Altes Land

Beiträge zum Thema Altes Land

Panorama
Leiter Dieter-Theodor Bohlmann öffnet die Türen

Unter Schutzmaßnahmen geöffnet
Museum Altes Land öffnet wieder

sla. Jork. Zeitgleich mit dem ersten Einstieg in die Aufnahme von Tourismus und Gastronomie sowie in weitere Freizeitmöglichkeiten hat auch das Museum Altes Land, Westerjork 49, wieder für Besucher geöffnet. Ab sofort gelten wieder die Sommeröffnungszeiten Dienstag bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr. Aufgrund der Vorgaben der Landesverordnung müssen die Besuche allerdings etwas anders als üblich organisiert werden: Dazu gehören das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, die Besucherzahl wird begrenzt...

  • Jork
  • 12.05.20
Panorama
"Holt wieder Tagestouristen ins Altes Land", fordern Gastronomen, Obstbauern, Einzelhändler und der Bürgerverein aus Jork

Feiertage im Alten Land
Vatertags-Tour im Alten Land möglich? Bürgerverein Jork fordert Tourismus-Öffnung zu den bevorstehenden Feiertagen

Für das von ihm verfügte Betretungsverbot der Elbdeiche musste Michael Roesberg kürzlich reichlich Kritik einstecken. Der Bürgerverein Jork. e.V. hat sich jetzt in einem Schreiben an den Stader Landrat gewandt und fordert zu den anstehenden Feiertagen wie Muttertag, Himmelfahrt und Pfingsten eine Wiederaufnahme des Tourismus für das Alte Land. Die Infektionszahlen im Landkreis Stade seien extrem gering. Die Leute hätten sich an Abstandsregeln und das Tragen der Masken schnell gewöhnt und seien...

  • Jork
  • 06.05.20
Panorama
Im Alten Land sichern Insekten die künftige Ernte

Insekten sichern Ernte
Bestäuber sind wieder im Alten Land unterwegs

nw/jab. Jork. Mit Beginn der Obstbaumblüte startet auch die arbeitsintensive Zeit der Honigbienen, Hummeln und Wildbienen. Sie tragen zu einer erfolgreichen Obsternte bei. Denn viele heimische Kulturpflanzen seien auf den Transport des Blütenstaubs von Blüte zu Blüte durch Insekten angewiesen, so die Landwirtschaftskammer Niedersachsen. Die Arbeit der Insekten sei dabei nicht nur für die Erntemenge, sondern auch für ihre Qualität verantwortlich. So fördere zum Beispiel eine gute Befruchtung...

  • Jork
  • 21.04.20
Panorama
Obstblüte in diesem Jahr ohne Ausflügler

Landrat Michael Roesberg appelliert
Bitte keine Ausflüge ins Alte Land zu Ostern und zur Obstblüte!

nw/bo. Altes Land. Der Stader Landrat Michael Roesberg appelliert dringend an Ausflügler, das Alte Land zu Ostern und zur Obstblüte in diesem Jahr zu meiden: „Wer an den Ostertagen einen Ausflug an die Elbe oder ins Alte Land plant, hat die Verhaltensregeln in Corona-Zeiten nicht verstanden und verhält sich falsch“, so Landrat Michael Roesberg mit einem Aufruf, sich nicht auf den Weg zu machen. Angesichts der Diskussion, touristische Ziele in Niedersachen mit einem Gebietsverbot für Auswärtige...

  • Jork
  • 03.04.20
Panorama
Sinterklaas, der zwarte Piet und die Altländer Blütenkönigin überraschten die Jorker Kinder

Jorker feiern ihren kleinen Weihnachtsmarkt und weckten den Nikolaus
Sinterklaas kam zu Besuch

sc. Jork. Von Spanien über die Niederlande bis nach Jork - so eine weite Reise hatten Sinterklaas und sein Helfer der zwarte Piet hinter sich und mussten daher erstmal von den Jorker Kindern beim traditionellen Nikolauswecken auf dem Weihnachtsmarkt laut gerufen werden. Und das mit Erfolg: Sinterklaas begrüßte, nachdem er wieder wach geworden war, die Kinder und wer das Jahr über brav war, bekam von ihm Süßigkeiten geschenkt. Seit sechs Jahren schon macht der niederländische Sinterklaas...

