Freilichtmuseum am Kiekeberg

Beiträge zum Thema Freilichtmuseum am Kiekeberg

Service
Diplom-Oecotrophologin Karin Maring Foto: FLMK

Ernährungs- und Rezept-Tipp
Geliebtes Küchenkraut: Schnittlauch

(nw/tw). Karin Maring, Ernährungsexpertin im Freilichtmuseum am Kiekeberg (Ehestorf/ Landkreis Harburg), gibt in lockerer Reihenfolge für WOCHENBLATT-Leser einen Ernährungstipp. Die Diplom-Oecotrophologin (FH) aus Hamburg berät ehrenamtlich im Freilichtmuseum die Besucher und Mitarbeiter rund um gesundes und leckeres Essen. Ihr Ernährungstipp - Schnittlauch: Sobald das Wetter milder wird und die Sonne die Erde wärmt, zeigen sich die ersten grünen Spitzen im Gemüsebeet oder Balkontopf. Die...

  • Rosengarten
  • 22.05.20
Panorama
Endlich! Am Mittwoch durften die Tierparks und Museen in der Region nach siebenwöchiger Schließung ihre Türen wieder öffnen. Janosch und seine Mutter Stephanie aus Buchholz haben sofort das Freilichtmuseum am Kiekeberg besucht. "Endlich können wir wieder raus, etwas anderes sehen", freuen sich die beiden. Und auch Kiekeberg-Mitarbeiterin Sandra Kramer ist froh, dass der Museumsladen wieder belebt ist
23 Bilder

Große Freude bei den Besuchern: Museen und Tierparks geöffnet
Endlich: Der erste Tag im Wildpark Schwarze Berge und im Freilichtmuseum am Kiekeberg

as. Sieben Wochen lang waren Museen und Tierparks geschlossen, um eine Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern. Seit Mittwoch dürfen sie wieder öffnen, wenn auch mit Einschränkungen. So sind die Instiutionen darauf vorbereitet: • Freilichtmuseum am Kiekeberg: "Man merkt unseren Besuchern die Freude an, dass das Freilichtmuseum am Kiekeberg wieder geöffnet ist", sagt Museumsdirektor Stefan Zimmermann. Gemeinsam mit der Kaufmännischen Geschäftsführerin Carina Meyer begrüßte er am Mittwoch...

  • Rosengarten
  • 12.05.20
Service
Die Zeit der Ruhe ist (zum Glück) vorbei: Tierparks und Museen sind seit Mittwoch wieder geöffnet. Im Wildpark Schwarze Berge warten die Hängebauchschweine auf die Besucher
2 Bilder

Wildpark Schwarze Berge und Freilichtmuseum am Kiekeberg freuen sich auf Besucher
Tierparks und Museen wieder geöffnet

as. Vahrendorf/Ehestorf. Sieben Wochen lang waren Museen und Tierparks geschlossen, um eine Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern. Seit Mittwoch dürfen sie wieder öffnen, wenn auch mit Einschränkungen: Freilichtmuseum am Kiekeberg Im Freilichtmuseum am Kiekeberg stehen den Besuchern von 9 bis 17 Uhr wieder die rund 40 historischen Gebäude und Gärten, der Museumsladen und, mit Einschränkungen, auch die Gastronomie offen.  Folgende Schutzmaßnahmen gelten auf dem Museumsgelände: Im...

  • Rosengarten
  • 08.05.20
Service

Entdeckungsreise im Wochenblatt
Gartentipp von Matthias Schuh: Jetzt Rhabarber ernten

(as). Damit das Zuhausebleiben nicht ganz so schwer fällt, geben die Freizeiteinrichtungen aus der Region dem WOCHENBLATT einen Einblick in ihre Arbeit. In dieser Woche zum letzten Mal, denn das Freilichtmuseum am Kiekeberg und der Wildpark Schwarze Berge dürfen ab heute wieder öffnen. as. Ehestorf. Matthias Schuh ist seit 25 Jahren Gärtner im Freilichtmuseum am Kiekeberg. Heute hat er Tipps zur Rhabarberernte. Wichtig bei der Ernte: Die Stängel müssen herausgerissen werden; schneidet man...

