Bahnhof

Beiträge zum Thema Bahnhof

Panorama
Ankunft eines Sonderzuges (ca. 1930)

Jesteburger Arbeitskreis
Schriftstücke zur Geschichte des Jesteburger Bahnhofs gesucht

sv. Jesteburg. Der Jesteburger Arbeitskreis für Heimatpflege ruft zur Mithilfe an dem neuen Buchprojekt "Bahngeschichte Jesteburg" auf. Es werden noch Fotos, historische Rechnungen, Frachtbriefe, Dokumente und Schriftstücke gesucht, die mit dem Bahnhof Jesteburg in einem Zusammenhang stehen bzw. mit dem Bau der Bahnlinie Buchholz - Lüneburg. Insbesondere zum Thema Güterumschlag: Was und wie wurde umgeladen? Wie kamen die Güter zum Bahnhof bzw. wie wurden sie abgefahren? Wer weiß außerdem etwas...

  • Jesteburg
  • 11.05.21
  • 34× gelesen
Panorama
Rolf Niefind hat seine Zange und Gelbe Säcke mitgebracht
4 Bilder

Beim "Rundgang durch Buchholz" viel Müll am Bahnhof entdeckt

lm. Buchholz. Vor fast genau vier Jahren, im März 2017, berichtete das WOCHENBLATT über die Situation am Buchholzer Bahnhof. Das Gleisbett und der alte Bahnsteig auf der Nordseite waren voller Müll. Kein gutes Bild für alle Reisenden, die mit dem Metronom in Buchholz einfahren. Auch von der Wohlau-Brücke aus ist dieser Schandfleck gut zu sehen. Die Stadt Buchholz kann hier nichts machen, für die Reinigung in diesem Abschnitt ist die Deutsche Bahn verantwortlich. Im Rahmen meines Rundgangs durch...

  • Buchholz
  • 13.04.21
  • 53× gelesen
Politik
Jesteburg ist als Haltepunkt für den Regionalverkehr im Gespräch. Die Regionalstrecke Hannover-Soltau-Buchholz-Harburg würde dann über Jesteburg führen.
In einer Machbarkeitsstudie wurden jetzt drei mögliche Standorte in Jesteburg untersucht: Reindorfer Feldweg, Sandbarg und Bahnhofstraße. Wichtige Kriterien sind u.a., wie die Erschließung und Zuwegung erfolgt, die Anbindung an den Nahverkehr, wie viele Parkplätze eingerichtet werden können und die zu erwartenden Kosten
4 Bilder

"Die Öffentlichkeit muss dringend informiert und mitgenommen werden"
Jesteburgs Politik wurden mögliche Bahnhofsstandorte vorgestellt

as. Jesteburg. Reindorfer Feldweg, Sandbarg oder Bahnhofstraße - welches ist der beste Standort für einen möglichen Haltepunkt des Erixx in Jesteburg? Entsprechend dem parteiübergreifenden Antrag von SPD, CDU und Grünen wurde eine Machbarkeitsstudie über mögliche Standortvarianten für eine neue Bahnstation in Jesteburg erstellt. Wie die SPD jetzt bekannt machte, wurden die Ergebnisse der 9.500 Euro teuren Machbarkeitsstudie jüngst in einer informellen Sitzung den Gemeinderäten sowie dem...

  • Jesteburg
  • 02.03.21
  • 371× gelesen
Service

Reise
20 Jahre Hundertwasser-Bahnhof Uelzen

(nw/tw). Das ursprüngliche Empfangsgebäude des Hundertwasser-Bahnhofs in Uelzen wurde im Zuge der EXPO 2000 in Hannover nach Plänen des Künstlers Friedensreich Hundertwasser gestaltet, feiert somit jetzt seinen 20. Geburtstag und zählt heute zu einem der spektakulärsten Bahnhöfe der Welt. Der Verein Bahnhof 2000 präsentiert anlässlich des Ehrentages des besonderen Gebäudes im Bahnhof mit einer Ausstellung die Geschichte und das Geschehen am und im Bahnhof. Für das kommende Jahr ist entlang der...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 15.12.20
  • 116× gelesen
Panorama
Warum wird der Tannenbaum so zugerichtet?
2 Bilder

