Alles zum Thema Haddorf

Beiträge zum Thema Haddorf

Politik
Hermann Müller und Gerlind Hankel

Hier brennt jetzt abends Licht

Dorfgemeinschaft in Haddorf wächst dank viel ehrenamtlicher Initiative sb. Stade. Wenn Haddorfs Ortsbürgermeister Hermann Müller (SPD) abends mit seinem Dackel Gassi geht, sieht er fast immer in der ehemaligen Schule an der Haddorfer Hauptstraße/Widderstraße Licht brennen. "Dann freue ich mich", sagt er. "Denn das ist ein Zeichen dafür, dass in dem als Dorfgemeinschaftshaus genutzten Gebäude etwas los ist." Müller erinnert sich noch an Zeiten, in denen das Licht abends fast immer aus...

  • Stade
  • 06.02.19
Politik
Ingomar Schumacher Hahn (re.) und Klaus Waldvogel (2. v. re.) von der "Dorfanger GbR" mit (v. li.) Firmen und Vertretern der Stadt Stade im Haddorfer Neubaugebiet     Foto: tp/Grafik: Elbberg Hamburg/Bearb. MSR
2 Bilder

Das einzige Neubaugebiet der Stadt Stade

Neues Wohnviertel "Vor der Weide" in der Ortschaft Haddorf erschlossen tp. Haddorf. Die Häuslebauer können kommen: In Haddorf ist das Neubaugebiet "Vor der Weide" fertig. Die an der Erschließung beteiligten Firmen sowie Vertreter der Stadt Stade übergaben die Fläche am Donnerstag an Klaus Waldvogel und Ingomar Schumacher-Hahn vom Erschließungsträger "Dorfanger GbR", in deren Händen auch die Vermarktung der 19 Baugrundstücke liegt. Es sind nur noch drei Grundstücke frei. Die Einfamilien-...

  • Stade
  • 04.12.18
Politik
Urnen-Gräberfeld auf dem Friedhof in Haddorf
4 Bilder

Letzte Ruhe in "Klein-Manhattan"

Futuristisch anmutende Urnen-Türme jetzt auch auf dem Friedhof in Stade-Haddorf tp. Haddorf. Sie erinnern optisch an Miniaturen von Manhattan-Wolkenkratzern oder an Londoner Telefonzellen: Kolumbarien (lateinisch columbarium „Taubenschlag“, zu columba „Taube“) zur Urnenbeisetzung. Nun hält die moderne Bestattungsform auch in Haddorf Einzug. Nach den Urnenfächern auf dem Geestberg-Friedhof und auf dem Horst-Friedhof in Stade bietet Haddorf laut Ortsbürgermeister Hermann Müller die besonderen...

  • Stade
  • 05.06.18
Panorama
Vorsitzende Gerda Grade und ihr Stellvertreter Peter Dudde bedanken sich bei Peter Bösch (Mitte)

Peter Bösch aus Wiepenkathen spendete 100 Mal Blut

Gutschein als Anerkennung tp. Stade. Beim jüngsten Blutspendetermin ehrte der Rotkreuz-Ortsverein der Stader Ortsteile Wiepenkathen und Haddorf  den langjährigen Teilnehmer Peter Bösch aus Wiepenkathen für seine 100. Blutspende. Die Erste Vorsitzende Gerda Grade und ihr Stellvertreter Peter Dudde bedankten sich bei Peter Bösch mit einem Geschenk und einem Gutschein.

  • Stade
  • 24.04.18
Panorama
Bieten lauter gut erhaltene Bücher zum Tausch an: Börsen-Initiatorin Gerlind Hankel und Ortsbürgermeister Hermann Müller
3 Bilder

Prinzip "Buch gegen Buch"

Neu: Gratis-Lesestoff von der Tauschbörse in der ehemaligen Schule in Haddorf tp. Haddorf. Tolles Angebot für Leseratten vom Lande: In der Stader Ortschaft Haddorf gibt es jetzt eine Büchertauschbörse. Nach dem Prinzip "Buch gegen Buch" kann sich dort nun jedermann mit neuem Lesefutter versorgen. Der Grundstock von 500 Büchern stand schnell in den neu angeschafften Regalen des Mehrzweckraums im Gemeinschaftszentrum "ehemalige Schule" an der Bockhorner Allee 1. Initiatorin Gerlind Hankel,...

