Jork - Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Obstblüte in diesem Jahr ohne Ausflügler

Landrat Michael Roesberg appelliert
Bitte keine Ausflüge ins Alte Land zu Ostern und zur Obstblüte!

nw/bo. Altes Land. Der Stader Landrat Michael Roesberg appelliert dringend an Ausflügler, das Alte Land zu Ostern und zur Obstblüte in diesem Jahr zu meiden: „Wer an den Ostertagen einen Ausflug an die Elbe oder ins Alte Land plant, hat die Verhaltensregeln in Corona-Zeiten nicht verstanden und verhält sich falsch“, so Landrat Michael Roesberg mit einem Aufruf, sich nicht auf den Weg zu machen. Angesichts der Diskussion, touristische Ziele in Niedersachen mit einem Gebietsverbot für Auswärtige...

  • Jork
  • 03.04.20
Peter Ropers (re.) von der Sparkasse Stade-Altes Land übergibt die Trainingsanzüge an Jorks Gemeindebrandmeister Jens Lohmann

28 Trainingsanzüge für die Feuerwehr
Kleidung für Notfälle

sb. Jork. Dank einer Spende der Sparkasse Stade-Altes Land konnte die Feuerwehr der Gemeinde Jork für alle sieben Ortswehren je vier Trainingsanzüge beschaffen. Das Besondere daran: Die Outfits sind nicht für sportliche Betätigung gedacht, sondern werden bei Feuerwehr-Einsätzen eine wichtige Rolle spielen. Wenn sich beispielsweise Menschen bei einem Feuer schnell in Sicherheit bringen oder durch die Feuerwehr gerettet werden, haben diese oft nur das Nötigste am Leib. Mit den Trainingsanzügen...

  • Jork
  • 05.03.20
Das vor einigen Jahren renovierte Zigarrenmacherhaus kann für Ausstellungen gemietet werden Fotos: Gemeinde Jork
2 Bilder

Wer kommt ins Mini-Fachwerkhaus?

lt. Jork. Es ist das "Schaufenster des Alten Landes" und aus der Jorker Ortsmitte nicht wegzudenken: Das Zigarrenmacherhaus am Fleet. Ende 2019 wurden die Ausstellungsräume etwas "aufgehübscht" und mit einer neuen Beleuchtung ausgestattet. Außerdem wurden Hinweisschilder an dem Mini-Fachwerkbau angebracht, die das Zigarrenmacherhaus als solches kennzeichnen. Die Gemeinde Jork hofft nun, dass noch mehr Künstler und andere Interessierte den Weg ins Zigarrenmacherhaus finden und die...

  • Jork
  • 18.02.20
Archivarin Susanne Höft-Schorpp gewährt am 7. März Einblicke in ihre Arbeit

Tag der Archive auch in Jork
"Von der Depesche bis zum Tweet"

lt. Jork. Um das Thema "Kommunikation. Von der Depesche bis zum Tweet, die Landesboten im Alten Land" geht es am Tag der Archive am Samstag, 7. März, von 11 bis 15 Uhr im Jorker Archiv, Westerladekop 4. Archivarin Susanne Höft-Schorpp und ihre Team gewähren Einblicke in die umfangreiche Arbeit eines Archivs und präsentieren ausgewählte Archivalien zu den Landesboten. Diese waren mehr als zwei Jahrhunderte lang im Auftrag der Grafen des Alten Landes und später auch für Privatleute zweimal in...

  • Jork
  • 18.02.20
So idyllisch sieht es im Alten Land erst in ein paar Monaten aus. Der blühende Baum im Vordergrund ist übrigens eine japanische Kirsche und kein einheimischer Baum
2 Bilder

Tourismusverein Altes Land: Gut gedacht, schlecht gemacht

Diese Pressemitteilung zur Blütezeit hätte sich der Tourismusverein Altes Land lieber sparen sollen Werbung für das Alte Land und die Touren mit dem Blütendoppeldeckerbus zu machen war offensichtlich das Ziel der Pressemitteilung, die der Tourismusverein Altes Land Ende Januar unter anderem auch an das WOCHENBLATT schickte. Doch mit folgenden Zeilen tut sich der Verein und damit der ganzen Region leider absolut keinen Gefallen. Zitat aus der Pressemitteilung: "Die Kilometer langen...