  • Jork
  • 10.12.19
Sport
Trotz Nieselregens war die Stimmung beim Lauf gut
2 Bilder

Mehr als 1.000 Sportler
Ein Lauf mit guter Laune

jab. Jork. Mit rund 1.050 Teilnehmern war der neunte Altländer Butterkuchenlauf in Jork wieder ein voller Erfolg. In verschiedenen Disziplinen gaben die Läufer und auch ihre zum Teil tierischen Begleiter ihr Bestes. Mit dabei waren auch Nicole und Angelina Freiherr (34 u. 37), Janine Prigge (34)  und Sebastian Holz (44) aus Stade. Zum wiederholten Male ließen sie sich das Spenden-Event im Alten Land nicht entgehen. Die für sie herausfordernde 6,5 Kilometer lange Strecke absolvierten sie dann...

  • Jork
  • 22.10.19
Panorama
Die neue Blütenkönigin Marina Tajger präsentiert sich mit der alten Königin Raika Stresska beim Blütenkorso dem Publikum Foto: jab
16 Bilder

Eine neue Majestät regiert in Jork
Marina Tajger (30) vertritt als neue Blütenkönigin ein Jahr lang das Alte Land in ganz Deutschland

jab. Jork. Wer, wenn nicht sie, könnte das Alte Land als Blütenkönigin besser repräsentieren als Marina Tajger (30) aus Jork. Beim Höhepunkt des 39. Blütenfestes, der Krönungszeremonie, ernannte der Jorker Bürgermeister Gerd Hubert sie zur neuen Repräsentantin der Obstbauregion. Anschließend an die Proklamation zeigte sich Tajger gemeinsam mit ihrer Vorgängerin Raika Stresska dem zahlreich erschienenen Publikum beim Blütenkorso, bei dem rund 30 beteiligte Gruppen mitliefen bzw. -fuhren. Seit...

  • Jork
  • 08.05.19
Panorama
Politikerbesuch im Museum: Zwei Altländer Prunkschlitten (oben und unten) von 1815 sind Leihgaben aus Wilhelmshaven und vom Hof Harms aus Königreich
2 Bilder

Jork: Beste Besucherquote im ganzen Landkreis

Dieter-Theodor Bohlmann über die Entwicklung des Museums Altes Land und neue Pläne ab. Jork. Das Museum Altes Land hat im Schnitt 22.000 Besucher pro Jahr. Das sei „die beste Besucherquote eines Museums im gesamten Stader Landkreis“, gab Museumsleiter Dieter-Theodor Bohlmann auf der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Tourismus und Kultur bekannt. „Wir wollten damals einen Ort anbieten, der die Entstehung des Alten Landes für Bürger und Gäste erlebbar macht.“ Seit der Eröffnung...

  • Jork
  • 29.01.19
Blaulicht
Die Unfallstelle auf der K39
3 Bilder

Vier Verletzte bei Verkehrsunfall im Alten Land

Golf fährt auf Schwerlast-Krankenwagen auf und löst Kettenreaktion aus / 50.000 Euro Sachschaden tp. Jork. Vier zum Teil schwerverletzte Autoinsassen forderte ein Verkehrsunfall im Alten Land: Am Mittwochmittag, kurz nach 13 Uhr, fuhr auf der Kreisstraße K39 ein VW Golf auf einen sogenannnten Schwerlast-Krankenwagen auf. Das Spezialfahrzeug eines Krankentransport-Unternehmens aus Hamburg war mit einem Patienten (68) auf dem Weg aus einer Hamburger Klinik in ein Altenheim im Alten Land....

