Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jork: Neue Ideen für den Altländer Markt

Erster Platz: "Die schwingenden Dächer" von Lisa Franziska Geuer und Miriam Oehrlein (Foto: Lisa Franziska Geuer/Miriam Oehrlein)

Ausstellung mit Entwürfen Studierender eröffnet


ab. Jork.
Rund 30 Bürger und Gäste aus Politik und Verwaltung nahmen jüngst an einer Ausstellung im Rathaus teil, bei der die Wettbewerbsentwürfe von Studierenden der Hochschule 21 zur Entwicklung des Altländer Marktes in Jork gewürdigt wurden. Die Erstplatzierten Lisa Franziska Geuer und Miriam Oehrlein wurden für ihren Entwurf "Die schwingenden Dächer" ausgezeichnet. Sie überzeugten unter anderem mit der Idee, neue Gebäude zu errichten, zwischen denen flexible Segel gespannt werden sollen, die Passanten beim Flanieren vor Sonne oder Regen schützen. Die cleveren Studentinnen hatten den Platz zu einer Gasse umgebaut.

Die Besucher zeigten großes Interesse an den Inspirationen der Studierenden, von denen die Gemeinde Jork im weiteren Verfahren profitieren kann. Die Ergebnisse aus dem Wettbewerb seien großartig, sagte Jorks Bürgermeister Gerd Hubert. Schon vor Jahren hätte es tolle Entwürfe aus der Hochschule gegeben, die aber leider in der Schublade verschwunden seien, erinnerte er sich und versprach: "Das wird dieses Mal anders sein. Wir werden jetzt am Ball bleiben und die Entwicklung des Altländer Marktes vorantreiben.“