Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Festliche Stimmung in Meckelfeld

Celine (19, im Weihnachtsmann-Kostüm) und Connor (3, re. daneben) statteten dem Markt mit den ebenfalls geschmückten Ponys "Tamino" und "Ida" einen Besuch ab
bim. Meckelfeld. Weihnachtliche Stimmung vor der evangelischen Kirche und im Gemeindehaus in Meckelfeld: Der dortige Weihnachtsmarkt bot Gelegenheit, bei Punsch, Glühwein und Leckereien Freunde zu treffen, zu klönen und an zahlreichen Kunsthandwerkerständen zu stöbern. Zu der Veranstaltung hatte der Mittelstands- und Gewerbeverein zum vierten Mal eingeladen.
"Der Kunsthandwerkermarkt ist schon toll. Und es ist eine schöne Stimmung rund um die Kirche", fand Kerstin Häßler aus Meckelfeld, die den Besuch gemeinsam mit der Familie genoss und den Perlenschmuck am Stand von Ludmilla Schnar bestaunte.
Gisela Richter bot selbst genähte Teddybären an, die alle ein neues Zuhause suchten und mit "Geburtsurkunde" erworben werden konnten. "Die kleinen Bären habe ich mit der Hand genäht, die großen mit der Nähmaschine", berichtete sie. Martina Neumann aus Meckelfeld, die bereits rund 100 Teddybären ihr Eigen nennt, fand bei Gisela Richter sozusagen ein neues "bäriges Familienmitglied". "Die haben immer ein so schönes Gesicht und sprechen zu mir: 'Kauf mich'", erklärte Martina Neumann mit einem Lächeln.
Draußen ließen die Eisenbahnen verschiedener Epochen von Spielwaren Toll, die vor dem Gemeindehaus ihre Runden drehten, Kinderaugen leuchten. Ebenso begeistert aufgenommen wurde der Besuch von der weihnachtlich gekleideten Celine (19) und von Connor (3), die dem Markt mit den ebenfalls geschmückten Ponys "Tamino" und "Ida" einen Besuch abstatteten.