  • Rosengarten
  • 05.05.20
Panorama
Personenkontrolle durch britische Soldaten, nachgestellt beim Living History Event "1945. Ein Sommer im Frieden" im Freilichtmuseum am Kiekeberg

Stiftung Freilichtmuseum am Kiekeberg: Die Zeit nach dem 8. Mai
Landkreis Harburg: Weiterleben nach Kriegsende

(nw). Mai 1945: Der Zweite Weltkrieg ist vorüber, die Waffen schweigen nach sechs Jahren. Dennoch ist die Unsicherheit sehr groß und der Frieden wirkt zerbrechlich. Millionen Menschen sind in dieser Zeit in Deutschland unterwegs: Flüchtlinge und Vertriebene aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten, Heimkehrer (v.a. Wehrmachtssoldaten), ehemalige Zwangsarbeiter und Kriegsgefangene aus verschiedenen Ländern Europas, z.B. Polen, Sowjetunion, Italien. Im Freilichtmuseum am Kiekberg haben im...

  • Rosengarten
  • 01.05.20
Panorama
Damit die Frühblüher auch im nächsten Jahr wieder Blühen, die verblühten Blüten abschneiden - das Laub hingegen dran lassen
2 Bilder

Gartentipp vom Museumsgärtner im Freilichtmuseum am Kiekeberg
So retten Sie Frühblüher wie Hyazinthen, Tulpen oder Narzissen ins nächste Jahr

as. Ehestorf. Frühblüher bringen Farbe in den Garten. Hyazinthen, Tulpen oder Narzissen werden meist mit oben aufliegenden Zwiebeln verkauft und z.B. vor die Tür gestellt. Wie man die Blütenpracht auch im nächsten Jahr genießen kann, das verrät Matthias Schuh, Museumsgärtner im Freilichtmuseum am Kiekeberg. Als Spezialist für Nutzpflanzen früherer Zeiten kümmert sich der 49-Jährige dort um die historischen Gärten und vermehrt vom Aussterben bedrohte heimische Kulturpflanzen. "Wer Frühblüher...

  • Rosengarten
  • 21.04.20
Service
Die Diplom-Oecotrophologin und Ernährungsexpertin im Freilichtmuseum am Kiekeberg (Ehestorf/ Landkreis Harburg) Karin Maring gibt in lockerer Reihenfolge WOCHENBLATT-Lesern einen Ernährungstipp

Ernährungs- und Rezept-Tipp
Mehr Eiweiß als im Weizen: Pfannkuchen aus Dinkel

(nw/tw). Karin Maring, Ernährungsexpertin im Freilichtmuseum am Kiekeberg (Ehestorf/ Landkreis Harburg), gibt in lockerer Reihenfolge für WOCHENBLATT-Leser einen Ernährungstipp. Die Diplom-Oecotrophologin (FH) aus Hamburg berät ehrenamtlich im Freilichtmuseum die Besucher und Mitarbeiter rund um gesundes und leckeres Essen. Ihr Ernährungstipp - Dinkel: Dinkel ist ein Verwandter des Weizens. Aufgrund der geringeren Ernteerträge ist dieses Getreide im 20. Jahrhundert von neuen Weizenzüchtungen...

  • Rosengarten
  • 17.04.20
Service
Murmeln sind nicht nur schön anzusehen, mit ihnen können verschiedenste Spiele auf die Beine gestellt werden
3 Bilder

Spieltipp
Großer Spaß mit kleinen Murmeln

(tw). Aufgrund der aktuellen Corona-Lage bleibt das Freilichtmuseum am Kiekeberg in Rosengarten-Ehestorf (www.kiekeberg-museum.de) zwar bis auf Weiteres geschlossen, hält jedoch verschiedenste Beschäftigungstipps für Groß und Klein bereit. So hat sich das Team des Freilichtmuseums zum Beispiel umgehört, was früher gespielt wurde. "Murmeln!", erinnert sich Heiner Schönecke, Fördervereinsvorsitzender des Freilichtmuseums am Kiekeberg, und berichtet: "Wir haben auf dem Weg zur Schule immer Löcher...

  • Rosengarten
  • 14.04.20
Service
2 Bilder

Gartentipp vom Museumsgärtner im Freilichtmuseum am Kiekeberg
Jetzt Hülsenfrüchte pflanzen

as. Ehestorf. In dieser Woche dreht sich im Gartentipp von Matthias Schuh (Foto), Museumsgärtner im Freilichtmuseum am Kiekeberg, alles um eine der ältesten Kulturpflanzen: die Dicke Bohne. Die Hülsenfrucht stammt aus dem vorderen Orient und ist sehr widerstandsfähig. "Dicke Bohnen kann man schon ganz früh säen", sagt der Spezialist für Nutzpflanzen früherer Zeiten. Wenn es zu kalt ist, geht die Dicke Bohne nicht kaputt, sie wächst dann einfach nicht weiter. Die Beetreihen können 20 bis 30...

