Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

BSV plant Sportangebot für Rollstuhlfahrer

Christian Au plant ein Sportangebot im BSV für Rollstuhl-Sportler

tk. Buxtehude. Der BSV Buxtehude plant ein neues Angebot: Rollstuhlsport. Initiator ist der Buxtehuder Rechtsanwalt Christian Au, der selbst auf den Rollstuhl angewiesen ist. Der Jurist hat viele Jahre Rollstuhl-Basketball in der 2. Liga gespielt.
Wenn sich genug Interessierte finden, kann es losgehen. Hallenzeiten hat der BSV schon reserviert, erklärt Au. Und zwar am Samstag von 10 bis 12 Uhr.

Weil es in der näheren Umgebung kein vergleichbares Angebot gibt, müsste der Bedarf vorhanden sein. Au hat den Sport einstweilen an den Nagel gehängt, als er von Hamburg nach Estebrügge gezogen ist. "Die Fahrt hat zu lange gedauert."

Nach oben sind die Ziele ehrgeizig: Am Anfang stünden leichte athletische Übungen, Verfolgungsrennen, Federball und Korbball. Am Ende könnte vielleicht eine bundesligataugliche Basketball-Mannschaft herauskommen.
Das neue Angebot richtet sich gleichermaßen an Frauen wie Männer sowie Erwachsene und Jugendliche.

Wer Interesse hat, meldet sich beim BSV-Präsidenten Wolfgang Watzulik unter Tel. 0173 - 6262249.