Alles zum Thema De Plattdüütschen

Beiträge zum Thema De Plattdüütschen

Panorama
Setzen sich für die plattdeutsche Sprache ein: Isa Steffen (v. li.), Heinz Mügge, Simone Mügge,
Renate Kiekebusch, Rolf-Dietrich Wahlen, Ute Duckstein und Gunter Armonat

Verein "De Plattdüütschen" setzt sich für die niederdeutsche Sprache ein
"Platt-Snacker" für Kitas und Schulen

lt. Landkreis. Wenn die plattdeutsche Sprache gerettet werden soll, müssen Kinder schon früh ans Platt herangeführt werden - darin sind sich die Mitglieder des Vereins „De Plattdüütschen“ im Landkreis Stade sicher. Bei ihrer letzten Mitgliederversammlung informierte der Vorsitzende, Heinz Mügge, noch einmal über das Engagement des Vereins an Schulen und Kindergärten im Landkreis. Dort sind ehrenamtliche Platt-Experten als „Platt-Snacker“ tätig. Für jede Plattdeutsch-Stunde zahlt der Verein...

  • Stade
  • 19.04.19
Panorama
Vereins-Chef Heinz Mügge aus 
Düdenbüttel   Foto: De Plattdüütschen

Geld für ehrenamtliche Platt-Experten im Landkreis Stade

Verein aus Düdenbüttel fördert Einsatz an Kitas und Schulen tp. Düdenbüttel. Nicht nur fordern, sondern auch selbst etwas tun. So sieht es der Verein „De Plattdüütschen“. Deshalb haben der Verein mit Sitz in Düdenbüttel und der Landkreis Stade in den vergangenen 15 Jahren für die Erteilung rund 6.500 Plattdeutsch-Unterrichtsstunden gemeinsam 100.000 Euro an die ehrenamtlichen Platt-Experten an Grundschulen ausgezahlt. Hinzu kommen diverse Unterrichtsmaterialien und Fortbildungen. Künftig...

  • Stade
  • 24.07.18
Panorama
Magda Mügge vermittelt den Jüngsten Plattdeutsch im Kindergarten "Kinnerhuus“ in Düdenbüttel

Motto in Düdenbüttel: Mit der Jugend die Sprache retten

Leitfanden von Magda Mügge: "Platt in Kinnergoorn" tp. Düdenbüttel. "Platt in Kinnergoorn" (Plattdeutsch im Kindergarten): So heißt der neue Leitfaden, den die Ehrenamtliche Magda Mügge aus Düdenbüttel jetzt herausgegeben hat. In einem Themenprogramm hat sie aus ihrer zehnjährigen Erfahrung als Platt-Expertin im Kindergarten „Kinnerhuus“ in Düdenbüttel in 21 Lektionen akribisch ihre Vorgehensweise aufgelistet. Magda Mügge: „Wenn wir die plattdeutsche Sprache retten wollen, geht das...

  • Stade
  • 20.02.18
Panorama
Spendenübergabe mit Vertretern von Vereinen, Organisationen, des Kindergartens und der Landfrauen aus Stade und Düdenbüttel

Stader Landfrauen schütten Füllhorn aus

Spendenübergabe in Düdenbüttel nach erfolgreicher Aktion "Hereinspaziert" tp. Düdenbüttel. Beim Aktionstag „Hereinspaziert in offene Dörfer und blühende Gärten“ am Kulturzentrum Kötnerhuus in Düdenbüttel nahmen der Landfrauenverein Stade und die Landfrauen in Düdenbüttel im Sommer einen finanziellen Überschuss ein. Das Geld wurde nun an soziale Einrichtungen sowie an einige der am Aktionstag mitwirkende Vereine ausschüttet. Die Stader Junglandwirte erhalten 400 Euro zur Finanzierung ihres...

  • Fredenbeck
  • 03.10.17
Panorama
Preisverleihung (v. li.): Vereinsvorsitzender Heinz Mügge, Isa Steffen vom Plattdeutschbüro, Ilse Wienberg und Ingrid Dönselmann (beide Kindergarten), Rüdiger Meyer von der VGH und Fachberater Hans-Hinrich Kahrs

Ausgezeichnete Sprachprojekte

1.500 Euro für den Verein "De Plattdüütschen" tp. Düdenbüttel. Die Regionaldirektion Stade der Versicherung VGH hat in Kooperation mit dem Landschaftsverband Stade im Rahmen des Wettbewerbes für Mehrsprachigkeit den Förderpreis Plattdeutsch an den Verein "De Plattdüütschen" aus Düdenbüttel vergeben. Die Jury hatte die originellsten Konzepte gesucht, die Kindern und Jugendlichen den Zugang zur niederdeutschen Sprache erleichtern. 1.500 Euro für den ersten Platz nahm Heinz Mügge aus...

