Olaf Lies

Beiträge zum Thema Olaf Lies

Politik
Folge des Klimawandels: Landwirte müssen sich auch in diesem Jahr auf eine schwierige Ernte einstellen

Weiteres Trockenjahr droht: Grundwasserspiegel sinkt

(os). "Der Klimawandel ist unübersehbar angekommen in Niedersachsen. Die erneut extrem trockenen Verhältnisse schüren leider die Befürchtung, dass Niedersachsen direkt auf ein drittes Trockenjahr in Folge zusteuert." Das sagte Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (SPD) bei der Vorstellung des aktuellen "Grundwasserberichts Niedersachsen" des Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz. Ergebnis: Auch wenn das vergangene Jahr nicht so trocken war wie 2018, ist der...

  • Buchholz
  • 19.06.20
Panorama
"Problemwölfe" dürfen künftig mit einer Sondergenehmigung abgeschossen werden

Tiere sollen mit Genehmigung geschossen werden dürfen
Der Wolf im Fadenkreuz

(jab). Der Bundesrat hat es beschlossen: Obwohl der Wolf in Deutschland streng geschützt ist, darf er künftig leichter abgeschossen werden - jedenfalls dann, wenn Nutztiere bedroht sind. Dass es sich bei der Anpassung der Abschussregelung um ein emotionales Thema handelt, weiß auch der CDU-Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der Landesjägerschaft Niedersachsen Helmut Dammann-Tamke. Er klärt auf, welche Auswirkungen die Regelung auf den Wolf, aber auch auf die Jägerschaft hat. Denn der letzte...

  • Stade
  • 21.02.20
Politik
Umweltminister Olaf Lies (2. v. re.) überreichte den Förderbescheid an  Karl-Ludwig von Danwitz (v. li.), Hilke Feddersen, Andrea Schröder-Ehlers und André Bock

Ein Geschenk für die Natur

Das Land Niedersachsen unterstützt bis 2024 jeden der 14 Naturparke mit 100.000 Euro pro Jahr. (mum). "Heute ist ein wichtiger Tag, auf den wir alle lange hingearbeitet haben", so Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (SPD) anlässlich der Förderbescheidübergabe an die 14 niedersächsischen Naturparke im Landtag in Hannover. "Nach mehr als 20 Jahren starten wir endlich wieder mit einer kontinuierlichen Förderung." Zwar habe es in den vergangenen Jahren verschiedene Projektförderungen für...

  • Hanstedt
  • 24.12.19
Politik
Laut Wirtschaftsminister Bernd Althusmann könnte es in Zukunft eine Verbindung von Buchholz über Jesteburg und Ramelsloh nach Harburg geben

Bekommt Jesteburg wieder einen Bahnhof?

SPD zitiert Wirtschaftsminister Althusmann, der eine Wiederbelebung allerdings erst für 2027 ankündigt.  mum. Jesteburg. "Eine frohe Botschaft" verkündet die Jesteburger SPD auf ihrer Homepage. "Ein Bahnanschluss für unser Jesteburg rückt jetzt in doch einigermaßen greifbare Nähe", schreibt dort Ortsvereinsvorsitzender Steffen Burmeister. Demnach hat Bernd Althusmann (CDU), der niedersächsische Minister für Wirtschaft und Verkehr, in seinem Schreiben an Hans-Jürgen Börner (SPD) mitgeteilt,...

  • Jesteburg
  • 15.11.19
Panorama
Nahmen die neue Stromleitung in Betrieb: TenneT-Geschäftsführer Tim Meyerjürgens (v.li.), die Umweltminister Olaf Lies und Jan Philipp Albrecht und die Staatssekretäre Enak Ferlemann und Andreas Feicht
  3 Bilder

TenneT nimmt neue Stromleitungen von Nord nach Süd in Betrieb / Transportkapazität auf 45 Kilometern
Landkreis Stade: Zwei "Eiffeltürme" für grünen Strom

ab. Agathenburg. Treffen mit Ministern an Mast Nummer 9: Am Dienstagvormittag hatte Übertragungsnetzbetreiber TenneT zu einem Pressetermin nach Agathenburg geladen. Grund war die Inbetriebnahme der neuen, 45 Kilometer langen Stromleitung zwischen den Umspannwerken Hamburg/Nord und Dollern. Unter den Gästen waren auch die Umweltminister Olaf Lies (SPD, Niedersachsen) und Jan Philipp Albrecht (Grüne, Schleswig-Holstein). Gemeinsam mit den Staatssekretären Andreas Feicht und Enak Ferlemann (beide...