  • Rosengarten
  • 14.04.20
Panorama
Museumsgärtner Matthias Schuh (li.) und Museumsdirektor Stefan Zimmermann pflanzen den Apfel des Jahres 2020 in dem Landwirtschaftlichen Entdeckergarten des Freilichtmuseums am Kiekeberg
2 Bilder

Freilichtmuseum am Kiekeberg: Historische Obstsorten bewahren
"Danziger Kantapfel" ist der Apfel des Jahres 2020

as. Ehestorf. „Danziger Kantapfel“ heißt der Apfel des Jahres 2020. Das Freilichtmuseum am Kiekeberg hat die alte Apfelbaumsorte jetzt in den Landwirtschaftlichen Entdeckergarten des Museums gepflanzt. Die Pflanzung hat Tradition: Zum 20. Mal wurde hier eine historische Apfelsorte für nachfolgende Generationen bewahrt. Sie erfolgt seit Beginn mit dem BUND Hamburg – in diesem Jahr aufgrund der Kontaktbeschränkungen ohne dessen persönliche Anwesenheit. Der „Danziger Kantapfel“ hat ein...

  • Rosengarten
  • 10.04.20
Service
Matthias Schuh ist Museumsgärtner im Freilichtmuseum am Kiekeberg. Sein Tipp: Rosen jetzt stutzen
2 Bilder

Gartentipp
Museumsgärtner Matthias Schuh vom Kiekeberg rät: Jetzt die Rosen stutzen

as. Ehestorf. Sie verzaubern mit ihrer Blütenpracht und betören mit ihrem Duft: Rosen. Damit sie zum Hingucker im Garten werden, rät Matthias Schuh, Museumsgärtner im Freilichtmuseum am Kiekeberg, dazu die Rosen zu stutzen. "Auch wenn die Rosen schon Blätter haben, können sie im Frühjahr noch gestutzt werden", sagt Matthias Schuh. Durch das Stutzen wird die ganze Energie in die übrigen, nicht abgeschnittenen Teile der Pflanze geleitet, die dadurch an Widerstandsfähigkeit und Kraft...

  • Rosengarten
  • 08.04.20
Service
Diplom-Oecotrophologin Karin Maring

Ernährungstipp von Karin Maring
Walnuss: heimisches „Superfood“

(nw/tw). Karin Maring, Ernährungsexpertin im Freilichtmuseum am Kiekeberg (Ehestorf/ Landkreis Harburg), gibt in lockerer Reihenfolge für WOCHENBLATT-Leser einen Ernährungstipp. Die Diplom-Oecotrophologin (FH) aus Hamburg berät ehrenamtlich im Freilichtmuseum die Besucher und Mitarbeiter rund um gesundes und leckeres Essen. Ihr Ernährungstipp - Walnuss: Die Form der kleinen Samen aus den Walnusshälften könnte darauf schließen lassen, dass diese Nüsse schlau machen. Tatsächlich haben die...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 30.03.20
Service

Kreativangebote und Spiele
Spannendes Programm für Kinder in den Ferien am Kiekeberg

nw/sah. Ehestorf. Für jedes Kind ist etwas dabei: Ein offenes Ferienprogramm sowie die Ferienerlebnistage finden im Freilichtmuseum am Kiekeberg statt. Bei dem offenen Ferienprogramm probieren Kinder jeden Tag etwas Neues aus: Sie kneten, färben Seifenstücke und fügen beliebte Frühlingsdüfte hinzu. In der Küche backen die Kleinen Süßes oder Pikantes im Ofen. Beim Nass- und Trockenfilzen stellen die kleinen Kreativen Osterküken und tierische Lesezeichen her. Weiterhin spielen, kochen und basteln...

