Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jetzt doch: Das Freibad wurde eröffnet

Da freuen sich nicht nur die kleinen Badenixen Lisa (li.) und Lily aus Ehestorf: Am Freitag wurde das Waldbad in Sieversen eröffnet. Zahlreiche Besucher aus Rosengarten und Hamburg machten es Bürgermeister Dirk Seidler nach und stürzten sich ins kühle Nass
Anbaden im Waldbad Sieversen / Vier Rettungsschwimmer sorgen in dieser Saison für die Sicherheit der Badegäste

as. Sieversen. Der Bade-Sommer in Rosengarten ist gerettet: Am Freitag hat Bürgermeister Dirk Seidler das Waldbad in Sieversen eröffnet. "Wir haben hier ein tolles Bad und freuen uns, dass es, wenn auch verspätet, los geht", sagte Dirk Seidler, der sich als erster ins kühle Nass stürzte. Nicht nur beim Bürgermeister war die Freude groß: Zahlreiche Gäste waren zur Eröffnung gekommen und verbrachten den sonnigen Nachmittag im Freibad oder auf der Liegewiese. Bis zuletzt war unklar, ob die Rosengartener ihr Freibad diesen Sommer überhaupt nutzen können, da das Aufsichtspersonal fehlte (das WOCHENBLATT berichtete).
Jetzt sorgt ein vierköpfiges Team für die Sicherheit der Badegäste und einen reibungslosen Ablauf im Freibad. Sportlehrerin und Rettungsschwimmerin Heidrun Globig und der aus dem Jesteburger Bad ausgeliehene Fachangestellte für Bäderbetriebe, Henning Schöttler, sind den ganzen Sommer in Vollzeit im Waldbad, unterstützt werden sie von den den Rettungsschwimmern Jürgen Fittschen aus Hollenstedt und Lena Ahlers aus Klecken. Eventuell erhält das Freibad-Team im Laufe des Sommers von weiteren Rettungsschwimmern Verstärkung, so Seidler.