  • Stade
  • 01.11.19
Politik
An der Elbe könnte ein Flut-Bollwerk wie das Eidersperrwerk entstehen

Idee aus Hamburg: Gigantisches Bollwerk vor Sturmflut schützen
Ein Mega-Sperrwerk für die Elbe?

jd. Stade. Reichen Deiche überhaupt noch, um die Niederelbe-Region in Zukunft vor Sturmfluten zu schützen? Diese Frage stellt sich jetzt die Politik, nachdem Experten davor gewarnt haben, dass der Anstieg des Meeresspiegels aufgrund des Klimawandels in den kommenden Jahrzehnten deutlich höher ausfällt als bisher prognostiziert. Besonders Hamburg kann von einer Extremflut bedroht sein, selbst wenn die Deiche entlang der Elbe wie geplant erhöht werden. Denn dann besteht die Gefahr, dass das...

  • Stade
  • 13.10.19
Wirtschaft
Strahlende Gesichter bei solch einem Geldsegen (v.li.): Stades stellvertretender Bürgermeister Sönke Hartlef, Stadtbaurat Lars Kolk, "hit."-Eigentümer Dr. Joachim Belbe, Minister Olaf Lies, "hit."-Geschäftsführer Ulrich Ebeling und "hit."-Projektleiter Thomas Scharbatke

1,8 Millionen Euro im Gepäck

Minister Olaf Lies überreicht in Stade Fördermittel für Bodensanierung am alten Mineralölwerk sb. Stade. Interessiert beugt sich der niedersächsische Minister für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz Olaf Lies über die Zeichnung auf dem Tisch. "Und wie lösen Sie das mit dem Schallschutz direkt an der Bahnlinie?", fragt er. Von der Antwort von Dipl.-Ing. Ulrich Ebeling, Geschäftsführer der Hanseatischen Immobilien Treuhand ("hit."), zeigt er sich beeindruckt. So sollen nicht nur ein Wall,...

  • 31.07.19
Politik
Umweltminister Olaf Lies (li.) nahm im Januar eine Petition von Vertretern der BI entgegen  Foto: privat/Archiv

Schadstoffe in der Bützflether Luft: Minister sieht derzeit keinen Grund, weitere Stoffe zu messen
Keine Zusatz-Messungen

jd. Stade-Bützfleth. Die von der örtlichen Bürgerinitiative (BI) geforderte Ausweitung der vorgesehenen Schadstoffmessungen in Bützfleth wird es nicht geben - zumindest vorerst nicht: Diese Nachricht brachte jetzt Bürgermeisterin Silvia Nieber aus Hannover mit. Sie war gemeinsam mit dem Bützflether Ortsbürgermeister Sönke Hartlef und Stadtbaurat Lars Kolk in die Landeshauptstadt gefahren, um mit Umweltminister Olaf Lies (SPD) die weitere Vorgehensweise zu besprechen. Laut Nieber sieht Lies...

  • Stade
  • 24.05.19
Panorama
Im Anschluss an die Feierstunde in der Aula der Oberschule Hanstedt pflanzten Naturpark-Vorsitzender Olaf Muus (v. li.), Schulsprecher Vincent Kölsch, Umweltminister Olaf Lies und 
Schulleiterin Anke Drewes einen Baum Foto: Naturpark Lüneburger Heide

Verwurzelt in der Region

Minister Olaf Lies zeichnet Oberschule Hanstedt als "Naturpark-Schule Lüneburger Heide" aus. mum. Hanstedt. Das war ein großer Tag für die Oberschule Hanstedt! Am Montag zeichnete Umweltminister Olaf Lies (SPD) die Schule als "Naturpark-Schule Lüneburger Heide" aus. Der Naturpark Lüneburger Heide wurde erst 2006 gegründet und ist im Süden der Metropolregion Hamburg ein Gebiet von hoher Lebens-, Wirtschafts- und Erholungsqualität. Ein Naturpark ist aber auch ein vielfältiger Lern- und...