  • Jork
  • 11.02.20
Elena-Florentine Kühn in ihrem Atelier in Jork Fotos: lt
3 Bilder

Elena-Florentine Kühn lebt für die Kunst

lt. Jork. Schon ihr früherer Dozent attestierte Elena-Florentine Kühn eine "kleine Meise". Und auch ihr Umfeld reagierte größtenteils mit Unverständnis und Sorge auf ihr Bestreben, Künstlerin zu werden. Doch die Altländerin ließ sich nicht beirren und ging ihren Weg. Am heutigen Samstag eröffnet sie eine eigene Akademie im Ortskern von Jork und macht sich damit mit 60 Jahren nochmal selbstständig. "Ich kann einfach nicht anders und lebe, was ich mache", sagt Elena-Florentine Kühn. Die...

  • Jork
  • 07.02.20
Heinrich Lücken hat zum Abschied ein Abschlusszeugnis von den Schülern bekommen
2 Bilder

Heinrich Lücken mit Abschlusszeugnis verabschiedet
Der "beste Rektor der Welt" ist im Ruhestand

lt. Jork. Abgehen ohne Zeugnis geht nicht - das haben sich auch die Schüler der Grundschule "Am Westerminnerweg" in Jork gedacht und Heinrich Lücken (64), dem in ihren Augen "besten Rektor der Welt", zum Abschied in den Ruhestand ein richtiges Abschlusszeugnis ausgestellt - und ihn darin herzerfrischend ehrlich benotet. So erhält Lücken zum Beispiel im Fach "Pünktlichkeit" nur eine 4. Er muss zugeben, dass er sich tatsächlich oft zu seinem Sportunterricht verspätet hat und die Schüler dann...

  • Jork
  • 04.02.20
Gut vorbereitet: Die Ferrero Rochers hatten Schokokugeln zum Verteilen in ihren Handtaschen und die Weintraube hatte genug lila Ersatzballons dabei
3 Bilder

Weintraube trifft Schokokugel
Verkleidungskünstler feiern generationsübergreifend bei der legendären Maskerade des MTV Wisch

lt. Jork. Hexen, Zauberer und Vampire, Ferrero Rochers und M&Ms, Männer in Frauenkleidern, überlebensgroße Weintrauben und Kiwis, Tannenbäume, Teletubbies und viele andere aufwendig verkleidete und geschminkte Faschings-Fans zwischen 16 und 60 Jahren bevölkerten am vergangenen Samstag das Fährhaus Kirschenland. Die Organisatoren der legendären Maskerade des MTV Wisch waren mal wieder begeistert von der großen Resonanz und der Kreativität der zahlreichen gut gelaunten Gäste, die auf zwei...

  • Jork
  • 28.01.20
Oberdeichrichter Wilhelm Ulferts

Führungsteam vom Deichverband II. Meile Alten Landes bestätigt
"Miteinander reden, dann läuft es"

tk. Jork. Der Deichverband II. Meile Alten Landes hat sein Führungsteam  bestätigt. Oberdeichrichter Wilhelm Ulferts und seine Stellvertreter sind während der Meilenversammlung einstimmig gewählt worden. Dieses Votum zeigt: Die Mitglieder sind mit der Arbeit in den vergangenen vier Jahren zufrieden und wollen diese Mannschaft für die anstehenden großen Aufgaben an der Spitze sehen. Langeweile wird es beim Deichverband nicht geben: Mehrere Großprojekte vom Bullenbruchpolder bis zum ersten...

  • Jork
  • 24.01.20
Hinrich Suhr (re.) vom Vorstand des Altländer Sportclubs klönte am Punschstand mit Ole und Monique Winter
10 Bilder

Erfolgreicher Weihnachtsmarkt rund um die Estebrügger Kirche

lt. Estebrügge. Ausnahmezustand herrschte am vergangenen Sonntag in und um die Kirche in Estebrügge - zum beliebten Weihnachtsmarkt strömten zahlreiche Besucher und freuten sich über ein tolles Programm, das der „Heimatverein von de Est“ zusammen mit der Ev.-luth. St. Martini Kirchengemeinde und dem Förderverein „Uns‘ Kark!“ auf die Beine gestellt hatte. Während in der Kirche gesungen und getanzt wurde, boten draußen Kunsthandwerker allerlei Selbstgemachtes an. An den Ständen der örtlichen...

