Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

40 Kilogramm Bonbons "erstrampelt"

Das "Bonsche-Rad" spornte die Museumsbesucher in 2014 zu sportlichen Höchstleistungen an (Foto: flmk)

Kiekeberg nennt interessante Zahlen aus dem vergangenen Jahr


mi. Rosengarten. 10.000 Mitglieder im Förderverein und gleichzeitig das 25-jährige Vereinsjubiläum: Das Freilichtmuseum am Kiekeberg blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2014 voll interessanter Zahlen zurück.
Im vergangenen Jahr hatte das Museum 2.493 Stunden geöffnet. In dieser Zeit fanden 26 große Veranstaltungen zu kulinarischen, historischen oder technischen Themen statt. Beim großen Dampf- und Traktorentreffen im September etwa präsentierte das Museum zwölf Dampfmaschinen und 400 Traktoren. Auch die tierischen Bewohner des Museums waren fleißig: 32 Ferkel erblickten letztes Jahr das Licht der Welt und außerdem sieben Lämmer.
Beeindruckend: Auf dem "Bonsche-Rad" im Agrarium erstrampelten sich die kleinen und großen Besucher 40 Kilo Bonbons, das sind umgerechnet rund 24.000 Stück oder 160.000 Kalorien.
Auch in diesem Jahr wird das Museum seinen Besuchern wieder viele Veranstaltungen zu verschiedensten Themen bieten. Das Museum ist ganzjährig geöffnet; dienstags bis freitags von 9 bis 17 Uhr und samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet 9 Euro, für Besucher unter 18 Jahren ist er frei. Infos unter www.kiekeberg-museum.de.