  • Stade
  • 06.02.18
Politik
In der Küche der Notunterkunft: Ortsbürgermeister Horst Deede (li.) mit Valeri Zimmermann und dessen Lebensgefährtin Raisa Martjan
7 Bilder

Zwölf Quadratmeter Menschenwürde in Stade

Endlich weg vom Fredenbecker Weg: Obdachlose zeigen ihre neuen Wohnungen an der B73 tp. Stade. Raisa Martjan (36) kocht das Mittagessen auf dem blitzblank polierten E-Herd in der mit einem Plastik-Weihnachtsbäumchen und bunter Wachsdecke dekorierten Küche, ihr Lebensgefährte Valeri Zimmermann (44) sitzt am Esstisch und trocknet Geschirr: Beinahe idyllisch leben sie zusammen - doch das Zuhause des aus Kasachstan stammenden Pärchens ist die neue städtische Obdachlosenunterkunft mit einem...

  • Stade
  • 09.01.18
Panorama
Salate waren der Renner
2 Bilder

Das Wort "lecker" erklang in vielen Sprachen

Multi-Kulti-Grillfest in Stade-Hahle tp. Stade. Das kirchliche Markus-Café in Stade-Hahle feierte kürzlich ein fröhliches Grillfest in der Anlage des Tennisclubs Haddorf. Insgesamt 47 Gäste nahmen daran teil - Flüchtlinge und Einheimische, Erwachsene und Kinder. "Die mitgebrachte Salate spiegelten die unterschiedlichen Herkunftsländer wider und waren allesamt 'lecker' - übrigens ein Wort, das inzwischen alle Flüchtlinge beherrschen", sagt Diakon Wolfgang Hönisch.

  • Stade
  • 29.08.17
Politik
Andreas Schwab auf dem großzügig geschnittenen Wohngrundstück in Haddorf
2 Bilder

Kein Bauen in zweiter Reihe in Haddorf

Wohnbau-Projekt abgelehnt / Investor sieht sich als Bürokratie-Opfer tp. Haddorf. Aus zwei mach eins: dieses einfache Prinzip hat sich schon vielfach ausgezahlt - nicht aber für Immobilienmakler Andreas Schwab aus Stade. Bei seinem Projekt, am Heidkamp 8 in der Ortschaft Haddorf zwei Wohngebäude zu errichten, macht ihm das Bauamt in Stade einen Strich durch die Rechnung. Die Behörde duldet in dem ruhigen Wohngebiet kein Bauen in zweiter Reihe. Auch Nachbarn wehren sich gegen die...

  • Stade
  • 09.05.17
Blaulicht
Die Fahrerseite des Unfallwagens musste komplett entfernt werden
3 Bilder

Unfallfahrerin in Stade in Autowrack eingeklemmt

Zwei Verletzte auf der Bundesstraße B73 / Rund 25 Feuerwehrleute im Einsatz / 10.000 Euro Sachschaden tp. Stade. Zwei Verletzte forderte ein Verkehrsunfall am Samstag gegen 10.35 Uhr auf der Bundesstraße B73 in Höhe der Einmündung zur Ortschaft Stade-Haddorf. Die Fahrerin (49) eines Chevrolet übersah beim Abbiegen von der Haddorfer Hauptstraße auf die Bundesstraße offenbar einen in Richtung Cuxhaven fahrenden Opel und konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Dabei wurde die...