  • Jork
  • 17.12.19
Sinterklaas, der zwarte Piet und die Altländer Blütenkönigin überraschten die Jorker Kinder

Jorker feiern ihren kleinen Weihnachtsmarkt und weckten den Nikolaus
Sinterklaas kam zu Besuch

sc. Jork. Von Spanien über die Niederlande bis nach Jork - so eine weite Reise hatten Sinterklaas und sein Helfer der zwarte Piet hinter sich und mussten daher erstmal von den Jorker Kindern beim traditionellen Nikolauswecken auf dem Weihnachtsmarkt laut gerufen werden. Und das mit Erfolg: Sinterklaas begrüßte, nachdem er wieder wach geworden war, die Kinder und wer das Jahr über brav war, bekam von ihm Süßigkeiten geschenkt. Seit sechs Jahren schon macht der niederländische Sinterklaas...

  • Jork
  • 10.12.19
Sie waren mit Leidenschaft, Herzblut und Fachkompetenz dabei: die Mitglieder der interkommunalen Arbeitsgruppe Welterbe
2 Bilder

Abschlussveranstaltung "Hollerweg": Ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zum Welterbe
Altes Land: Die Jugend bewahrt das Vergangene

ab. Jork. "Der Hollerweg trägt jetzt auch Ihre Handschrift." Mit diesen Worten lobte Jorks Bürgermeister Matthias Riel kürzlich im Jorker Schulzentrum alle, die am Projekt "Der Hollerweg im Alten Land - Den Anfang verstehen, das Erbe erleben" mitgewirkt hatten. Dort wurde der Großteil der Ergebnisse ausgestellt und erläutert.  Mit einer "wahnsinnigen Energieleistung", so Riel, hätten sich die Mitglieder der interkommunalen Projektgruppe Welterbe aus der Samtgemeinde Lühe und der Gemeinde...

  • Jork
  • 27.11.19
Bio-Obstbauer Henning Quast setzt bei der Schädlingsbekämpfung in seinen Obstanlagen auf Hühner
6 Bilder

Forschungsprojekt: Biobauer setzt Hühner zur Schädlingsbekämpfung ein

lt. Altes Land. Zu einem landwirtschaftlichen Betrieb gehören auch Tiere, findet Henning Quast (29). Der Jung-Obstbauer aus dem Alten Land, der in diesem Jahr den gut 45 Hektar großen Demeter-Biohof von seinem Vater übernommen hat, musste deshalb nicht lange überlegen, ob er sich an einem Projekt zur Geflügelhaltung in Obstanlagen zur Schädlingsbekämpfung (siehe unten) beteiligen soll. "Ich habe da schon lange richtig Bock drauf gehabt", sagt Henning Quast. Doch hohe Auflagen und viel...

  • Jork
  • 22.11.19
Die Teilnehmer der Herbstdeichschau freuten sich über den guten Zustand des Estedeichs
5 Bilder

Mehr als nur Kontrolle: Deichschau an der Este

lt. Buxtehude/Jork. "Dem Feuer und dem Wasser hat Gott den freien Willen gegeben - beiden müssen wir Umsicht und kluge Vorsorge entgegenstellen." Mit diesem Spruch eröffnete Wilhelm Ulferts, Oberdeichrichter der II. Meile Alten Landes, kürzlich die Herbstdeichschau auf dem Estedeich. Und dabei ging es nicht nur um die Kontrolle des Deiches, sondern auch um die Pflege und Aufrechterhaltung von Traditionen. Dazu gehört unter dem Motto "Prost Deichschau" gleich am Anfang ein kleiner Schluck für...

  • Jork
  • 15.11.19
Jorks Gleichstellungsbeauftragte Sinur Aziz packt gemeinsam mit den Kindern das Sprachförderspiel aus

Gleichstellungsbeauftragte Sinur Aziz engagiert sich für Sprachförderung in Kitas
Estebrügge: Sprache spielend lernen

ab. Estebrügge. Den ersten Kindergarten hat Sinur Aziz jetzt besucht und ihr "Geschenk" überreicht: Die Kita Regenbogenkinder in Estebrügge hat von Jorks Gleichstellungsbeauftragter das Sprachförderspiel "Der kleine Wörterladen" erhalten.  Neugierig packten die Kinder gemeinsam mit Sinur Aziz das Geschenk aus und staunten: Denn "Der kleine Wörterladen" ist für sie kein neues Spiel. Kita-Leiterin Andrea Segeler-Hinsch hatte es schon an anderer Stelle ausgeliehen. "Uns hat das Spiel so gut...

