Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Plastikplane in Hochspannungsleitung - 35.000 Winsener ab 13 Uhr ohne Strom

Die Plane, die offenbar von einem nahen Erdbeerfeld stammt, ist um die 100 Meter lang. (Foto: Polizei)
mi. Winsen. Die rund 35.000 Bürger der Stadt Winsen und anliegender Ortsteilen müssen sich am heutigen Pfingstmontag auf einen zwei- bis dreistündigen kompletten Stromausfall einstellen. Um 13 Uhr kommt es im gesamten Stadtgebiet zu einem kontrollierten "Blackout". Das teilten die Stadt Winsen und die Polizei Winsen in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit.
Hintergrund: In der vergangenen Nacht hat sich in einer Stromtrasse im Bereich der Ortschaft Borstel eine rund 100 Meter lange Plastikplane, die offenbar von einem Erdbeerfeld stammt, verfangen und für Stromüberschläge zwischen den Leitungen gesorgt.
Um die Plane zu entfernen und den Schaden begutachten zu können, muss die betroffenen Hochspannungsleitung abgeschaltet werden.
Sensible Einrichtungen wie das Krankenhaus in Winsen, Pflegeheime und große Firmen werden derzeit in Kenntnis gesetzt und bereiten sich auf den Stromausfall vor.
Die Polizei weist darauf hin, dass mit der Stromabschaltung auch alle Telefonfestnetzleitungen, die auf Strom angewiesen sind, deaktiviert werden. Das Mobilfunknetz ist nicht betroffen. Auch die Notrufnummern sind weiterhin erreichbar.