Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Grillhus zum Hirsch'n" in Nindorf feiert einjähriges Bestehen

Die Geschäftsführer Katharina und Alexander Tietz (Foto: Grillhus)
 
Das Zusammenspiel von rustikalem und modernem Interieur lädt zum Verweilen ein (Foto: Grillhus)

ah. Nindorf. Das „Grillhus zum Hirsch’n“, das Steak-Restaurant in Hanstedt-Nindorf, feiert einjähriges Bestehen. Die Grillhus-Geschäftsführer Alexander und Katharina Tietz haben mit ihrem Konzept, Fleischgerichte in regionaler Spitzen-Qualität aus der Heide-Elbe-Region und ausgesuchte internationale Gerichte anzubieten, voll ins Schwarze getroffen und blicken auf ein sehr erfolgreiches erstes Geschäftsjahr mit vielen zufriedenen Kunden zurück.


„Unsere Gäste schätzen neben den qualitativ hochwertigen Speisen vor allem das moderne, gemütliche und in der Region einzigartige
Ambiente im Grillhus“, so Alexander Tietz. Das hat sich herumgesprochen und inzwischen ist das Grillhus nicht nur zum Lieblings-Steak-Restaurant für Gäste aus der näheren Umgebung geworden. Aus dem Heidekreis, aus Lüneburg und auch aus Hamburg kommen die Gäste nach Nindorf, um sich dort verwöhnen zu lassen. Das dort Top-Qualität und1A- Service geboten werden, hat sich über den Landkreis hinaus verbreitet.
Seit der Eröffnung vor einem Jahr, der eine neunmonatige Komplettsanierung des Traditionshauses in Nindorf vorausgegangen war, hat sich einiges im Grillhus getan. Inzwischen ist der große Bankett-Saal fertiggestellt worden und steht für Hochzeiten, Tagungen, Familienfeiern oder Firmenveranstaltungen zur Verfügung. Kleine und große Gruppen von 20 bis zu 200 Personen finden hier Platz. Auch eine gemütliche Sonnenterrasse ist entstanden. Für den kommenden Sommer ist im Außenbereich eine „After Work Lounge“ mit eigener Bar in Planung. „Hier können unsere Gäste laue Sommerabende ganz ungezwungen mit Freunden bei einem Grillhus-Sundowner genießen oder sich mit kleinen Steak-Köstlichkeiten verwöhnen lassen“, sagt Katharina Tietz.
Beim Speisen-Angebot haben sich einige „Klassiker“ herauskristallisiert. „Sehr gern bestellt werden das hochwertige Dry Aged Steak, unser - vor allem bei den Damen beliebtes - Schwarzfederhuhn, unser Grillgemüse oder das Steak Tatar. Unser kreatives Küchenteam arbeitet ständig daran, das Basis-Angebot zu ent-
wickelt und zu ergänzen“, so Katharina Tietz. So folgen Zusatz-Speisekarten einem kulinarischen Kalender mit saisonalen Spezialitäten und Leckereien. Außerdem gibt es an den Wochenenden zur „Lunchtime“ zwischen 12 und 15 Uhr immer ein leckeres Gericht zum günstigen Preis. Neben der klassischen Zubereitung der Steaks auf dem Lavastein-Grill wird die Küchenausstattung demnächst mit einem hauseigenen „Smoker“, einem holz- oder kohlenbefeuerten Ofen, in dem Speisen im heißen Rauch gegart werden, ergänzt, der den Gästen einen noch vielfältigeren Fleischgenuss verspricht. In der Jubiläumswoche von Mittwoch, 15. März bis Sonntag, 19. März, dürfen sich die Gäste auf ein spezielles Vier-Gänge-Menü mit den Grillhus-Klassikern freuen!
Nach dem ersten Jahr sind die Blicke von Alexander und Katharina Tietz nach vorn gerichtet: „Das Grillhus-Konzept ist so gut angekommen, dass wir uns sehr gut vorstellen können, in nicht allzu ferner Zukunft noch ein zweites Steak-Restaurant in einer anderen Region zu eröffnen“, so Alexander Tietz. „Das ‚Grillhus zum Hirsch’n‘ in Nindorf wird aber immer unser Stammhaus bleiben.“
Das 14-köpfige Grillhus-Team ist mittwochs bis freitags wischen 17 und 23 Uhr sowie an Samstagen, Sonn- und Feiertagen zwischen 12 und 23 Uhr für seine Gäste vor Ort. Um längere Wartezeiten zu vermeiden, wird eine Reservierung unter kontakt@grillhus.de sehr empfohlen.
· Infos, Wissenswertes zur Geschichte des Hauses und Speise- und Getränkekarten findet man unter www.grillhus.de
· Die Navi-Adresse zum kulinarischen Ziel Ihrer Wahl lautet: Rotdornstraße 15 in 21271 Nindorf.