  • Stade
  • 23.04.17
Politik
Altbau (li.) und Neubau (Mitte) an der Bundesstraße (re.)
3 Bilder

Obdachlose in Stade ziehen später um

Erster Stadtrat Dirk Kraska fordert Gesamtkonzept / Oliver Kellmer (SPD): "Unsinnigen Leerstand vermeiden" tp. Stade. Der für dieses Frühjahr angekündigte Umzug der Obdachlosen vom Fredenbecker Weg in Stade in die Neubauten an der "Bei der Bundesstraße 200" verzögert sich auf unbestimmte Zeit. Das gab jetzt der Erste Stadtrat Dirk Kraska bekannt. Zuerst solle ein Gesamtkonzept zur Unterbringung der Wohnungslosen her. Denn es zeichnen sich Probleme ab: Am neuen, ursprünglich für Flüchtlinge...

  • Stade
  • 21.03.17
Politik
Vision: Bürgermeister Hermann Müller favorisiert den Umbau der Dorfschule zum Gemeinschaftshaus
3 Bilder

Zeit für ein Gemeinschaftshaus

Haddorf: Ortsbürgermeister Hermann Müller favorisiert Umbau der Dorfschule / Zentraler Spielplatz geplant tp. Haddorf.Ortsbürgermeister Hermann Müller (SPD) ist der Meinung, dass es Zeit ist für ein Dorfgemeinschaftshaus in Stade-Haddorf. Für den im September neu gewählten „Häuptling“ des 2.200 Einwohner-Dorfes ist dies - neben einem zentralen Großspielplatz - eines der wichtigsten Projekte seiner fünfjährigen Amtsperiode. Die Fraktionen im Ortsrat, die beide Vorhaben auf der jüngsten Sitzung...

  • Stade
  • 14.03.17
Politik
Skizze des Baugebietes "Vor der Weide" an der Ecke Dorfanger/Mittelsdorfer Weg

Frisches Bauland in Haddorf

Neubaugebiet "Vor der Weide" bietet Platz für 19 Einfamilienhäuser tp. Haddorf. Die Politik und Stadtverwaltung in Stade treibt weiter fleißig das von Bürgermeisterin Silvia Nieber gesteckten Ziel voran, die Einwohnermarke von 50.000 zu erreichen: Platz für Neubürger gibt es künftig in der Ortschaft Haddorf. Für ein kleines Neubaugebiet an der Ecke Dorfanger/Mittelsdorfer Weg machte der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt jetzt den Weg frei. Das Gremium gab einstimmig grünes Licht für...

  • Stade
  • 15.02.17
Panorama
Kleinde Budenstadt in Haddorf

Weihnachtsmarkt an der Remise in Stade-Haddorf

tp. Haddorf. Der Heimatverein Haddorf veranstaltet am Samstag, 3. Dezember, ab 16 Uhr bei der Remise an der Widderstraße 3 einen Weihnachtsmarkt. Um 17 Uhr tragen Konfirmanden eine Weihnachtsgeschichte vor. Um 18 Uhr verteilt der Weihnachtsmann kleine Geschenke an die Kinder.

  • Stade
  • 30.11.16
Blaulicht

Baum-Vandalismus in Stade

Illegale Fällung: Stadt stellt Strafantrag tp. Stade. Die Stadt Stade hat bei der Polizei gegen Unbekannt einen Strafantrag wegen Vandalismus an Bäumen gestellt. Insgesamt wurden fünf städtische grüne Riesen mit einem Stammdurchmesser von 10 bis 15 Zentimetern in ca. einem Meter Höhe - vermutlich mit einer Bügelsäge - gekappt und liegen gelassen. Sie wurden inzwischen von den Kommunalen Betrieben entsorgt. In Haddorf wurden eine Eiche und eine Wildkirsche abgesägt, in Wiepenkathen fielen...

