Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kegelbruder Werner Aldag feiert 60-jähriges Jubiläum

Werner Aldag war viermal Keglerkönig (Foto: oh)
bc. Jork-Königreich. Treue ist im Leben von Werner Aldag nicht nur irgendein Wort. Seit mehr als 50 Jahren ist er seiner Ehefrau treu, länger noch dem Kegelklub "He wackelt" in Jork-Königreich - seit unglaublichen 60 Jahren. "Ein wirklich seltenes Jubiläum", sagt sein Kegelbruder Marc Wiemer.

Aller Anfang war schwer. Werner, damals 17 Jahre alt und Lehrling, wollte 1954 unbedingt bei "He wackelt" mitmachen. Doch seinerzeit war man erst mit 21 Jahren volljährig. Mit gutem Zureden klappte es dann doch noch. Trotz seines Alters wurde der talentierte Jüngling schnell akzeptiert.

Insgesamt stieg Werner Aldag viermal auf den Thron des Keglerkönigs in der Keglervereinigung „Kegelbröder von de Est“ - als einziger davon in der 63-jährigen Geschichte der Vereinigung dreimal in Folge. 24 Jahre lang hat er als Vorsitzender den Klub geleitet. Im Alten Land ist Werner Aldag außerdem bekannt als Elektromeister mit eigener Installationsfirma. Mittlerweile führt sein Sohn die Geschicke des Familienunternehmens. Das WOCHENBLATT wünscht Werner Aldag weiterhin "Gut Holz".