Bienenweide

2 Bilder

Einsatz gegen das Insektensterben

Oliver Sander
Oliver Sander | am 23.03.2018

Initiative des Vereins "Kuratorium für Wirtschaftsförderung": Landwirte wollen mehr Blühstreifen und Bienenweiden anlegen os. Buchholz. Nachdem Ende 2017 die Ergebnisse einer über 27 Jahre hobbymäßig betriebenen Langzeitstudie veröffentlicht worden waren, ist das Thema "Insektensterben" in aller Munde. Demnach ist die Insekten-Population seit 1990 um 76 Prozent geschrumpft. "Auch wenn die Datenbasis im Einzelnen sicher...

1 Bild

Bienen Nahrung bieten

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 02.10.2015

Jesteburg: Hotel Jesteburger Hof | as. Jesteburg. Das Nahrungsangebot für Honigbienen hat sich in den letzten Jahrzehnten stark verschlechtert. Wie man durch bienenfreundliche einjährige Pflanzen, Stauden, Sträucher und Bäume die Situation für die emsigen Insekten verbessert kann, erfahren interessierte Gartenbesitzer am Dienstag, 6. Oktober, um 19.30 Uhr im Hotel Jesteburger Hof (Kleckerwaldweg 1) in Jesteburg. Siegfried Kersten wird dort für den Imkerverein...

3 Bilder

Blumenpracht versus Beton-Tristesse in Klecken

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 19.08.2015

mi. Klecken. Bunte Blumenpracht schmückt derzeit einen Teil der Mühlenstraße in Klecken. Liebevoll gepflegt stehen Phosizien und Akelaei in voller Blüte. Das kleine Blumenparadies ist nicht nur schön anzusehen, sondern bietet für Bienen auch eine reichhaltige Nektarquelle. Um die Beete, die schon seit Jahren den Grünstreifen zwischen Radweg und dahinter liegenden Weideland verschönern, kümmert sich Fritz Danker, von der...

1 Bild

Landwirtschaft ist für das Bienensterben mitverantwortlich

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 04.05.2015

(mi). Das große Bienensterben ist ein Problem - auch in der Region schlagen Imker Alarm. Martin Brandt aus Quarrendorf ist als Nebenerwerbs- Imker mit seinen Bienenvölkern in ganz Norddeutschland unterwegs. „Das Problem der Biene sind nicht Milben, sondern die industrialisierte Landwirtschaft“, sagt der Imker. Immer mehr Grünflächen verwandelten sich in Maismonokulturen, die Bienen keinerlei Nahrungsgrundlage böten. Der...