  • Rosengarten
  • 06.03.20
Panorama
Die bunten Bentheimer Schweine ferkeln
mehrmals im Jahr
3 Bilder

Die ersten Jungtiere 2020 im Freilichtmuseum
Neue Mitbewohner am Kiekeberg

nw/sah. Ehestorf. Die ersten Jungtiere am Kiekeberg sind da: Zwei gesunde Lämmer kamen in der stürmischen Nacht vom 10. Februar zur Welt. Eine Woche später haben auch die Bunten Bentheimer Schweine Nachwuchs bekommen. Sieben gesunde Ferkel entdecken seither ihr Gehege im Freilichtmuseum (Am Kiekeberg 1). Die Pommerschen Gänse brüten noch und erwarten bald Nachwuchs. Am Kiekeberg leben Tierarten, die als historische Rassen vom Aussterben bedroht sind. Gehalten werden sie wie vor 100 Jahren auf...

  • Rosengarten
  • 03.03.20
Service
Diplom-Oecotrophologin Karin Maring

Ernährungstipp von Karin Maring
Sago: Aus Großmutters Küche

(nw/tw). Karin Maring, Ernährungsexpertin im Freilichtmuseum am Kiekeberg (Ehestorf/ Landkreis Harburg), gibt in lockerer Reihenfolge für WOCHENBLATT-Leser einen Ernährungstipp. Die Diplom-Oecotrophologin (FH) aus Hamburg berät ehrenamtlich im Freilichtmuseum die Besucher und Mitarbeiter rund um gesundes und leckeres Essen. Ihr Ernährungstipp - Sago: Als Kinder nannten wir sie Frosch-eier-Suppe, die Sonntagsbrühe mit Sago. Zum Binden von Fruchtspeisen und Kaltschalen sowie zum Zubereiten von...

  • Rosengarten
  • 14.02.20
Service

Ferienerlebnistage im Freilichtmuseum
Spaß und Aktion zu jeder Jahreszeit

nw/sah. Wennerstorf/Ehestorf. Die Ferienerlebnistage im Freilichtmuseum am Kiekeberg (Am Kiekeberg 1) und im Museumsbauernhof Wennerstorf (Lindenstr. 4) sind jetzt schon vorzumerken. Am Kiekeberg ernten, kochen und basteln Kinder ab sechs Jahre von 9 bis 15 Uhr in den historischen Gebäuden und Gärten. Die Termine für diese Ferienbetreuung sind im Frühjahr vom 31. März bis 2. April, im Sommer vom 28. bis 30. Juli und 4. bis 6. August sowie im Herbst vom 13. bis 15. Oktober. Auch auf dem...

  • Rosengarten
  • 29.01.20
Panorama
Die Museumsstellmacherei Langenrehm hat sich als Ausflugsziel im Sommer etabliert Fotos: FLMK
2 Bilder

248.519 Besucher im Freilichtmuseum am Kiekeberg und seinen Außenstellen
"2019 war ein Rekordjahr für uns"

as. Ehestorf. "2019 war ein Rekordjahr!", verkündete Klaus-Wilfried Kienert, Vorsitzender des Stiftungsrates der Museumsstiftung, und hatte gute Nachrichten beim Jahresrückblick im Freilichtmuseum am Kiekeberg. Das Freilichtmuseum und seine Außenstellen Museumsbauernhof Wennerstorf, Mühlenmuseum Moisburg, Feuerwehrmuseum Marxen und erstmals auch die Museumsstellmacherei Langenrehm feiern zusammen ein Besuchsrekord-Jahr: Mit 248.519 Besuchen ist es das besuchsstärkste überhaupt. Zu den...

  • Rosengarten
  • 24.01.20
Service

Jetzt Karten sichern:
Das bezaubernde "Presto Rosso"

nw/sah. Ehestorf.  Musikliebhaber sollten sich diesen Termin vormerken: Das Salonorchester „Presto Rosso“ der Technischen Universität Hamburg (TUHH) spielt Kaffeehausmusik im Freilichtmuseum am Kiekeberg. Die elf jungen Musiker tragen fröhliche Tanz- und Unterhaltungsmusik des ausgehenden 19. Jahrhunderts, der Goldenen 20er und der 30er Jahre vor. Mit Klavier, Geige, Gesang, Querflöte, Klarinette, Trompete, Posaune, Bass, Cello und Schlagzeug spielt das Salonorchester beschwingte Walzer,...

