Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Es kommt auf jede Spende an

Sie hoffen auf möglichst viele Teilnehmer bei der Typisierungs-Aktion für Max (v. li): Oliver Voss und Jan Bauer (beide DRK) sowie Heiner Schönecke
mum. Neu Wulmstorf. Das Schicksal des kleinen Max (7) aus Ardestorf in der Gemeinde Neu Wulmstorf bewegt die WOCHENBLATT-Leser. Der kleine Junge ist an Leukämie erkrankt. Um ihm zu helfen, lädt die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) gemeinsam mit Freunden der Familie für Sonntag, 16. Dezember, zwischen 10 und 17 Uhr zu einer Typisierungs-Aktion in die Sporthalle der Grundschule Elstorf (Schwarzenberg 3) ein.
Max' Leben wird von der Krankheit bestimmt. Anfang Juni erfuhren seine Eltern die niederschmetternde Diagnose: Blutkrebs. Seitdem sind sie mit Max nahezu ununterbrochen in der Kinderkrebsklinik in Eppendorf. Dort wird der Junge mit Chemotherapie behandelt. Die hat jedoch nicht angeschlagen. Die ganze Hoffnung der Familie ruht nun auf der Registrierungs-Aktion.
Max kann nur überleben, wenn es irgendwo auf der Welt einen Menschen mit nahezu gleichen Gewebemerkmalen im Blut gibt, der zur Stammzellspende bereit ist. Grundsätzlich kann jeder gesunde Mensch zwischen 18 und 55 Jahren Stammzellen spenden.
Als die Mitglieder des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) vom Schicksal des Jungen und der Typisierungs-Aktion erfuhren, sagten sie sofort ihre Unterstützung zu. "Wir werden am Sonntag Erbsensuppe verteilen", sagt DRK-Bereitschaftsleiter Oliver Voss. Die Suppe wird gegen eine Spende von 2,50 Euro abgegeben. "Wer mehr zahlen möchte, kann dies selbstverständlich gern machen", ergänzt DRK-Kreisbereitschaftsleiter Jan Bauer. Was viele nicht wissen: Die Auswertung jeder Typisierung kostet 50 Euro. Um mögliche Kandidaten nicht abzuschrecken, ist die Typisierung für den Spender kostenfrei.
Auch Heiner Schönecke, dessen Geflügelhof in Elstorf liegt, will helfen. Er stellt dem DRK sein Notstromaggregat zur Verfügung. "Ich hoffe, dass die Aktion ein Erfolg wird", so Schönecke.
Wer mit einer Spende helfen möchte - das Spendenkonto hat die Nummer 90 25 05 31 bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude (BLZ: 207 500 00). Am Aktionstag selbst kann auch Geld gespendet werden, bar oder mit EC-Karte.
Mehr Infos gibt es im Internet unter www.dkms.de.