Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Der Traum vom Pool zum Greifen nah

Das Unternehmen „poolkoenig.de“ aus Brackel realisiert seit mehr als zehn Jahren traumhafte Schwimmbäder
 
Annette und Lukas Maas
mum. Brackel. Das Telefon bleibt in diesen Tagen nur selten stumm im Büro von Annette und Lukas Maas in Brackel. Seit mehr als zehn Jahren führt das Ehepaar gemeinsam das Unternehmen „poolkoenig.de“. Sie haben sich auf individuelle Schwimmbäder spezialisiert. „Immer wenn das Wetter Ende März besser wird, spielen viele Menschen mit dem Gedanken, sich einen Pool anzuschaffen“, sagt Lukas Maas. Viele würden dies als Wertanlage betrachten. „Für uns ist das natürlich großartig, denn unsere Auftragsbücher sind gut gefüllt.“ Außer ihm und seiner Frau beschäftigt „poolkoenig.de“ noch zwei Mitarbeiter - eine Aufstockung des Personals ist nicht ausgeschlossen.
„Das Spannende an meinem Beruf ist, dass jeder Auftrag anders ist“, sagt Maas. „Jeder Pool ist unterschiedlich und wir legen großen Wert auf Individualität.“ Aus diesem Grund sei es für ihn schwer zu sagen, was gerade Trend ist. „Insgesamt habe ich das Gefühl, dass die Becken kleiner werden“, so Maas. Noch vor einigen Jahren hätten die Kunden vier mal acht Meter Pools haben wollen. „Heute sind eher drei mal sechs Meter Becken gefragt. Dafür allerdings mit einer umfangreichen technischen Ausstattung.“ Eine Gegenstromanlage macht lange Bahnen nicht mehr notwendig und dennoch kommt das Schwimm-Vergnügen nicht zu kurz.
Ein wesentlicher Aspekt bei der Anschaffung eines Pools - ganz gleich ob im Garten oder im Haus - ist die Frage nach den Energiekosten. „Wir setzen auf moderne Wärmepumpen“, sagt Maas. Interessant: Etwa bei der Hälfte seiner Aufträge handelt es sich um die Sanierung bestehender Schwimmbäder. In den 1970er Jahren gehörte es zum guten Stil, in hochwertigen Häusern große Pools einzubauen“, erklärt Maas. Da diese aber heute aufgrund der hohen Energiekosten kaum noch zu betreiben sind, würden sich viele Eigentümer zu einem Umbau entschließen.
Lukas Maaß setzt auf Kontinuität: „Viele unserer Artikel beziehen wir über unser Unipool-Netzwerk. Das ermöglicht uns, unseren Kunden eine sehr hohe Verlässlichkeit und ökologische Nachhaltigkeit zu bieten. Unsere Schwimmbadfolien erfüllen die Ökonorm für Kinderspielzeug.“
Zum Angebot des Unternehmens gehören auch Pflege- und Reinigungsprodukte. Auch in diesem Bereich setzt „poolkoenig.de“ auf Innovation. Unter anderem führt Lukas Maas das neue Filtermaterial „Diamix Aqua“. Es basiert auf Kieselgur und bindet Chloramine, Ammoniak, Algen, Öle und Fette wie kaum ein anderes Präparat. Dabei wird der Einsatz von Flockungs- und Desinfektionsmitteln reduziert.

Der einfache Weg zum Traumpool

Annette und Lukas Maas setzen auf Individualität. „Wer sich für einen Pool interessiert, vereinbart mit uns am besten einen unverbindlichen Termin“, sagt Lukas Maas. Direkt vor Ort informiert der Pool-Experte den Kunden darüber, welche Möglichkeiten bestehen.
„Die Kunden erhalten durch uns sämtliche Dienstleistungen - von der Planung bis zur Ausführung - rund um das Thema Schwimmbadbau aus einer Hand“, so der Experte. „So ist immer gewährleistet, dass beim Poolbau alle massgeblichen Qualitätskriterien erfüllt werden.“
Geht es um die fachgerechte Entsorgung alter Schwimmbäder, dann hilft Lukas Maas gern. Er vermittelt zuverlässige Partnerbetriebe, mit denen er schon lange zusammenarbeitet.
„poolkoenig.de“ erreichen Kunden am besten telefonisch unter 04173 - 5994936 oder unter der mobilen Service-Nummer 0177 - 4903834.

Auf der Homepage des Unternehmens - www.poolkoenig.de - finden sich zahlreiche Pool-Beispiele. Sie wurden von dem Brackeler Unternehmen realisiert.