  • Stade
  • 04.08.16
Politik
Neue Pläne für Haddorf: Bürgermeister Torsten Schmidt

Rückhalt für Haddorfs Bürgermeister

Ex-CDU-Mann Torsten Schmidt will Markttreff tp. Haddorf. Formalität erledigt: Der Bürgermeister der Stader Ortschaft Haddorf, Torsten Schmidt (60), darf nach seinem Austritt aus der CDU-Fraktion des Ortsrates und seinem Wechsel zur Unabhängigen Bürgerliste Stade (UBLS) erneut kandidieren. Wie nach dem Landeswahlgesetz erforderlich, hat er im Dorf Unterstützer gefunden, und die von ihnen unterschriebenen Formblätter beim Wahlleiter der Stadt Stade für die Kommunalwahl am Sonntag, 11. September,...

  • Stade
  • 20.07.16
Politik
Bürgermeister Torsten Schmidt (li.) und Rolf Sindt wechselten von der CDU zur Bürgerliste

Abspaltung im Ortsrat in Haddorf

Bürgermeister Torsten Schmidt und Fraktionschef Rolf Sindt verlassen die CDU tp. Haddorf. Der Bürgermeister der Stader Ortschaft Haddorf, Torsten Schmidt (60), ist aus der CDU ausgetreten. Entgegen einer anders lautenden Meldung in der vergangenen Ausgabe des WOCHENBLATT, stellt sich Schmidt bei der Kommunalwahl am Sonntag, 11. September, als Bürgermeister zur Wiederwahl. Er ist zur Unabhängigen Bürgerliste Stade (UBLS) gewechselt. Torsten Schmidt nennt Unstimmigkeiten über die...

  • Stade
  • 22.06.16
Politik
Nördlich vom Mittelsdorfer Weg/Dorfanger (obere rote Fläche) und westlich der Haddorfer Hauptstraße entstehen ca. 30 Bauplätze

Haddorf: Mehr Platz für neue Bürger

bc. Stade-Haddorf. Eine Wohnungsmarktprognose des Gewos-Institutes für die Hansestadt Stade aus dem Jahr 2011 besagt es deutlich: Im Durchschnitt braucht die Kreisstadt bis zum Jahr 2025 jährlich 140 neue Wohnungen, um den Bedarf decken zu können. Um diesen Prognosen gerecht zu werden, müssen Politik und Verwaltung auch in die Ortsteile schauen, um Bauland zur Verfügung zu stellen. Das taten die Mitglieder des Stadtentwicklungsausschusses und des Ortsrates am vergangenen Donnerstag und...

  • Stade
  • 26.04.16
Blaulicht
Dieter Baumann mit den kaputten Fensterriegeln
4 Bilder

Durstige Diebe klauen Stammtisch-Bier in Haddorf

2.500 Euro Sachschaden bei Einbruch in der Heimatvereins-Remise / Wertgegenstände wurden nicht entwendet tp. Stade-Haddorf. Kaputte Fensterriegel und Abdrücke von Brecheisen an den Türen hinterließen Einbrecher, als sie zwischen Dienstag und Freitag, 9. und 12. Februar, in die Remise des Heimatvereins in der Stader Ortschaft Haddorf einstiegen. Rund zwei Wochen nach dem Vorfall fehlt von den Dieben, die am Gebäude einen Sachschaden von rund 2.500 Euro anrichteten, noch jede Spur. Nach wie vor...

  • Stade
  • 24.02.16
Service

„Nachbarn im Stadtteil“ suchen Helfer in Stade

tp. Stade. Das Netzwerk „Nachbarn im Stadtteil“ in den Stader Ortsteilen Hahle, Haddorf und Wiepenkathen bietet auf freiwilliger Basis Einkaufshilfen, Fahrdienste, Besuche, Freizeitgestaltung, Beteiligung an kulturellen Veranstaltungen und vieles mehr an. Neuerdings kümmern sich die Ehrenamtlichen auch um Flüchtlinge. Wer mitmachen will, meldet sich bei Matthias Witzig unter Tel. 04141 - 84208.

