Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Stader Landfrauen schütten Füllhorn aus

Spendenübergabe mit Vertretern von Vereinen, Organisationen, des Kindergartens und der Landfrauen aus Stade und Düdenbüttel (Foto: Landfrauenverein Stade)

Spendenübergabe in Düdenbüttel nach erfolgreicher Aktion "Hereinspaziert"

tp. Düdenbüttel. Beim Aktionstag „Hereinspaziert in offene Dörfer und blühende Gärten“ am Kulturzentrum Kötnerhuus in Düdenbüttel nahmen der Landfrauenverein Stade und die Landfrauen in Düdenbüttel im Sommer einen finanziellen Überschuss ein. Das Geld wurde nun an soziale Einrichtungen sowie an einige der am Aktionstag mitwirkende Vereine ausschüttet.

Die Stader Junglandwirte erhalten 400 Euro zur Finanzierung ihres Imagefilms, der bereits in einigen Kinos der Umgebung gezeigt wurde (das WOCHENBLATT berichtete).
Wiebke Müller vom Verein "Sternenzauber und Frühchenwunder" erhält für die Arbeit des Vereins ebenfalls einen Betrag in Höhe von 400 Euro.

Weitere Spenden in Höhe von jeweils 100 Euro gehen an die Feuerwehr Düdenbüttel, die Schauspieler der Speeldeel Düdenbüttel, den Reit- und Fahrverein, den Verein "De Plattdüütschen" sowie an den Düdenbütteler Kindergarten. Der Kindergarten hat von seiner Spende bereits in ein Prinzessinnenkleid und einen Arztkoffer für die Kleinen investiert. Über ein Schreibset freut sich die Düdenbütteler Autorin Renate Kiekebusch, und der Ehrenamtliche Wolfgang Oehlers erhält einen Gutschein für das Stadeum für seine tatkräftige Unterstützung der Landfrauen bei der Durchführung der Veranstaltung.

Zum Erfolg des Aktionstages haben außerdem beigetragen: der Sportverein Düdenbüttel und der Förderkreis des Sportvereins, die Freunde der Remise sowie die Musikgruppe "Klammrebellen".