Holm-Seppensen
Mutwillige Zerstörung am Kulturbahnhof

sv. Holm-Seppensen. Wie in jedem Jahr stellt das Team vom Kulturbahnhof Holm-Seppensen auf dem Bahnhofsvorplatz einen Tannenbaum auf und dekoriert ihn zur Freude aller Besucher und Nachbarn mit Kugeln, Schleifen und einer Lichterkette. Und wie so oft in den vergangenen Jahren gibt es Mitbürger, denen es eine große Freude zu bereiten scheint, den Baum zu zerstören. So auch jetzt wieder: die Lichterkette ist bis auf Augenhöhe zerschnitten, die roten Kugeln sind zerbrochen und liegen auf dem...

  • Buchholz
  • 11.12.20
  • 186× gelesen
Panorama
Der Buchholzer Bahnhof hat ein Problem - es mangelt ihm an Aschenbechern. Und so bleiben viele Zigarettenstummel einsam auf dem Bahnsteig und im Gleisbett zurück

"Rundgang durch "Buchholz"
Radwege, kurze Ampelphasen und der Buchholzer Bahnhof

In der vergangenen Woche erschien zum ersten Mal meine neue Kolumne "Rundgang durch Buchholz", die mein WOCHENBLATT-Kollege Thomas Lipinski bereits seit längerem mit großer Resonanz in Winsen betreibt. In der ersten Ausgabe berichtete ich über den Zustand der Fahrradwege in Buchholz und das damit verbundene Gefahrenpotenzial. Und die Menge an Antworten, die ich bekam, hat mich tatsächlich überwältigt. Viele Leute stimmten mir zu und konnten sogar weitere Stellen nennen, an denen das Fahrrad...

  • Buchholz
  • 02.12.20
  • 108× gelesen
Panorama
Miriam Börner (v.li.), Fenja Bungenstock, Paula Orwat, Linn Kottmann und Lea Basiucionek haben gemeinsam mit ihrer Klasse mit viel Kreativität die Bahnhofsunterführung verschönert
3 Bilder

Ausdrucksstarke Kunst
Schüler der Freien Waldorfschule Stade verschönern Bahnhofsunterführung

jab. Stade. Es wurde gespachtelt, getupft und gemalt am Stader Bahnhof: So verschieden wie die Schüler der Freien Waldorfschule Stade, so unterschiedlich sind auch ihre Bilder, die sie vergangene Woche an die Wände der Bahnhofsunterführung in Stade gebracht haben. "Bildnerische Bahnhofspflege" heißt das Projekt, das die Schüler der Waldorfschule bereits im neunten Jahr in Folge umsetzen - dank Corona aber nicht wie üblich in der elften, sondern diesmal erst in der zwölften Klasse. "Ich bin...

  • Stade
  • 08.09.20
  • 305× gelesen
Politik
Bahnhof Meckelfeld: 40 Stufen müssen Fahrgäste zu den Gleisen überwinden
2 Bilder

Im Wahlkreis des Verkehrsministers sind drei Bahnhöfe nicht stufenfrei
Barrierefrei zur Bahn? Nicht in Seevetal

ts. Seevetal. Rund 92,5 Prozent der Bahnsteige in Niedersachsen sind laut einer Auswertung des Bundesverkehrsministeriums barrierefrei. Das bedeutet Platz drei in Deutschland, im Bundesdurchschnitt sind es nur 83,5 Prozent, teilte das niedersächsische Wirtschafts- und Verkehrsministerium mit. "Niedersachsen ist bei der Barrierefreiheit von Bahnstationen bereits auf einem sehr guten Weg. Die Förderprogramme der vergangenen Jahre zahlen sich aus", sagt Wirtschafts- und Verkehrsminister Bernd...