  • Stade
  • 30.11.16
Panorama
Autor Hartmut Arbatzat (re.) und Heinz Mügge vom Verein "De Plattdüütschen" präsentieren das Buch

Neues Lehrbuch für Plattdeutsch

„De Plattdüütschen“ in Düdenbüttel unterstützen Projekt tp. Düdenbüttel. Dr. Hartmut Arbatzat aus der Wingst wirkt seit vielen Jahren als Volkshochschul-Dozent für Plattdeutsch. Nun hat er unter der Herausgeberschaft des Instituts für Niederdeutsche Sprache Texte und Übungen zu einem umfassenden Lehrbuch zusammengestellt. In zehn Kapiteln geht es um Menschen und Themen von heute, aber auch um Wortschatz und Grammatik. „Platt - dat Lehrbook“ ist geeignet für Anfänger ohne Vorkenntnisse, zum...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 12.10.16
Panorama
Die Seminarteilnehmer mit ihren Zeugnissen

Plattdeutsch für Fortgeschrittene

sb. Düdenbüttel. Der Verein „De Plattdüütschen“ bietet ein weiteres Seminar zum Erlernen der plattdeutschen Sprache im Alltag für Fortgeschrittene an. Zwölf Teilnehmer aus dem Landkreis Stade lernten bereits an drei Abenden unter Leitung von Dozent Dr. Hartmut Arbatzat wichtige Begriffe beim Einkaufen, Behördengang oder Kneipenbesuch. Zur Vertiefung des Erlernten treffen sich die Teilnehmer an den Donnerstagen 5., 12., 19. und 26. November im Düdenbüttler Kötnerhuus. Auskunft gibt der Verein...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 28.10.15
Panorama
Die Tagungsteilnehmerinnen mit dem „Berater für Niederdeutsche Sprache an Schulen“, Hans-Hinrich Kahrs, (li.)  und dem Vorsitzenden des Vereins „De Plattdüütschen“ Heinz Mügge (re.)

„Frühkindliche Mehrsprachigkeit“

Fachtagung in Düdenbüttel / Heinz Mügge: „Platt ist nur durch Bildung zu retten“ tp. Düdenbüttel. Zu einer ersten Fachtagung für „Frühkindliche Mehrsprachigkeit“ mit dem Schwerpunkt "Plattdeutsch im Kindergarten und in der Schule" hatten das "Plattdeutschbüro" und die Arbeitsgruppe „Platt im Kindergarten im Landkreis Stade“ mit den Sprecherinnen Inge Bredehöft, Ingrid Dönselmann und Ilse Wienberg kürzlich nach Düdenbüttel eingeladen. Rund 50 Erzieherinnen und Lehrerinnen aus den Landkreisen...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 15.05.15
Service
Das neue Platt-Quartettspiel

Spielerisch Plattdeutsch lernen

Neues Quartett-Kartenspiel "Wi snackt Platt“ (tp). Ein originelles Quartett-Spiel mit 32 Spielkarten mit plattdeutschen Begriffen und deren Übersetzung ins Hochdeutsche hat die Arbeitsgemeinschaft „Plattdeutsch in Kindergärten und Spielkreisen im Landkreis Stade“ gemeinsam mit dem Verein „De Plattdüütschen“ herausgegeben. Unter dem Titel „Wi snackt Platt“ können Kinder und Erwachsene spielerisch niederdeutsche Begriffe wie "Swienegel" (Igel) oder "Schoop" (Schaf) lernen. • Das...

  • Stade
  • 19.11.14
Panorama
Heinz Mügge präsentiert den "Platt-Duden" im praktischen Kleinformat
3 Bilder

Willst du mit der "Fludderbüx" zum "Balbutz"?

Fleißarbeit des Vereins "De Plattdüütschen": Wörterbuch mit 920 niederdeutschen Begriffen tp. Stade. Schnittlauch heißt der plattdeutschen Sprache "Beischlug", Arbeitshose "Fludderbüx", Friseur "Balbutz", Ast "Tack" und zu Holzlöffel sagt man "Hultschleef": Bevor wir es vergessen, wurde der Verein „De Plattdüütschen“ aktiv und hat in Zusammenarbeit mit der Kreissparkasse Stade ein Platt-Wörterbuch herausgegeben. Das 48 Seite starke Nachschlagewerk wurde nach dem Namen des...

  • Stade
  • 18.12.13
Panorama
Matthias Karmann (re.) übergibt die Spende an Heinz Mügge und Isa Steffen

Spende für "De Plattdüütschen"

sb. Stade. Bei der Premiere des neuen Audi A3 im Stader Autohaus Spreckelsen übernahm der Verein "De Plattdüütschen" die Unterhaltung des Publikums mit Musik, Tanz und Sketchen sowie das Catering. Als Dank erhielt der Verein den Erlös aus dem Kuchenverkauf als Spende. Jetzt übergab Verkaufsleiter Matthias Karmann 500 Euro an Heinz Mügge, Vorsitzender von "De Plattdüütschen" und seine Mitstreiterin Isa Steffens.

  • Stade
  • 06.03.13