  • Hanstedt
  • 02.04.19
Politik
Umweltminister Olaf Lies (3. v. li.) besuchte u.a. zusammen mit Stades Bürgermeisterin Silvia Nieber (4. v. li.) die Stadtwerke Stade und sprach mit Geschäftsführer Christoph Born (4. v. re.) über 
ultraschmale Erdstromkabeltrassen

Umweltminister Olaf Lies sichert Stader Stadtwerken Unterstützung für Pilotprojekt zu

lt. Stade. Über die innovative AGS-Verfahrenstechnik zum Verlegen von ultraschmalen Erdstromkabeltrassen sprach Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies am vergangenen Mittwoch mit dem Stader Stadtwerke-Chef Christoph Born und sicherte seine Unterstützung zur Einrichtung einer neuen Hochspannungs-Teststrecke zu. Es sei wichtig, das Verfahren weiter voranzutreiben, um künftig geringere Trassenbreiten zu ermöglichen, so Olaf Lies. Wie berichtet, starteten die Stadtwerke Stade schon im Herbst...

  • Stade
  • 26.03.19
Panorama
Was für ein Geschenk: Am Geburtstag des Landtagsabgeordneten Heiner Schönecke (Mitte) wurde jetzt zum ersten Mal der Heiner-Schönecke-Preis für die beste MINT-Idee verliehen. Zukunftswerkstatt-Geschäftsführer Prof. Dr. Wolfgang Bauhofer (re.) und der Fördervereinsvorsitzende, Jan Bauer, zeigten sich beeindruckt vom Forschergeist der prämierten Schüler
  3 Bilder

Ausgezeichnete MINT-Ideen

Der Heiner-Schönecke-Preis wurde zum ersten Mal verliehen:  Schülerprojekt des Gymnasiums Hittfeld gewinnt ersten Platz as. Buchholz. Einen doppelten Anlass zur Freude hatte jetzt der langjährige Landtagsabgeordnete Heiner Schönecke (CDU): In der Zukunftswerkstatt in Buchholz wurde an seinem 73. Geburtstag erstmalig der von ihm ausgelobte "Heiner-Schönecke-Preis" verliehen. Mit dem Preis werden im Landkreis Harburg die besten MINT-Ideen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und...

  • Rosengarten
  • 22.03.19
Politik
Die BI-Delegation überreicht die Petition an Umweltminister Olaf Lies (li.)   Foto: privat

Bützflether BI-Vertreter trafen Minister Lies

Delegation der Bützflether Bürgerinitiative überreichte Petition jd. Stade/Hannover. Mehr als 3.500 Unterschriften hat die Bürgerinitiative (BI) für eine umweltverträgliche Industrie in Bützfleth für ihre Petition gegen den Bau einer Müllverbrennungsanlage (MVA) gesammelt. Vor Kurzem sind fünf Vertreter der BI nach Hannover gefahren, um die Petition dem niedersächsischen Umweltminister Olaf Lies (SPD) zu überreichen. In einem Gespräch wies die Delegation aus Stade auf die gesundheitlichen...

  • Stade
  • 06.02.19
Panorama
Das sind richtig gute Nachrichten für Alexander Tietz (li.) und seinen Vater Norbert (re.). Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (SPD) überreichte den Eigentümern des Wildparks Lüneburger Heide einen Förderbescheid in Höhe von 2,1 Millionen Euro. Das Geld ist für den Bau des geplanten Baumwipfelpfad mit Aussichtsplattform vorgesehen. Wie berichtet, wollen Vater und Sohn auf einer Erweiterungsfläche ihres Parks ein echtes Leuchtturm-Projekt realisieren.
  7 Bilder

Ein neues Wahrzeichen für den Landkreis

Land Niedersachsen unterstützt Baumwipfelpfad von Norbert und Alexander Tietz mit 2,1 Millionen Euro / Baubeginn noch in diesem Jahr. mum. Hanstedt-Nindorf. "Das ist für uns wie Weihnachten mitten im Sommer", freute sich am Donnerstagmittag Norbert Tietz. Gemeinsam mit seinem Sohn Alexander begrüßte der Chef des Wildparks Lüneburger Heide Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (SPD) in Nindorf (Samtgemeinde Hanstedt). Lies übergab Vater und Sohn einen Förderbescheid in Höhe von 2,1...

  • Jesteburg
  • 25.05.18
Politik
Dr. Bernd Althusmann (CDU) rudert in 
Sachen unkonventionelles Fracking zurück

"Sauberes Grundwasser hat Vorrang"

Wirtschaftsminister Bernd Althusmann lehnt unkonventionelles Fracking in Niedersachsen weiterhin ab mi. Landkreis. Dürfen Öl-Konzerne in Niedersachsen bald die Auswirkungen der von Kritikern als lebensfeindlich bezeichneten Frackingtechnoloige testen? Fracking-Gegner und Umweltschützer auch im Landkreis Harburg sind alarmiert. Der Grund sind Äußerungen von Wirtschaftsminister Bernd Althusmann, Probebohrungen zu Forschungszwecken nicht mehr aus politischen Gründen zu untersagen. Will...