  • Seevetal
  • 27.05.20
  • 331× gelesen
Panorama
Reisende stehen zunächst ratlos
vor der defekten Schiebetür in Stade Foto: jab

Vor verschlossenen Türen

Schiebetüren lassen sich weder öffnen noch schließen jab. Stade. Wer Stade mit der Bahn verlassen oder besuchen möchte, der steht zunächst vor verschlossenen Toren. Das WOCHENBLATT wurde durch einen Hinweis auf den Zustand aufmerksam gemacht, dass die Tür zur Bahnhofshalle auf der Straßenseite seit geraumer Zeit defekt und seit dem nur einen Spalt breit geöffnet sei. Pendler, die regelmäßig mit der Bahn unterwegs sind, wissen dies bereits und gehen um das Gebäude herum. Kurios: Sind sie schmal...

  • Stade
  • 28.02.19
  • 314× gelesen
Panorama
Neugierig schauen sich die Frettchen ihr neues Heim an
2 Bilder

Neues Heim für Wildpark-Frettchen

as. Vahrendorf. Da ist ordentlich was los: Die elf Frettchen aus dem Wildpark Schwarze Berge (Am Wildpark 1) in Vahrendorf haben ein neues Heim erhalten: Sie wuseln, spielen, schnuppern und klettern im Wildpark jetzt in einem Bahnhofshäuschen mit eigenem Innen- und Außenbereich. Für die neugierigen Tierchen gibt es im neuen Heim viel zu entdecken: Da steht eine Bank, unter der man sich verstecken oder seinen Kumpel gut getarnt erschrecken kann. Und der Spind ist nicht nur ein wunderbares...

  • Rosengarten
  • 08.02.19
  • 332× gelesen
Politik
Wolfgang Merten kritisiert das schlechte Platzmanagement in den Fahrradboxen am Stader Bahnhof
2 Bilder

Mehr Platz für Drahtesel

Aktivist Wolfgang Merten kritisiert "Chaos" am Stader Bahnhof / Fahrrad-Offensive der Deutschen Bahn greift tp. Stade. "Stellt endlich eine bessere Infrastruktur für die Fahrradfahrer in unserer Stadt bereit!": Mit dieser Forderung ist Wolfgang Merten (70) nicht allein. Nahezu durch die Bank fordern die Stadtrats-Fraktionen den Ausbau des Radwegenetzes, eine verbesserte Beschilderung und nicht zuletzt eine Ausweitung der Abstellmöglichkeiten. Aktivist Merten steht seit Längerem aufgrund der aus...

  • Stade
  • 28.12.18
  • 534× gelesen
Panorama
Museums-Chef Hans-Jürgen Berg mit Exponaten zum Thema "Weihnachten früher"   Fotos: tp/Archiv Berg
3 Bilder

So war Weihnachten in Alt-Stade

Museums-Macher Hans-Jürgen Berg (75) teilt seine Erinnerungen im Baumhaus tp. Stade. Wer im hektischen Weihnachtsgeschäft Abstand und Ruhe vom Shopping-Trubel in der belebten Stader Einkaufs-City sucht, ist bei dem Sammler Hans-Jürgen Berg (75) im Baumhaus-Museum am Wasser Ost 28 zwischen Fischmarkt und Stadthafen willkommen. Mit Besuchern teilt der Kenner der Stadt jetzt gerne seinen reichen Erinnerungs-Schatz an "Weihnachten in Alt-Stade". In seinem detailliert geordneten Privatarchiv...