  • Stade
  • 02.08.18
Blaulicht

Opa ist schlauer als die Telefonbetrüger

Rentner aus dem Alten Land verschafft sich als "Inspector Trueman" Ruhe tp. Steinkirchen. Täglich nervten ihn dreiste Trickbetrüger mit Anrufen, dann holte Rentner Werner Wistuba (72) aus dem Alten Land zum klugen verbalen Gegenschlag aus und verschaffte sich Ruhe vor dem Telefonterror. "Ich gab mich einfach als Polizist aus", verrät der clevere Opa. Er will zudem andere Senioren warnen: "Fallt nicht auf die Lügenstory von der verhafteten Verwandten rein." Jeden Morgen zur Frühstückszeit...

  • Stade
  • 26.01.18
Blaulicht
Feuerwehrleute mit Boot am neuen Hafen
3 Bilder

Mega-Umweltsauerei in Stade

Kilometerlange Diesel-Spur verunreinigt Regenkanal und Hafenbecken tp. Stade. Allerorten in der Kreisstadt Stade und im Alten Land waren am Montagmittag Feuerwehrleute unterwegs, um die Straßen mit rotem Ölbindemittel abzustreuen. Anlass für den Großeinsatz gab ein für den Straßenverkehr gefährlicher, rutschiger Dieselfilm in XXL. Der kilometerlange Kraftstoffspur zog sich nach Auskunft des Vize-Stadtbrandmeisters Stephan Woitera von Steinkirchen über Hollern-Twielenfleth bis in die Stader...

  • Stade
  • 24.10.17
Panorama
Ein Haus voller Instrumente: Sigrid Becker an der Gitarre
4 Bilder

Seelentiefe unter Kirschbäumen

Progressive-Rock aus dem Altländer Wohnzimmer: Sigrid Becker (49) singt und textet bei "Razorking" tp. Osterladekop. Nur selten dringt ihr kraftvoller Gesang durch die schallisolierten Fenster des Wohnhauses in Jork-Osterladekop, sodass Nachbarn, Urlaubsgäste und Obstbauern im Herzen des beschaulichen Altänder Dorfes nichts von ihrer Klangkunst mitbekommen: Quasi unter Kirschbäumen hat Sängerin Sigrid Becker (49) ein Rock-Album aufgenommen. Wie inzwischen weit verbreitet, entstand das Werk...

  • Stade
  • 31.03.17
Panorama
Spenderin Carmen Flaig

Rettung für genetischen Zwilling

Carmen Flaig (29) aus Jork hilft mit Stammzellenspende tp. Jork. Alle 45 Minuten erkrankt in Deutschland ein Mensch an Leukämie. Hoffnung erhalten an Blutkrebs erkrankte Menschen durch eine Stammzellenspende. Für viele ist es die einzige Chance auf ein Weiterleben. Carmen Flaig (29) aus Jork spendete jetzt Stammzellen für einen Leukämiepatienten und gab ihm so die Chance auf Leben. Carmen Flaig, von Beruf Kundenberaterin bei einer Krankenkasse, hatte sich im Rahmen einer Blutspendeaktion...

  • Stade
  • 14.01.17
Panorama
Diese Flächen sind vom Hochwasser bedroht: In Dunkelblau sind die Areale markiert, die unter dem Meeresspiegel liegen. Hellblau sind die Bereiche gekennzeichnet, die bis zu einem Meter hoch sind
2 Bilder

Wenn das Wasser steigt: Ein denkbares Zukunfts-Szenario: Kehdingen und das Alte Land versinken in den Fluten

(jd). Der Klimawandel wird künftig erheblichen Einfluss auf das Leben an der Küste haben. Experten prognostizieren, dass der Meeresspiegel der Nordsee bis zum Jahr 2100 um rund einen Meter ansteigen wird. Entsprechend höher werden die Sturmfluten ausfallen. Das WOCHENBLATT ging in der vergangenen Samstags-Ausgabe der Frage nach, wie vor diesem Hintergrund die "Zukunft der Deiche" aussieht. In den kommenden 20 bis 30 Jahren werden die Elbdeiche wohl noch mal deutlich erhöht - um etwa 80 bis 100...

