Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hanstedter Kalb wurde schon wieder zerstört

Das Kalb in Hanstedt wurde schon wieder von Vandalen zerstört. Diesmal wurde das Bein abgerissen (Foto: oh)
bim. Hanstedt. Wer macht so etwas? - das fragen sich Klaus Schwanecke von der Interessengemeinschaft Hanstedt und viele Hanstedter. Schon wieder haben Unbekannte das Kalb an der Buchholzer Straße zerstört. Tatzeit ist die Nacht zum Karfreitag. "Vielleicht nimmt sich dieser Täter ein Beispiel an dem jungen Mann aus Hamburg, der in der Silvesternacht 20013/2014 das Kälbchen zerbrochen hatte, sich aber meldete und den Schaden ersetzte. Ansonsten sind besonders die Rentner der IGH langsam stinksauer auf die Vandalen, die das Kuh-Kalb-Ensemble wiederholt demoliert haben", so Schwanecke.