  • Stade
  • 06.12.15
Panorama

Finja Kruse ist unsere "Austrägerin der Woche"

bo. Stade-Haddorf. Langes Ausschlafen gönnt sich Finja Kruse am Samstag nicht. Die 14-jährige Schülerin aus dem Stader Stadtteil Haddorf macht sich gleich morgens auf den Weg, um das WOCHENBLATT auszutragen. Knapp 300 Zeitungen verteilt sie im Wohngebiet am Haddorfer Berg. Sie muss den Job allerdings nicht allein erledigen. Ihre Mutter hilft regelmäßig und so dauert es nur etwa eineinhalb Stunden, bis alle Zeitungen in den Briefkästen stecken. Finja geht in die neunte Klasse an der Realschule...

  • Stade
  • 27.11.15
Panorama
Die Arbeit des Streetworkers Behnan Afkhami setzt freiwilliges Mitwirken der Jugendlichen voraus

"Wenn ihr Probleme habt, kommt zu mir"

Streetworker Behnan Afkhami lernt sein Revier kennen / Nur unterwegs erreichbar tp. Stade. Unterwegs auf den Straßen der Stadt Stade ist der neue städtische Sozialarbeiter Behnan Afkhami (44). Der Streetworker mit Wurzeln im Iran, der, wie berichtet, Anfang April seinen Posten in der City, im Altländer Viertel und in Haddorf antrat, sucht derzeit in seinem Revier Kontakt zu den Jugendlichen. Im Rahmen des Konzeptes der mobilen, aufsuchenden Jugendarbeit ist er ausschließlich unterwegs...

  • Stade
  • 09.06.15
Panorama
Dustin Kahrs trägt das WOCHENBLATT in Haddorf aus

Dustin Kahrs ist unser Austräger der Woche

bo. Stade-Haddorf. Dustin Kahrs trägt das WOCHENBLATT in Haddorf aus. Mehr als 200 Zeitungen verteilt der 15-jährige Schüler in der Stader Ortschaft. Knapp zwei Stunden ist er zu Fuß unterwegs, bis alle Zeitungen im Briefkasten stecken. Zu seinem Bezirk gehören Alt-Haddorf, die Haddorfer Hauptstraße mit Seitenstraßen und der Bormannskamp. Dustin geht in die neunte Klasse an der Integrierten Gesamtschule in Stade. Deutsch und Sport sind seine Lieblingsfächer. Jetzt genießt er die Ferien und...

  • Stade
  • 03.04.15
Panorama
Seit gut zwei Wochen in der Stadt: Behnan Afkhami (44), aufgewachsen in Emden mit persischen Wurzeln

Er will auf die Jugendlichen zugehen

bc. Stade. Behnan Afkhami heißt der neue Streetworker der Hansestadt Stade, der am heutigen Mittwoch, 1. April, seinen Dienst in den Stadtteilen Altländer Viertel und Haddorf antritt. Seit zwei Wochen lebt der 44-Jährige mit persischen Wurzeln erst in Stade. Sein Job bringt es mit sich, dass er die Stadt und ihre Bürger bald bestens kennt. "Ich freue mich auf meine neue Aufgabe", sagt er dem WOCHENBLATT. Vorrangig wird Behnan Afkhami nachmittags und abends sowie an den Wochenenden arbeiten...

  • Stade
  • 01.04.15
Panorama
Olga Bauer und ihr Sohn wünschen sich, dass die Stadt „Hunde-Toiletten“ in Haddorf aufstellt

"Haddorf ist total vermint"

bc. Stade. Haddorf, ein riesiges Hundeklo? Olga Bauer lebt seit 13 Jahren in dem Stader Ortsteil. Ihr stinkt es, wie sich einige Hundehalter daneben benehmen. „Überall auf den Gehwegen liegen Hundehaufen. Auf den Grünflächen ebenso. Die Leute sind so dreist, dass sie ihre Hunde direkt in der Einfahrt unseres Mehrfamilienhauses ihr Geschäft verrichten lassen“, schimpft die Frau. Auch vor Spielplätzen machen die Tierfreunde nicht Halt. Olga Bauer wünscht sich ein sauberes Haddorf. Die Mutter...

  • Stade
  • 11.03.15
  • 1
  • 2