Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die Mensa an der Grundschule in Altkloster ist fertig

Symbolische Schlüsselübergabe: Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt mit Architekt Christoph Frenzel (li.) und Schulleiter Ulrich Mayntz (Foto: tk)
Wunsch für die Zukunft: Der Anbau kann ein Treffpunkt werden

tk. Buxtehude. Ab jetzt wird es an der Grundschule Altkloster lecker: Die neue Mensa ist eingeweiht worden. Mehr als eine Million Euro hat Buxtehude investiert, um den Anbau ans Schulgebäude zu realisieren. "Jetzt sind alle sechs Grundschulstandorte versorgt", freut sich Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt.



In zehn Monaten Bauzeit wurde das Projekt, für das Architekt Christoph Frenzel verantwortlich ist, umgesetzt. 200 Kinder werden die neue Mensa täglich nutzen. Die Bürgermeisterin kann sich vorstellen, dass dieser Neubau in Zukunft mehr ist als nur ein Ort für gutes und gesundes Essen: "Vielleicht wird die Mensa auch ein Treffpunkt, ähnlich wie die Stadtteilzentren Stieglitzhaus und FaBiz."

Schulleiter Ulrich Mayntz lobte die gute Zusammenarbeit mit der Stadt und den Willen von Politik und Verwaltung, solche Vorhaben nicht nur als Wunsch zu formulieren, sondern schnell umzusetzen.