Prognose

1 Bild

Starke Konjunktur im Elbe-Weser-Raum / Wirtschaft zeichnet positive Prognose

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 01.01.2016

(am). Für die Unternehmen im Elbe-Weser-Dreieck war 2015 ein gutes Jahr. Und auch die Prognosen für die kommenden zwölf Monate fallen positiv aus. Grund dafür seien vor allem die günstigen Kredite, der geringe Ölpreis und die hohen Beschäftigungszahlen, darin sind sich die Industrie- und Handelskammer (IHK) Stade und die Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade einig. Diese Faktoren seien ein Motor für die Baubranche und...

2 Bilder

A20 - nötig oder schädlich für die deutschen Seehäfen?

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 07.11.2015

Küstenautobahn: Schlagabtausch zwischen Förderverein und Umweltinitiativen (tp). Der Förderverein "Pro A20" macht mit einer neuen Flyer-Reihe Werbung für die geplante Küstenautobahn, deren Trasse auch durch den Landkreis Stade führt. Bedenken an der Argumentation der Befürworter, die die A20 (früher A22) als dringend nötige Hafen-Hinterlandanbindung einstufen, äußert der Pressesprecher des Koordinationskreises der...

Landkreis braucht 940 Wohnungen für Flüchtlinge

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 28.10.2015

Pestel-Institut in Hannover ermittelt Bedarf für das laufende Jahr im Raum Stade tp. Stade.Auf dem „Wohn-Prüfstand“: Im Landkreis Stade werden rund 940 Wohnungen für die Flüchtlinge, die in diesem Jahr kommen, zusätzlich gebraucht. Das geht aus einer aktuellen Wohnungsmarkt-Analyse des Pestel-Instituts, einer Forschungseinrichtung für Kommunen, Unternehmen und Verbände in Hannover, hervor. Nach Berechnungen der...

Viele falsche Prognosen zur Küstenautobahn

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 08.06.2015

(tp). Wann hat die Küstenautobahn A20 (früher A22), die durch den Landkreis Stade verlaufen soll, Baureife? Wann wird sie fertig? Bei entsprechenden Prognosen haben sich schon viele Politiker und Verkehrsplaner verschätzt. Nun stellte der niedersächsische Verkehrsminister Olaf Lies den Baubeginn des Ammerländer Abschnitts für 2018 in Aussicht. „Wenn alles glatt läuft, könnte nach Aussage der Straßenbaubehörde frühestens 2018...

IHK Stade: Unternehmen erwarten Wachstum

Björn Carstens
Björn Carstens | am 31.01.2014

(bc/nw). Trotz Anlaufschwierigkeiten schloss die regionale Wirtschaft das vergangene Jahr positiv ab und blickt nun optimistisch in die Zukunft für 2014. Gut neun von zehn Unternehmen im Elbe-Weser-Raum sind mit ihrer Geschäftslage zum Jahresende zufrieden, wie die aktuelle Konjunkturumfrage der IHK Stade zeigt. Besonders der Handel und das Dienstleistungsgewerbe sind wegen der guten Kauflaune der Konsumenten optimistisch...

4 Bilder

Zahl der Harsefelder steigt

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 19.02.2013

Neue Prognose: In zehn Jahren leben voraussichtlich mehr Menschen in der Samtgemeinde als heute. Diese Zahlen lassen sicher so einige Sorgenfalten bei den Harsefelder Politikern schwinden: Die Einwohnerzahl in der Samtgemeinde wird entgegen bisheriger Schätzungen in den kommenden Jahren steigen. Bis 2025 ist mit einem leichten Anstieg von etwa 5,6 % zu rechnen. Das geht aus einem vom Landkreis in Auftrag gegebenen Gutachten...