Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Eine ungewöhnliche Reparatur in Hollenstedt

Ludwig Hauschild entdeckte die eigenwilligen Reparaturmittel (Foto: gb)

Ortstafeln schließen vorübergehend Lücken in Brücke über die Este

gb. Hollenstedt. Sparsamkeit ist eine Tugend. Das mag sich auch jener Mitarbeiter des Bauhofs Hollenstedt gedacht haben, der zu recht ungewöhnlichen Reparaturmitteln gegriffen hat: Er benutzte zwei ausrangierte Ortstafeln aus Ochtmannsbruch, um damit zwei jeweils rund 20 Zentimeter große Lücken in der Brücke über die Este bei Emmen zu schließen. „An diesen Stellen sind Bohlen herausgebrochen“, sagt Ludwig Hauschild vom Heimat- und Verkehrsverein Estetal.
Wie berichtet, zeugten Pferdeäpfel auf der Estequerung davon, dass unverantwortliche Reiter für den Schaden verantwortlich waren. „Wir wollen die Brücke möglichst noch in diesem Jahr erneuern“ erklärt Hollenstedts Bürgermeister Jürgen Böhme auf Anfrage. Rund 45.000 Euro müssen dafür investiert werden. Die Gemeinden Hollenstedt und Moisburg wollen dafür jeweils 15.000 Euro berappen und hoffen auf weitere Mittel aus dem Fonds des Regionalpark Rosengarten.