  • Stade
  • 04.12.16
Blaulicht

Verfolgungsjagd im Alten Land

Fluchtwagen der Einbrecher prallt gegen Baum / Zwei Schwerverletzte tp. Grünendeich/Jork. Erst Einbruch, dann Crash auf der Flucht! Am Sonntag, 14. August, stiegen Langfinger gegen 3 Uhr im Altländer Dorf Grünendeich, Minneweg, in einen Schuppen ein. Der Eigentümer (52) sah, dass vier Männer mit einem dunklen Opel Corsa mit polnischen Kennzeichen flohen und alarmierte die Polizei. Die Streife hängte sich hinter den Fluchtwagen, der mit ca. 80 bis 100 Stundenkilometern Schlangenlinie fuhr....

  • Jork
  • 14.08.16
Panorama
Diese Lkw haben keine Überbreite, schaffen es aber trotzdem gerade eben so, aneinander vorbeizukommen
3 Bilder

K39 im Alten Land: Hier kann es schon mal eng werden

bc. Altes Land. Wenn eine Fahrbahn nur zwischen 5,20 und 5,80 Meter zuzüglich Entwässerungsrinnen breit ist, wie an vielen Stellen die K39 in Grünendeich, wo auf der einen Seite Häuser stehen und auf der anderen der Elbdeich liegt, kann es schon mal eng werden. Vor allem wenn sich Lkw begegnen. Wenn dann noch die Fahrbahnmarkierungen fehlen, wird es für die Laster-Piloten noch schwieriger. Anwohner in Grünendeich können davon ein Lied singen, wenn überbreite Schwerlaster versuchen aneinander...

  • Jork
  • 29.03.16
Politik
Eigentlich illegal: Häuser auf den Flussdeichen im Alten Land

Deichbebauung im Alten Land retten: Kreistag unterstützt Landes-CDU

bc. Stade. Nach langer Diskussion, aber trotzdem einstimmig unterstützt der Stader Kreistag einen Antrag der CDU-Fraktion im niedersächsischen Landtag zum Thema „Deichsicherheit und Bestandsschutz in Einklang bringen“. Hintergrund: 2004 war es die CDU-geführte Regierung in Hannover, die per Gesetzesänderung die Schutzdeiche an der Elbe den Flussdeichen im Alten Land gleichstellte. Das führte zu einer erheblichen Rechtsunsicherheit. Alle Bebauungen auf den Deichen an Este und Lühe sowie in einer...

  • Jork
  • 15.03.16
Wirtschaft
Uwe und Marion Weygand mit Tochter Silke Krüger 
und Labrador-Hündin Holly

Einer für alle - alle für einen: Zehn Jahre Pflegeteam Altes Land

Mit der Gründung des Unternehmens „Pflegeteam Altes Land“ hat sich Marion Weygand vor zehn Jahren einen Traum erfüllt. „Ich wollte in einer familiären Atmosphäre und in einem Team arbeiten, das über den Tellerrand schaut“, sagt Marion Weygand. Dieser Wunsch ist in Erfüllung gegangen: Die 18 Mitarbeiter, zu denen auch der Ehemann Uwe, zwei Töchter und die Schwiegersöhne gehören, unterstützen sich gegenseitig, wann immer es nötig ist. Sogar Bürohund „Holly“ hilft mit und bringt die ankommenden...

  • Jork
  • 02.02.16
Politik
Nach dem Deichgesetz nicht erlaubt: Häuser auf dem Deich, wie hier am Lühedeich in Guderhandviertel

Altes Land: Hoffnung für viele „Deichbewohner“

bc. Altes Land. Es kommt offenbar Bewegung in den Dauerkonflikt zwischen Bestandsschutz und Deichsicherheit im Alten Land. „Wir freuen uns, dass sich der Umweltausschuss des Landtages dieses Themas angenommen hat“, schreibt der Grünen-Kreisvorstand in einem Brief an seine Parteikollegen in Hannover. In diesem Zusammenhang fordert die Grünen-Kreistagsabgeordnete Verena Wein-Wilke Landrat Michael Roesberg dringend auf, ein schnelles Treffen aller Fraktionsvorsitzenden im Kreistag...

