Streetworker

3 Bilder

Neustart für das Jugendhaus im Altländer Viertel

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 04.03.2016

Personalmangel behoben: Modernisierte Einrichtung in Stades Multi-Kulti-Quartier wiedereröffnet tp. Stade. "Endlich wieder Leben in der Bude!": Große Freude herrschte kürzlich unter den Gästen der Wiedereröffnungsfeier des Jugendhauses im Multi-Kulti-Quartier Altländer Viertel in Stade. Wegen Personalmangels war die städtische Einrichtung an der Steinkirchener Straße ein halbes Jahr geschlossen. Während der...

9 Bilder

Die unsichtbaren Millionen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 11.11.2015

Altländer Viertel: Bewohner spüren wenig vom teuren Sanierungsprogramm / Müll, Stigmatisierung und soziale Abgrenzung tp. Stade. Wo ist das Geld geblieben? Diese Fragen stellen viele Bewohner des Altländer Viertels in Stade angesichts der 16 Millionen Euro Fördermittel, die die Stadt im Rahmen des Programms "Soziale Stadt" seit dem Jahr 2000 in die Sanierung des Multi-Kulti-Quartiers investierte. Weitere 10 Millionen Euro...

1 Bild

Er will auf die Jugendlichen zugehen

Björn Carstens
Björn Carstens | am 01.04.2015

bc. Stade. Behnan Afkhami heißt der neue Streetworker der Hansestadt Stade, der am heutigen Mittwoch, 1. April, seinen Dienst in den Stadtteilen Altländer Viertel und Haddorf antritt. Seit zwei Wochen lebt der 44-Jährige mit persischen Wurzeln erst in Stade. Sein Job bringt es mit sich, dass er die Stadt und ihre Bürger bald bestens kennt. "Ich freue mich auf meine neue Aufgabe", sagt er dem WOCHENBLATT. Vorrangig wird...

3 Bilder

Mitternachtssport statt Herumlungern

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 10.12.2013

Neuer Streetworker in Stade: Multi-Talent Blerim Delijaj (44) hilft bei Problemen mit Schule, Job und der Justiz tp. Stade. Er scheint der richtige Mann auf dem richtigen Posten zu sein: Blerim Delijaj (44) ist der neue Streetworker der Stadt Stade. Delijaj, der im Juni sein Büro im Jugendhaus im Multi-Kulti-Stadtteil Altländer Viertel bezog, hat eine breit gefächerte Ausbildung im sozialen Bereich und er spricht mehrere...

1 Bild

Dritter Anlauf für einen neuen Buxtehuder Streetworker

Tom Kreib
Tom Kreib | am 20.08.2013

tk. Buxtehude. Wenn das Sprichwort stimmt, dass aller guten Dinge drei sind, dann wird es dieses Mal ein Volltreffer: Die Stadt schreibt erneut die Stelle des Streetworkers aus. Zusätzlich wird ein weiterer Sozialpädagoge gesucht, der die Nachfolge von Bernd Rohde antritt. Der ist von der Stadtjugendpflege zur Offenen Ganztagsschule (OGS) gewechselt. Die Bewerbungsfrist für beide Positionen ist abgelaufen und die Besetzung...

1 Bild

Jugendarbeit in Buxtehude: "Die letzten Mohikaner bekommen 'ne Klatsche"

Tom Kreib
Tom Kreib | am 28.05.2013

tk. Buxtehude. Liegt die Jugendarbeit in Buxtehude am Boden, ist das Team heillos zerstritten und wird das Freizeithaus (FZH) dauerhaft geschlossen? Dieser Eindruck drängt sich auf. Zumindest nach der Lektüre der kritischen Berichterstattung in der Buxtehuder Tagespresse. Als "Tiefschlag" empfinden Mitarbeiter aus dem Bereich der Jugendarbeit diese Attacke. Was öffentliche Äußerungen betrifft, sind sie vorsichtig geworden....