  • Hollenstedt
  • 22.05.18
Politik

Entscheidung über Lkw-Durchfahrtverbot verschoben

thl. Winsen. Der Antrag auf Maßnmahmen gegen die starke Verkehrsbelastung der Durchfahrtsstraßen in Pattensen, Luhdorf und Scharmbeck stand jetzt auf der Tagesordnung des städtischen Verwaltungsausschusses (VA). Hintergrund: Die SPD hatte ein Lkw-Durchfahrtsverbot beantragt und auf die Situation in Eichholz (Samtgemeinde Elbmarsch) verwiesen. "Dort sind die Voraussetzungen allerdings gänzlich andere", erklärt Stadtsprecher Theodor Peters. "Der Landkreis hat hier einer Sperrung der Straße für...

  • Winsen
  • 31.10.17
Panorama
Seit Jahren umstritten: der Lkw-Verkehr in Pattensen und Luhdorf

"Aufgeplusterte Reaktion": SPD-Kreistagsabgeordneter Eckermann zur Lkw-Durchfahrtsdebatte in Pattensen und Luhdorf

ce. Winsen. "Es ist nicht nachzuvollziehen, dass sich der Winsener Bürgermeister über die Schützenhilfe des Ministers und des Landrates so stark aufregt. Er hat es selbst in der Hand."  Das sagte SPD-Kreistagsabgeordneter Claus Eckermann aus der Elbmarsch jetzt zur aus seiner Sicht "aufgeplusterten Reaktion" von Winsens Stadtoberhaupt André Wiese auf jüngste Zusage von Niedersachsens Verkehrsminister Olaf Lies gegenüber der örtlichen SPD. Lies hatte versprochen, gemeinsam mit der Stadt Winsen...

  • Winsen
  • 24.10.17
Politik

"Lkw raus den aus Orten"

Wirtschaftsminister Olaf Lies will Durchfahrtsverbot prüfen thl. Pattensen. "Bislang wurde seitens der Stadt Winsen lediglich Tempo 30 gefordert, von einem Durchfahrtsverbot war nie die Rede. Dafür fehlte aber die rechtliche Grundlage. Allerdings wird Tempo 30 das Problem der steigenden Lkw-Zahl nicht lösen." Das sagte Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) bei einem Treffen mit dem Winsener SPD-Vorsitzenden Benjamin Qualmann sowie dem sozialdemokratischen Landtagskandidaten...

  • Winsen
  • 11.10.17
Politik
Beim Ministerbesuch: (vorne, v. li.): Antje Dedio, Olaf Lies und Hendrik Frese sowie (hi., v. li.) Klaus Stöhr, Benjamin Qualmann und Claus Eckermann

SPD-Landtagskandidat Frese traf Minister Lies: Sind Verkehrsprobleme in der Elbmarsch bald gelöst?

ce. Marschacht. Mögliche Lösungen für kritische Verkehrspunkte in der Elbmarsch erörterten SPD-Landtagskandidat Hendrik Frese aus Marschacht und Niedersachsens Verkehrsminister Olaf Lies jetzt bei einem Treffen im "Marschachter Hof". Mit dabei waren außerdem die in der Region engagierten Sozialdemokraten Klaus Stöhr, Claus Eckermann, Antje Dedio und Benjamin Qualmann. Olaf Lies und die örtlichen Politiker waren sich einig, dass die Einrichtung einer Geschwindigkeitsreduzierung auf Tempo 30...

  • Winsen
  • 10.10.17
Wirtschaft
Egestorfs Bürgermeister Marko Schreiber  (v. li.), Minister Olaf Lies, Enrico Hesse (Inexio) und Wolfgang Meyer (Gemeinde Bispingen) bei der symbolischen Internet-Freischaltung

Schnelles Internet dank Kooperation

Wirtschaftsminister Olaf Lies schaltet Breitbandnetz in Döhle frei. mum. Egestorf-Döhle. Bislang versorgte der 2014 gegründete Eigenbetrieb Breitband Bispingen (EBB) nur seine eigenen Ortschaften mit hohen Bandbreiten. Die gute Nachbarschaft zwischen der Gemeinde Bispingen und der Gemeinde Egestorf sorgt nun auch landkreisübergreifend für schnelles Internet. Nach zwei Jahren Planung und Bau nahm der niedersächsische Wirtschaftsminister Olaf Lies das Breitbandnetz in der Egestorfer Ortschaft...

