Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bauen mit "Greenline-Paketen"

Sehr beliebt: das Viebrockhaus Edition 300 (Foto: Viebrockhaus)

Nur 99 Cent täglich für Heizung, Lüftung und Warmwasser


sb. Harsefeld. Das Harsefelder Bauunternehmen Viebrockhaus will seine Bauherren von Stromkosten weitgehend unabhängig machen. Um dieses Ziel zu erreichen, wurden drei neue "Greenline"-Pakete geschnürt.
„Energieversorgung zu Hause soll vor allem effizient, kostengünstig und zukunftssicher sein“, erklärt Andreas Viebrock, Vorstandsvorsitzender der Viebrockhaus AG, zur gestarteten "Greenline"-Aktion. Das "Greenline"-Paket ergänzt dabei die energieeffiziente Bauweise von Viebrockhaus mit starken Energiespar-Komponenten. Dazu zählen
• eine 3,35 kWp-Photovoltaikanlage
• ein Online-Monitoring zur Stromertrags- und Verbrauchskontrolle
• einen intelligenten Drei-Phasen-Sensor zur Optimierung des Stromeigenverbrauchs
• eine internetgestützte Fernüberwachung und Steuerung der Heizungsanlage
• eine hocheffiziente Wärmepumpe inklusive intelligenter Lüftung mit Kühleffekt
• einen Transmissionswärmesammler zur Wärmerückgewinnung
• nachhaltige Baumaterialien
Berücksichtigt man den Ertrag aus der Photovoltaikanlage, reduzieren sich die Stromkosten für Warmwasser, Lüftung und Heizung auf täglich 0,99 Cent.
Die aktuellen "Greenline"-Viebrockhaus-Aktionspreise beinhalteten bereits das "Greenline"-Paket. Sie sind nur bis zum 20. November 2013 gültig. Bei Vertragsabschluss innerhalb der laufenden Aktion kommt eine verlängerte Festpreisbindung bis zum 31. Dezember 2014 hinzu.
• Infos unter Tel.: 0800 - 8991000 oder www.viebrockhaus.de

Upgrades für noch mehr Effizienz

Das "Greenline"-Paket bei Viebrockhaus lässt sich erweitern. Zur Auswahl stehen eine Photovoltaikanlage mit 5,025kWp und eine kompakte Lithium-Ionen-Hausbatterie mit einer Kapazität von 2,8 kWh

Staatliche Förderung

Zwei Förderprogramme der staatlichen KfW-Bankengruppe machen die "Greenline"-Pakete noch attraktiver: Das Programm 153 „Energieeffizient bauen“ stellt bei einem KfW-Effizienhaus 55 (bei Viebrockhaus Standard) ein zinsgünstiges Darlehen und bis zu 2.500 Euro Tilgungszuschuss zur Verfügung. Mit dem Programm 275 „Erneuerbare Energien – Speicher“ gibt es vom Staat noch einen Tilgungszuschuss von 30 Prozent der förderfähigen Kosten des Batteriespeichersystems. Bei der 2,8 kWh Lithium-Ionen-Batterie wie im "Greenline"-Upgrade kommen dabei bis zu 2.869 Euro zusammen.