Renate Maaß

3 Bilder

Bundestag scheut totales Frackingverbot - Bürgerinitativen kritisieren: Neues Gesetz greift zu kurz

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 24.06.2016

mi. Landkreis. Werden die Bürger in der Region künftig besser vor den Gefahren der umstrittenen Fracking-Technologie geschützt? In einer Hauruck-Aktion hat die Bundesregierung jetzt endlich das sogenannte Fracking-Gesetz (das WOCHENBLATT berichtete ausführlich) verabschiedet. Für die Bürgerinitiative (BI) „Kein Fracking in der Heide“ ist der Kompromiss „überhastet und greift zu kurz.“ Größter Erfolg für die Fracking-Gegner...

1 Bild

Fracking: Zukunft der Rohstoffförderung oder Risiko fürs Grundwasser

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 10.04.2015

mi. Rosengarten. Zukunft der Rohstoffförderung oder lebensfeindliche Technologie? Am Thema „Fracking“ scheiden sich die Geister - auch bei uns in der Region. Vor dem Hintergrund, dass Fracking auch im Landkreis Harburg nicht ausgeschlossen ist, lädt das Freilichtmuseum am Kiekeberg am kommenden Mittwoch, 15. April, um 18 Uhr unter dem Titel „Angst ums Heidewasser: Fracking“ zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion ein. Dort...

1 Bild

„Raubbau am Erbe unserer Nachfahren“ Bürgerinitiativen kritisieren Frackinggesetz

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 05.12.2014

(mi). Mit einem Appell, das für kommenden Montag geplante Frackinggesetz in seiner derzeitigen Form nicht zu verabschieden, haben sich jetzt Bürgerinitiativen (BI) aus dem gesamten Bundesgebiet an den Bundestag, das Bundesumweltministerium und das Kabinett gewandt. Darunter auch die BI „Kein Fracking in der Heide“ aus Buchholz. „Das neue Gesetz öffnet Fracking Tür und Tor“, erklärt Renate Maaß vom Sprecherrat der...

1 Bild

Frackinggesetz - Zugeständnisse an die Industrie

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 04.11.2014

Bürgerinitiative kritisiert dass Bundesregierung Frachking im Schiefer für Ölförderung weiter erlaubten will. (mi). Gibt es beim Frackinggesetz weitere Hintertüren für die Industie? Das kritisiert jetzt zumindest Renate Maaß von der Bürgerinitiative „Kein Fracking in der Heide“ (BI) Die BI befürchtet: Auch nach der Verabschiedung des Gesetzes bleibt Fracking im Schiefergestein bei der Öl-Förderung erlaubt. Gerade für den...

1 Bild

Fracking bleibt weiter erlaubt

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 11.07.2014

Niedersächsische Landesregierung verwässert Gesetzentwurf des Bundes / Kein generelles Verbot der lebensfeindlichen Technik (mi). Der Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Förderung von Erdgas und Erdöl mit Hilfe der umstrittenen Fracking-Technologie trifft auf ein geteiltes Echo. Während man bei Wintershall, Deutschlands größtem Bergbauunternehmen, bereits über „Fracking nach deutschem Reinheitsgebot“ fabuliert, geht...