  • Hanstedt
  • 03.10.17
Politik
Seit 2013 gibt es an der maroden Bahnbrücke in Sprötze Verkehrsbehinderungen, 
Ende 2016 wurde zumindest die Behelfsbrücke fertiggestellt

"Vorwürfe sind unbegründet": Lies antwortet auf Schreiben der CDU

kb. Landkreis. Eine "To-Do"-Liste zu den zehn wichtigsten Bauvorhaben in der Region übergaben die CDU-Landtagsabgeordneten André Bock und Heiner Schönecke kürzlich bei einem Treffen in Buchholz an Wirtschafts- und Verkehrsminister Olaf Lies. Die Kritik aus den Reihen der Christdemokraten: Lies habe in seiner Zeit als Minister keines der Vorhaben umgesetzt. Inzwischen hat Lies auf das Schreiben geantwortet und weist die Vorwürfe zurück. Sie seien vollständig unbegründet. Thema in dem Schreiben...

  • Seevetal
  • 08.09.17
Politik
Kamen in Seevetal zu einem Treffen zusammen (v. li.): Michael Roesberg, Frank Horch, Olaf Lies, Manfred Nahrstedt und Rainer Rempe

"Kommunikation muss besser werden"

Spitzengespräch zur Verkehrs- und Baustellenkoordination in Hamburg und Niedersachsen kb. Landkreis. Es muss mehr und früher miteinander gesprochen werden - zumindest darin waren sich Niedersachsens Wirtschafts- und Verkehrsminister Olaf Lies, Hamburgs Wirtschafts- und Verkehrssenator Frank Horch sowie die drei Landräte Michael Roesberg (Stade), Manfred Nahrstedt (Lüneburg) und Rainer Rempe (Landkreis Harburg) nach ihrem Gespräch über eine intensivere Zusammenarbeit in der Verkehrs- und...

  • Seevetal
  • 08.09.17
Politik
Grünes Licht gab die Politik für die geänderte Vorgehensweise beim Neubau des Mühlentunnels am Seppenser Mühlenweg

Mühlentunnel in Buchholz: Stadt baut den Kanal selbst

os. Buchholz. Die Stadt Buchholz soll den Bau des Schmutzwasserkanals als Vorprojekt für den 20,465 Millionen Euro teuren Neubau des Mühlentunnels selbst durchführen und über den städtischen Haushalt finanzieren. Das empfahl der Bauausschuss auf seiner jüngsten Sitzung einstimmig. Die AfD enthielt sich. Wie berichtet, muss der Schmutzwasserkanal vor dem Bau des eigentlichen Tunnels verlegt werden. Zuschussfähig ist dieses Projekt nicht. Bislang waren alle Beteiligten davon ausgegangen, dass...

  • Buchholz
  • 15.08.17
Politik

Heiner Schönecke fordert: "Endlich Lösungen für B3neu und Rübke"

(ab). Neun Fragen möchte der CDU-Landtagsabgeordnete Heiner Schönecke von der Landesregierung beantwortet wissen, wenn heute und morgen das Plenum des Landtages tagt. Darin bezieht er sich auf die für Juni 2021 anvisierte Fertigstellung der A26 zwischen den Anschlussstellen Stade und Neu Wulmstorf sowie auf den Weiterbau der B3neu als Ortsumfahrung Ketzendorf/Ovelgönne und Elstorf. Die Fragestellung, wie sich die Verkehrsführung nach Eröffnung der A26 gestalte, ohne dass Buxtehude eine eigene...

  • 15.08.17
Politik
Beim Treffen in Buchholz: die CDU-Landtagsabgeordneten André Bock (li.) und Heiner Schönecke (re.) mit Verkehrsminister Olaf Lies
  2 Bilder

Schlechtes Zeugnis für Olaf Lies

CDU: „Verkehrsminister liegt der Landkreis Harburg nicht am Herzen“ / To-do-Liste mit den zehn dringendsten Bauvorhaben übergeben (os). Landes-Verkehrsminister Olaf Lies (SPD) und der Landkreis Harburg, das passt aus Sicht der CDU-Landtagsabgeordneten André Bock und Heiner Schönecke nicht zusammen. „In seiner Zeit als Verkehrsminister wurde keine der zehn wichtigsten Baumaßnahmen umgesetzt bzw. wurde nicht nennenswert angepackt“, kritisieren die Landespolitiker in einer Pressemitteilung. „In...

  • Buchholz
  • 01.08.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.