Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die Welt ist Gast in Buxtehude

Wollen alle nach Buxtehude kommen - die Weltelite der Rallycross-Fahrer beim Vorstart (Foto: oh)

Endlich! Die Rallycross-Weltmeisterschaft auf dem Estering in Buxtehude


ig. Buxtehude. Noch wenige Wochen, dann wird Buxtehude endgültig "weltmeisterlich". Am 20. und 21. September wird die WRX FIA World Rallycross Championship auf dem Estering Station machen. "Schon jetzt ist abzusehen, dass es der größte Event der Vereinsgeschichte des ACN Automobilclub Niederelbe e.V. im ADAC und des Esterings werden wird", sagt Pressesprecher Martin Kummerow. "Das Team des Vereins und die Verantwortlichen arbeiten seit Monaten auf dieses große Ereignis hin und sind nahezu rund um die Uhr mit der Planung und Organisation des Events beschäftigt."

Zur WM werde ein fahrerisch qualitativ extrem angestiegenes Fahrerfeld erwartet, so Kummerow weiter. Andreas Steffen, Vorsitzender des ACN und im Hauptberuf Profi-Rennfahrer, hat bislang alle Läufe der Rallycross-EM im Rahmen der Super1600-Division bestritten. Er weiß, wovon er spricht, wenn er über die bisherige Saison und seine Erfahrungen bei den anderen europäischen Veranstaltungen berichtet. „Die Weiterentwicklung der EM zu einer WM hat dem Motorsport Rallycross noch einmal einen weiteren, überaus großen Imageschub und Popularitäts-Gewinn gebracht."
Top: Der bereits angelaufene Ticketvorverkauf, online auf der Estering-Homepage, läuft sehr gut an.
Info:
www.estering.de
www.facebook.de/Estering
www.rallycrossrx.com