Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

TV-Koch Christian Rach "undercover" und "Seeburg"-Chef Hofmann "real" im WOCHENBLATT

TV-Sternekoch Christian Rach spürt in einer neuen Sendung auf RTL anonymen Gastrokritiken nach (Foto: RTL / Gregorowius)
Anonyme Internet-Schimpfe: TV-Koch Rach startet Serie auf RTL / "Seeburg"-Chef über respektvollen Umgang

tk. Landkreis. Der TV-Star und Sternekoch Christian Rach hat auf RTL eine neue Sendung gestartet: "Rach underdover". Er spürt darin nach, ob anonyme Gastrokritik im Internet, oft gemein und geschäftsschädigend, berechtigt ist. Einer, der darüber seine eigene Meinung hat, ist Carl Michael Hofmann, Inhaber der "Seeburg" in Neukloster. "Zufriedene Gäste sagen meistens nichts, wer sich geärgert hat dagegen schon."

Kritik sei immer wichtig, so der Koch und Gastrounternehmer. Was er aber angesichts von meist anonymen Schimpf-Tiraden im Internet vermisst: Respekt. "Mein Team arbeitet hart und will jeden Gast zufriedenstellen", so Hofmann. Eine ehrliche Entschuldigung, ein finanzieller Ausgleich, könne doch reichen, wenn Gäste und Gastronomen respektvoll miteinander umgehen.

Als etablierter Unternehmer kann Hofmann über manche Schmähtirade hinwegsehen. "Jungen Kollegen kann das jedoch das Genick brechen." Dass die Zahl der Sterne-Restaurants sinke, führt er nicht nur auf den steigenden Leistungsdruck in der Sterne-Küche, sondern auch auf manch üble Beschimpfungen zurück.

Köch seien keine Mimosen, die Kritik nicht vertragen könnten, betont Hofmann. Wenn die professionellen Tester vom Michelin oder Varta fundierte Kritik üben, dann sei das durchaus hilfreich. "Denn häufig haben sie recht", so Hofmann.
"Wenn ich Gäste entäusche, dann finde ich das selbst mehr als ärgerlich", sagt er, aber willkürlich und böse müsse niemand reagieren, wenn etwas nicht zur Zufriedenheit sei.

Vielleicht sollte der interessierte Leser von anonymen Gastrokritiken im Internet das eine oder andere auch gar nicht so ernst nehmen. Diese Bewertung von Carl Michael Hofmanns "Landgasthof Seeburg" sollte wohl ein Lob sein - Originalzitat: "Das Landvolk Seeburg in der Nähe von Buxtehude hat wirklich seien Eigenen Scharm." Au weia!