Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mit Begegnungen zum Erfolg: Jesteburger Laurens Spethmann erhält Gründerpreis für sein Lebenswerk

Moderatorin Vanessa Seifert gratuliert Laurens Spethmann zu seiner Auszeichnung. Mit seinem Vater freut sich Sohn Jochen (Foto: oh)

Große Ehre für Laurens Spethmann (84): Der Jesteburger wurde jetzt in Hamburg für sein Lebenswerk mit dem Gründerpreis geehrt. Spethmann übernahm im Alter von nur 23 Jahren die „Ostfriesische Tee Gesellschaft“. Heute arbeiten für die Laurens Spethmann Holding weltweit 1.220 Mitarbeiter; der Gesamtumsatz betrug voriges Jahr 485 Millionen Euro. Zudem unterstützt Spethmann mit seiner Stiftung Kinder und Jugendliche.

mum. Jesteburg/Hamburg. „Alles geschieht zwischen Menschen und ihrer Begegnung“ - so lautet das Lebensmotto von Laurens Spethmann. Der Jesteburger wurde jetzt für seine unternehmerischen Leistungen mit dem Hamburger Gründerpreis in der Kategorie Lebenswerk ausgezeichnet. Der von der Hamburger Sparkasse und dem Hamburger Abendblatt ins Leben gerufene Preis wurde im Zuge einer feierlichen Veranstaltung an den 84-jährigen Unternehmer überreicht.
Spethmann startete seine Karriere im Teegeschäft, als er 1953 im Alter von nur 23 Jahren die vom Großvater in Leer gegründete „Ostfriesische Tee Gesellschaft“ (OTG) übernahm. Zuvor hatte er das „Teatasting“ von der Pike auf in England gelernt. Mit dem richtigen Gespür für Tee und für Menschen baute Spethmann gemeinsam mit seiner Frau Marianne das Unternehmen zu einem der führenden Tee-Anbieter Europas auf.
Das gelang Spethmann mit der frühzeitigen Konzentration in den 1960er Jahren auf die Produktion und den Verkauf von Tee in Beuteln. Sehr erfolgreich war und ist das Unternehmen auch im so genannten Handelsmarkengeschäft. 1966 führte Spethmann die eigene Marke Milford ein, seit 1990 gehört die Traditionsmarke Meßmer zur OTG, die sechs Jahre darauf Teil der Laurens Spethmann Holding (LSH) mit Sitz in Seevetal wurde. Das Unternehmen wird heute von den beiden Söhnen Jochen und Michael geführt.
Spethmann und seine Frau Marianne riefen 2001 die Spethmann Stiftung ins Leben. Sie hat es sich zur Hauptaufgabe gemacht, die Kinder- und Jugendhilfe, insbesondere die Erziehung, Ausbildung und die soziale Integration junger Menschen sowie Menschen mit Beeinträchtigung im Landkreis Harburg zu unterstützen.
• Stichwort Laurens Spethmann Holding (LSH):
Das Lebensmittelunternehmen ist ein unabhängiges, in vierter Generation geführtes Familienunternehmen mit Stammsitz in Seevetal. Die Tochterunternehmen sind in Deutschland und europaweit in den Geschäftsbereichen Tee, Riegel, Süßstoffe und Cerealien aktiv. Die LSH betreibt Tochtergesellschaften, unter anderem in Russland, Österreich, Frankreich und der Türkei. Europaweit beschäftigen die Unternehmen aktuell 1.220 Mitarbeiter, davon 1.000 in Deutschland. Der Gesamtumsatz betrug im Jahr 2013 485 Millionen Euro. Elf Milliarden Teebeutel produziert Europas drittgrößtes Tee-Unternehmen jährlich.