Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Besucherandrang in Bargstedt

Das Siegerfohlen

Alljährliches Spring- und Dressurturnier begeisterte die Gäste

Das alljährliche Spring- und Dressurturnier vom Reiterverein Harsefeld lockte Massen an Pferdeinteressierten und Turnierbegeisterten auf das Gelände in Bargstedt. Spannende Prüfungen bei sonnigem und heißem Sommerwetter begeisterten die zahlreichen Zuschauer gleichermaßen am vergangenen Wochenende. Wettkämpfe für die Kleinsten bis hin zu den schweren Klassen wurden an den vier Turniertagen entschieden.

„Wir kommen immer wieder gerne her“, sagte Tanja Schäffer vom Reitsportzentrum Bremervörde. Für die diesjährige Verlosung stellte sie das Pony, das als Hauptgewinn verlost wurde.
Eine der Hauptattraktionen des Turniers war das Zweikampfspringen der Klasse S*. Rene Dittmer (RV Harsefeld) ging mit seinem Pferd „Scully“ als Sieger aus diesem Wettkampf hervor.
Die höchste Dressurprüfung der Klasse S*** auf dem Reitturnier war am Sonntag der Grand Prix de Dressage. Elf Paare starteten in dieser schweren Klasse. Die Prüfung gewann Juliane Brunkhorst (RV Harsefeld) auf „Rom“ und einem Ergebnis von 67 Prozent.
Beim Fohlenchampionat, einem weiteren Turnier-Highlight, siegte ein Fohlen aus der Zucht von Heinrich Ehlers aus Helmste.
Ein großer Jugendwettbewerb war der Förderpreis des Kreisreiterverbandes Stade: Reiterinnen und Reiter der Jahrgänge 1999 und jünger und mit den Leistungsklassen 0 und 6 waren teilnahmeberechtigt. Gold gewann Sina Brümmer (RV Harsefeld) mit „Celina“ und 58 Punkten.

Die Springprüfungen bestanden aus einem Springreiterwettbewerb und einem Stil-Springwettbewerb. Lisa Cordes (RV Fredenbeck) gewann mit „Elin’s Nagano“ Gold mit 36,5 Punkten.

Bei der kombinierten Wertungsprüfung, die sich aus den erreichten Punkten aus den Teildisziplinen Dressur und Springen zusammensetzt, ritt Sina Brümmer (RV Harsefeld) mit „Celina“ ebenfalls und einer Gesamtpunktzahl von 91 auf den goldenen Rang.