Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Blattwerk" in Himmelpforten: Wiedereröffnung nach Umbau

Unternehmerfamlie im renovierten Ladengeschäft: Inhaberin Susanne Roboom (re.) mit Ehemann Stefan Roboom, dessen Eltern Gerda und Lutz Roboom und den Söhnen Björn (li.) und Sönke

Die breite Palette des Floristen-Handwerks jetzt auf 60 Quadratmetern moderner Verkaufsfläche


tp. Himmelpforten. Die Handwerker haben vorbildliche Arbeit geleistet: Nach siebenwöchigem Umbau präsentiert sich das Traditionsgeschäft Roboom, „Blattwerk - Der Blumenladen“ an der Bahnhofstraße 31 in Himmelpforten in neuem Glanz. Das Ergebnis der umfassenden Modernisierung und Erweiterung können Interessierte bei der Wiedereröffnung am Samstag, 5. September, ab 8 Uhr in Augenschein nehmen.

Zur Feier des Tages möchten Inhaberin Susanne Roboom (44) und ihr Ehemann Stefan (45) gemeinsam mit allen Kunden, Verwandten, Freunden, Bekannten, Nachbarn und Geschäftspartnern mit einem Gläschen Sekt oder O-Saft anstoßen.
Ein Blümchen „Mini-Gerbera“ kostet an diesem Tag nur 40 Cent. Zudem erhalten Kunden einen Rabatt-Gutschein.

„Himmelpforen wächst, also wachsen wir mit“, erklärt Unternehmerin Susanne Roboom den Entschluss zur Expansion von 40 auf nun 60 Quadratmeter Verkaufsffläche mit vergrößertem Arbeits- und Tresenbereich. Neu sind auch die Möblierung, Dekoration und Beleuchtung sowie der Schaufenster- und der barrierefreie Eingangsbereich.

„Auf der erweiterten Fläche möchten wir unseren Kunden künftig noch besser zeigen, was wir können“, freut sich Susanne Roboom mit ihren beiden versierten Floristinnen Diana Segert und Birgitt Ritter. Das Leistungsspektrum umfasst Hochzeitsfloristik, Tischdekorationen, florale Geschenkverpackungen und ein Blumen-Lieferservice in Himmelpforten und Umgebung zum Nulltarif.

In Sachen Trauerfloristik berät das „Blattwerk“-Team seine Kunden auch gerne bei Hausbesuchen in deren privater Umgebung. Ein Anruf genügt.
• Tel. 04144 - 5468 („Blattwerk“).


Familientradition seit 1950

Im Januar 2015 übernahm Susanne Roboom das Floristik-Fachgeschäft von ihrer Schwiegermutter Gerda Roboom (65), die seit 2004 Inhaberin war. Zuvor war ihr Ehemann Lutz Roboom (71) der Chef (seit 1989). Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1950 von Lutz Robooms verstorbenen Eltern Heinz und Herta. Das Blumenhaus Roboom war der erste Laden seiner Art in Himmelpforten.


Zehn Prozent auf den Einkauf

Am Eröffnungstag, Samstag, 5. September, schenkt „Blattwerk“ allen Kunden einen Rabattgutschein für den nächsten Einkauf. Die Sonder-Aktion läuft bis Samstag, 12. September.

• Öffnungszeiten Mo.- Fr.8 bis 18 Uhr, Sa. 8 bis 12.30 Uhr.