  • Rosengarten
  • 24.01.20
Service
Diplom-Oecotrophologin Karin Maring

Ernährungstipp von Karin Maring
Gewürzlorbeer: Schmuck der Olympioniken

(nw/tw). Karin Maring, Ernährungsexpertin im Freilichtmuseum am Kiekeberg (Ehestorf/ Landkreis Harburg), gibt in lockerer Reihenfolge für WOCHENBLATT-Leser einen Ernährungstipp. Die Diplom-Oecotrophologin (FH) aus Hamburg berät ehrenamtlich im Freilichtmuseum die Besucher und Mitarbeiter rund um gesundes und leckeres Essen. Ihr Ernährungstipp - Gewürzlorbeer: Als Symbol für Erfolg und Ruhm wurde in der Antike ein Lorbeerkranz getragen. Bis heute finden wir Zweige dieses Baumes als...

  • Rosengarten
  • 17.01.20
Service
Mit viel schwarzem Humor bringt die Hittfelder Speeldeel das plattdeutsche Stück "Wahnung mit Liek to verköpen" („Wohnung mit Leiche zu verkaufen“ auf die Bühne

Plattdeutsches Theaterstück
Vorverkaufsstart für die Hittfelder Speeldeel

tw. Ehestorf. Mit schwarzem Humor unterhält die Hittfelder Speeldeel die Zuschauer mit ihrem neuen plattdeutschen Stück "Wahnung mit Liek to verköpen" („Wohnung mit Leiche zu verkaufen“). Darin lebt Ursula Petersen in Scheidung und möchte ihre Wohnung verkaufen. Mit ihrer Schwester organisiert sie eine Wohnungsbesichtigung. Doch unerwartet verstirbt einer der Interessenten an Ort und Stelle. Ursula will dies vor den übrigen potentiellen und teilweise skurrilen Käufern verheimlichen. Nicht nur...

  • Seevetal
  • 30.12.19
Panorama
Ilka Lapschieß, Vertreterin der Ehrenamtlichen im Vorstand, bringt sich in vielen Bereichen ein

Förderverein des Freilichtmuseums am Kiekeberg
Unterstützung von 13.500 Mitgliedern

as. Ehestorf. 13.500 Mitglieder zählt der Förderverein des Freilichtmuseums am Kiekeberg: Er unterstützt das Museum in zahlreichen Bereichen und trägt sogar zwei Museen selbst. Basis seiner Arbeit ist der ehrenamtlich geführte Vorstand. Jetzt wurden drei seiner zwölf Mitglieder jeweils einstimmig für drei Jahre wiedergewählt. Die Mitglieder wählten bei der Hauptversammlung Ilka Lapschieß erneut ins Amt. Sie vertritt im Vorstand die 360 Ehrenamtlichen am Kiekeberg und bringt ihre Perspektive...

  • Rosengarten
  • 15.11.19
Panorama
Besucher jeden Alters schauen sich interessiert die Arbeit
der Darsteller an Fotos: FLMK
2 Bilder

Freilichtmuseum am Kiekeberg sucht Darsteller für die Gelebte Geschichte
Regionalgeschichtezum Anfassen

as. Ehestorf. Getreide dreschen wie 1804, fischen wie 1904 oder sich selbstversorgen wie 1945 – im Freilichtmuseum am Kiekeberg (Am Kiekeberg 1) in Ehestorf wird Geschichte lebendig. Dafür suchen die Gruppen der Gelebten Geschichte wieder Darsteller. Seit über 15 Jahren finden im Freilichtmuseum die Vorführungen der Gelebten Geschichte statt. In authentischer Kleidung führen die Darsteller alltägliche Arbeiten aus und geben den Besuchern so einen einzigartigen Einblick in die damaligen...

  • Rosengarten
  • 12.11.19
Panorama
Landesbeauftragte Monika Scherf (li.) überzeugte sich mit  Museumsdirektor Stefan Zimmermann und Museumsmitarbeiterin Annika Flüchter von der neuen Beschilderung

Neue Beschilderung im Freilichtmuseum
"Ein Juwel des ländlichen Raumes"

as. Ehestorf. Das Freilichtmuseum am Kiekeberg (Am Kiekeberg 1) in Ehestorf ist jetzt noch besucherfreundlicher: Eine rundum erneuerte Informations- und Servicebeschilderung, neun Picknickkombinationen aus Lärchenholz, elf Eichenholzbänke sowie zahlreiche Informationstafeln inklusive eines großen Geländeplans wurden errichtet. Die Maßnahmen wurden mit Fördergeldern nach der ZILE-Richtlinie 10 durch das Amt für regionale Landesentwicklung finanziert. Dessen Chefin, Landesbeauftragte Monika...

  • Rosengarten
  • 08.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.