Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Eindrücke" von der Stader Geest

Paul Schrader, Chef des Museums-Vereins, zeigt Luftaufnahmen und historische Gebäudefotografien aus Himmelpforten und Umgebung

Erste Fotoausstellung im Heimat- und Schulmuseum in Himmelpforten

tp. Himmelpforten. Mit Kamera, Objektiv, scharfem Blick fürs Wesentliche und gutem Gespür für ausgefallene Augenblicke haben sie ihre Heimatregion, die Stader Geest rund um Himmelpforten, erkundet, und auf Bildern festgehalten: die Fotografen Rudi Spitz, Peter Carstens, Hans Nau, Peter Paulsen und Wolfgang Jütke. Eine Auswahl von 240 ihrer schönsten Aufnahmen präsentiert das Heimat- und Schulmuseum in Himmelpforten in seiner ersten Fotoausstellung mit dem Titel „Eindrücke - ein Rückblick zum Erinnern“.

Der Museumsvereins-Vorsitzende Paul Schrader und weitere Ehrenamtliche haben die Fotos aus knapp drei Jahrzehnten auf beiden Etagen in nahezu allen Räumen des Museums vor weißen Leinwänden aufgehängt. Zu sehen gibt es Menschen, Gebäude, Impressionen aus dem Vereinsleben und von Festen sowie Landschaften und Tiere. Luftaufnahmen vervollständigen das breite Spektrum der Motive.

• Die Ausstellung läuft bis Sonntag, 15. Februar. Sie ist sonntags von 14 bis 17 Uhr sowie mittwochs von 18 bis 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.