  • Jork
  • 13.11.19
Dr. Christoph Wilk, Ministerialdirigent des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (Mitte), hielt stellvertretend für Dr. Bernd Althusmann die Eröffnungsrede

Mit 7,7 Millionen Euro die teuerste Ortsdurchfahrt Niedersachsens
Straße "Osterjork" in Jork feierlich eröffnet

ab. Jork. Ein Aufatmen geht durch die Gemeinde: Die seit zweieinhalb Jahren dauernde Mega-Baustelle "Osterjork", Ortsdurchfahrt und Landstraße (L140) in einem, fand am Freitagnachmittag endlich ihren Abschluss mit einer feierlichen Einweihung. Für alle Pendler und Anwohner ist es ein Segen - und auch für Dr. Christoph Wilk von der Niedersächsischen Landesnahverkehrsgesellschaft. Bei seiner Eröffnungsrede sagte er: "Minütlich treffen bei uns im Verkehrsministerium Beschwerden...

  • Jork
  • 12.11.19
Naturschutzberater Maximilian Heller setzt mit Zweitklässlern zahlreiche Krokusknollen

Grundschüler pflanzen 2.000 Blumenzwiebeln für Insekten
Jork: Ein Meer aus Krokussen

ab. Jork. Herbstzeit ist Pflanzzeit: Das Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen aus Visselhövede (Rotenburg/Wümme) hatte jüngst zum Krokuspflanzen eingeladen. 22 Kinder der Grundschule Am Westerminnerweg besuchten daraufhin den Bio-Obsthof Lefers in Jork.  Das Projekt sei aufgrund des Insektensterbens entstanden, erläutert der Naturschutzberater des Kompetenzzentrums, Maximilian Heller. "Gerade mit den Kindern bringt es Spaß, die Knollen zu setzen", sagt er. Maximilian Heller hatte die...

  • Jork
  • 09.11.19

Bildervortrag über ein afrikanisches Waisenhaus

lt. Estebrügge. Zu einem Bildervortrag über ihre Reise zum Waisenheim "Fruitful Orphanage" in Tansania laden Dörte Prahl und Anke Lenz am Mittwoch, 23. Oktober, um 19 Uhr in die Brückenbäckerei Estebrügge, Estebrügger Straße 113, ein. Die beiden Frauen waren Ende Januar mit diversen Spenden im Gepäck ins ostafrikanische Tansania geflogen, um den etwa 70 Heimkindern, die ein oder beide Elternteile durch Armut oder Krankheit verloren haben, zu helfen (das WOCHENBLATT berichtete). Die T-Shirts,...

  • Jork
  • 18.10.19
Seit einem Jahr laufen die Planungen der Arbeitsgemeinschaft mit Bürgermeister Gerd Hubert (v.li.), Archivarin Susanne Höft-Schorpp, dem Ersten Gemeinderat Matthias Riel, Klaus Hubert, Jutta Neemann, Hartwig Quast und Verwaltungsmitarbeiterin Sabine Martens

800 Jahre Jork-Borstel in 2021: Pläne für das Jubiläum vorgestellt
Jork: "Leben und Erleben pur"

ab. Jork. Einen guten Grund für ein einjähriges Fest gibt es im Jahr 2021: Dann feiern die Jorker unter dem Motto "800 Jahre Jork und Borstel - Tradition erleben - Zukunft gestalten" ihre 800-jährige Vergangenheit. Zentrale Veranstaltung soll unter anderem ein großes Bürgerfest sein. Welche Planungen bereits laufen, stellte jetzt die Arbeitsgruppe (AG) während eines Pressetermins vor. Bereits vor einem Jahr hat die Gruppe ihre Arbeit aufgenommen und schon einmal die Rahmenbedingungen...

