Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die Wünsche Jugendlicher

Die Proben für „Die Konferenz der Tiere“ haben bereits begonnen. Jetzt sucht Regisseurin Loretta Wollenberg noch Darsteller ab 17 Jahre und Text-Beiträge (Foto: Loretta Wollenberg)

Loretta Wollenberg sucht Beiträge und Darsteller für „Konferenz der Tiere“.

mum. Jesteburg. Was stört Kinder und Jugendliche an unserer Welt? Was möchten sie verbessern? Was möchten sie abschaffen? Was wird von den Politikern übersehen? Was ist Jungen und Mädchen wichtig in der Welt, in der sie leben möchten? Das sind Fragen, die Loretta Wollenberg derzeit für ein aktuelles Projekt umtreibt. Und sie bittet die Jesteburger Kinder um Mithilfe. „Ich suche nach Kritik, Ideen und Vorschlägen von jungen Menschen zwischen sechs und 16 Jahren“, sagt sie. Die Textbeiträge sollen höchstens zehn Zeilen betragen.
Die besten zehn Ideen werden von den Gewinnern während der Premiere des Stücks „Die Konferenz der Tiere“ vorgelesen. Dazu gibt es zwei Eintrittskarten. Die Jury besteht aus den Mitgliedern des Jugend-Ensembles der Kammerspiele Gunther Malzacher.
Weiterhin sucht Loretta Wollenberg für die Gruppe der „Bürger und Politiker“ ihres Stücks noch Darsteller ab 17 Jahren (ohne Limit nach oben). „Willkommen sind alle, die Lust haben, einen Blick auf unsere Welt zu werfen“, sagt Wollenberg. Diese Gruppe probt dienstags um 19 Uhr im Jesteburger „Heimathaus“ (Niedersachsenplatz). Der Beitrag kostet 12 Euro; eine Ermäßigung ist möglich.
Und darum geht es: „Konferenz der Tiere“ erzählt die Geschichte von Tieren, die den sinnlosen Konferenzen der Politiker nicht mehr tatenlos zusehen wollen. Sie fürchten um die Zukunft und das Wohl der Kinder. Aus diesem Grund organisieren sie ein Treffen - die Konferenz der Tiere, zu der auch die Kinder der Welt eingeladen werden.
Zuletzt hatte Tommi Mantai, der Vize-Vorsitzende des Vereins „MuTiG“, einen Scheck in Höhe von 555 Euro an das Projekt übergeben. Das Geld stammte aus einer Benefiz-Aktion im „Märchenwald“ am Lohof.
• Textbeiträge können an folgende Adresse geschickt werden: Loretta Wollenberg, Pferdeweg 45, 21266 Jesteburg oder via E-Mail an kammerspiele.gunthermalzacher@web.de. Loretta Wollenberg ist unter Tel. 04181 - 2359751 zu erreichen. Einsendeschluss ist am 22. Februar. Mehr Infos auch im Internet unter www.kammerspiele-gunthermalzacher.com.