  • Jork
  • 26.01.16
Politik

Deichkonflikt im Alten Land: Grüne beantragen Anhörungen

tp. Altes Land. Der Stader Kreisverband der Grünen begrüßt, dass Bewegung in den Dauerkonflikt zwischen Bestandsschutz und Deichsicherheit im Alten Land kommt. Seit 2004 gelten für Nebenflussdeiche ähnlich hohe Maßstäbe wie für Hochsee- und Elbdeiche mit der Folge, dass die gewachsene Kulturlandschaft mit der Deichbebauung gefährdet ist. Von Beginn an unterstützten die Grünen die sogenannten Deichbürger in ihren Bemühungen, dieses Weltkulturerbe zu sichern. Kürzlich beschloss der...

  • Jork
  • 16.01.16
Wirtschaft
Die Haspa für die Region Altes Land unterstützt Vereine und Institutionen vor Ort bei ihren Projekten

Haspa schüttet rund 2,7 Millionen Euro für guten Zweck aus

Die Verbundenheit mit der Region macht die Hamburger Sparkasse jedes Jahr durch die Übergabe des Zweckertrages aus dem Haspa LotterieSparen deutlich. Rund 600 gemeinnützige Organisationen, von Kitas über Schul- und Sportvereine bis zu Senioreneinrichtungen, erhalten insgesamt rund 2,7 Millionen Euro. „Das Haspa LotterieSparen ist ein schönes Beispiel dafür, wie man mit wenig Geld Gutes für Projekte vor der eigenen Haustür tun kann", sagt Kai Köster, Regionalleiter der Haspa für die Region Altes...

  • Jork
  • 09.12.15
Panorama
Engagieren sich für einen guten Zweck (v.l.): Initiator Jan Schierhorn, Pauli-Trainer Ewald Lienen und Udo Feindt von Obsthof Feindt
3 Bilder

Fußball-Profis pflücken im Alten Land

FC St. Pauli unterstützt durch Ernteeinsatz gemeinnützigen Safthersteller aus Hamburg ab. Jork/Hinterdeich. Ein ungewohntes Bild bot sich am vergangenen Mittwochnachmittag dem aufmerksamen Betrachter: Statt mit dem runden Leder auf Tore zu ballern, tummelten sich die Profi-Fußballer des FC St. Pauli um Trainer Ewald Lienen zwischen Apfelbäumen im Alten Land. Auf dem Obsthof Feindt in Interndeich pflückten die Jungs vom Millerntor gut zwei Stunden lang das reife Obst. Mit einem beachtlichen...

  • Jork
  • 11.09.15
Wirtschaft
Die Ausbildungsleiterin Mona Wilhelmi (rechts) mit den neuen Auszubildenden (v. li.): Pascal Poppe, Nele Eriksen, Luisa-Marie Mewes, Svenja Hokamp, Rüken Polat, Tim Palm, Lena Krüscke und Alicia von Holten

Neue Azubis in der Sparkasse Stade - Altes Land

Bei der Sparkasse Stade-Altes Land haben acht junge motivierte Menschen den ersten Schritt in ihrem Berufsleben gemacht. In ihrer zweieinhalb- oder dreieinhalbjährigen Ausbildung werden sie sowohl in den Geschäftsstellen als auch in internen Abteilungen tätig sein. Junge Leute die auch gern den Beruf Bankkaufmann/Bankkauffrau erlernen wollen, sollten sich jetzt online für 2016 bewerben.

  • Stade
  • 11.09.15
Panorama
In diesem Jahr hängen weniger Äpfel an den Bäumen als noch 2014

Apfelbauern im Alten Land: Die Rückkehr zur Normalität

bc. Altes Land. Die Apfelernte im Alten Land steht vor der Tür. Als eine der ersten Hauptsorten wird Mitte September der Holsteiner Cox gepflückt. Eine Woche später folgt der Elstar, mit einem Anbauanteil von 30 bis 35 Prozent eine der wichtigsten Sorten an der Niederelbe. Offizieller Pflückbeginn ist der 21. September. Nach der Rekordernte im vergangenen Jahr mit rund 370.000 Tonnen erwarten die Apfelbauern an der Niederelbe in dieser Saison eine unterdurchschnittliche Ernte. Laut...

  • Jork
  • 04.09.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.