  • Jork
  • 09.10.19

Fernseh-Reportage über das Team von Cordes Landmaschinen
Stress für Treckerschrauber kurz vor der Apfelernte

lt. Jork. Zur Apfelernte im Alten Land müssen alle Landmaschinen einsatzbereit sein. Deshalb rollen fast alle kurz vorher noch einmal auf den Hof von Paul Cordes (Foto, auf dem Trecker) in Jork-Königreich. Cordes und seine Fachleute für Landmaschinen machen Ölwechsel, reparieren Kupplungen oder beheben Motorschäden aller Art, zur Not auch direkt auf der Plantage. Wie stressig das für die Treckerschrauber werden kann, hat kürzlich das NDR-Team der "Nord-Reportage" gefilmt. Zu sehen ist die...

  • Jork
  • 27.09.19
Sie möchte andere Menschen unterstützen und sich mit ihrem Wissen einbringen: Sinur Aziz ist die neue Gleichstellungsbeauftragte in Jork

Das WOCHENBLATT besucht Sinur Aziz, die neue Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde
Jork: "Ich bin neugierig und forsche nach"

ab. Jork. Sie will sich in der Gemeinde intensiv einbringen, Projekte anschieben und netzwerken - Sinur Aziz (40) ist seit Kurzem Jorks neue Gleichstellungsbeauftragte und ein echter Glücksgriff: Die Kurdin mit österreichischer Staatsbürgerschaft kommt aus einer Akademikerfamilie, hat in Österreich Jura studiert und spricht mehrere Sprachen. Über sich selbst sagt sie: "Ich bin sehr neugierig und gehe den Dingen auf den Grund. Vielleicht liegt das in den Genen." Ihr Vater ist Physiker, ihre...

  • Jork
  • 25.09.19
Auf dem Herzapfelhof Lühs fanden sich Gäste aus Nah und Fern ein, um gemeinsam den 37. Schulmeistertag zwischen Elbe und Weser zu begehen, moderiert von Hans-Hinrich Kahrs von der Niedersächsischen Landesschulbehörde (re.)
3 Bilder

Auf dem Herzapfelhof Lühs fand der 37. Plattdeutsche Schulmeistertag statt
Jork: Plattdeutsch - Sprachgeschichte und Heimatgefühl

ab. Jork. Die Erfahrungen des Ersten stellvertretenden Landrats des Landkreises Stade, Hans-Jürgen Detje, dürften viele Menschen teilen: Anlässlich des 37. Schulmeistertages zwischen Elbe und Weser erzählte Detje von seiner Einschulung im Jahr 1958. Der damalige Schulmeister habe darauf bestanden, dass "ab sofort nur noch Hochdeutsch gesprochen wird". Mit dieser klaren Vorgabe wurde Plattdeutsch aus dem Schulunterricht verbannt. Dass es wieder vermehrt gesprochen wird, dafür sorgen schon seit...

  • Jork
  • 21.09.19
Auf dem Markt feierten zwei Tage lang Jung und Alt gemeinsam bei mitreißender Musik

Buntes Programm lockt zahlreiche Besucher nach Estebrügge
Markt für jedermann

jab. Estebrügge. Die ganze Gemeinde war auf den Beinen, als der Herbstmarkt in Estebrügge zum gemeinsamen Feiern und Spaß haben rief. Traditionell veranstaltete der "Heimatverein von de Est" den Markt am dritten Septemberwochenende mit einem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm. Neben Dosenwerfen und Karussellfahren sorgte das traditionelle Entenrennen für viel Vergnügen. Jung und Alt warteten dann auch gespannt auf der Brücke auf die gelben Gummitiere, die auf der Este in die Arme der...

  • Jork
  • 18.09.19
Cord Lefers mit Blütenkönigin Marina Tajger. Sie zeigt ihre Urkunde, die sie als Wildbienen-Patin erhalten hat
2 Bilder

Bei Cord Lefers wurden 10.000 m² zur blühenden Pracht
Bienenweiden-Paten in Jork feiern

ab. Jork. Ein Projekt, das im wahrsten Sinne des Wortes aufging: Dank 150 Bienenweiden-Paten verwandelte sich auf dem Obsthof Lefers in Jork eine Fläche von 10.000 Quadratmetern in eine blühende Wiese für Biene, Hummel und Co. An drei Terminen inmitten der Blütezeit konnten die Paten "ihre" Wiese besuchen, das bunt-fröhliche Werk bestaunen und Fragen stellen. Auch die Altländer Blütenkönigin Marina Tajger war als Schirmherrin und Wildbienen-Patin über 100 Quadratmeter dabei.  Wie berichtet,...

  • Jork
  • 17.09.19

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.