  • Stade
  • 11.12.18
  • 116× gelesen
Politik
An der Harsefelder Straße gibt es streckenweise nur einen schmalen Radweg. Es herrscht Platzkonflikt zwischen Radfahrern, Fußgängern und dem Kraftverkehr
2 Bilder

40.000 Euro für Machbarkeitsstudie

Erster Schritt zum Radwege-Konzept an der Harsefelder Straße / Beitritt zur Landes-AG fahrradfreudlicher Kommunen tp. Stade. Die Stadt Stade will langfristig ihre Radverkehrs-Infrastruktur verbessern. Auf der jüngsten Sitzung des Verkehrsausschusses brachten die Lokalpolitiker einstimmig die Bewilligung erster Planungs-Gelder für die viel befahrene Harsefelder Straße auf den Weg. Für 40.000 Euro will die Verwaltung bei einem Fachbüro eine Machbarkeitsstudie für ein Radwege-Konzept in Auftrag...

  • Stade
  • 13.11.18
  • 249× gelesen
Panorama
Die bisherige Parkplatz-Zufahrt wird gesperrt  Foto: Stadtmarketing

Brücken-Bauarbeiten beginnen: Am Harsefelder Bahnhof gilt ein Jahr lang Tempo 30

jd. Harsefeld. Bereits vor Wochen fand der offizielle erste Spatenstich für die Brücke über die EVB-Bahnstrecke statt. Doch von einer Baustelle war bis auf den für diesen Anlass herbeigekarrten Erdhaufen nichts zu sehen. Das hat sich jetzt geändert: Erstes Baumaterial, ein Container und einige Absperrungen wurden bereits auf der Fläche gegenüber vom Bahnhof deponiert. Wegen der Bauarbeiten, die in diesen Tagen beginnen, gilt ab Montag, 12. November, ein Tempolimit auf der Umgehungsstraße (K26...

  • Harsefeld
  • 01.11.18
  • 192× gelesen
Panorama
Auf der Hebebühne: die Maler Ralf Kloft ind Maik Bade   Fotos: tp
3 Bilder

Wartehalle in Stade wird "aufgehübscht"

110.000 Euro teure Sanierung des Bahnhofs in Stade hat begonnen / Maler und Fliesenleger im Einsatztp. Stade. Endlich tut sich was am Stader Bahnhof: Die Deutsche Bahn investiert rund 110.000 Euro in die Modernisierung, die WOCHELBLATT-Leser bereits vielfach gefordert hatten. Im Rahmen einer Kunden- und Qualitätsoffensive werden zahlreiche Verschönerungsarbeiten vorgenommen. Die Maler- und Fliesenarbeiten haben begonnen: Die Maler Ralf Kloft und Maik Bade vom DB-Service strichen am Montag von...

  • Stade
  • 14.08.18
  • 347× gelesen
Panorama
Die brüchigen und abgenutzten Fliesen in der Bahnhofshalle werden erneuert
4 Bilder

Sanierungsstau am Stader Bahnhof

Facelift für 80.000 Euro / Lob für Tunnelkunst der Waldorschüler  tp. Stade. Zum siebten Mal haben Elftklässler der Waldorfschule den Bahnhofstunnel in Stade mit Kunstwerken verschönert und bekamen dafür im Rahmen einer Feierstunde viel Lob von Verantwortlichen der Stadt und der Deutschen Bahn. Doch angesichts des Sanierungsstaus und des dadurch bedingten Eindrucks der Vernachlässigung, den die Station auf viele Reisende macht, ist die Vorbild-Aktion der kreativen Schüler nur Kosmetik. Nun...

  • Stade
  • 23.07.18
  • 655× gelesen
Panorama
Startschuss für die Kunstaktion 2018/2019: Waldorfschüler mit Farbe und Pinsel in der Unterführung
2 Bilder

Motto im Stader Tunnel: "Begegnung führt zu Neuem"

Kreative Waldorfschüler: Zum siebten Mal Kunst in der Bahnhofs-Unterführung tp. Stade. Im Bahnhofstunnel in Stade wird's wieder bunt: Zum siebten Mal verschönern Elftklässler der Waldorfschule um Kunstlehrer Hans-Wolfgang Roth die Wände der Fußgängerunterführung mit modernen Gemälden. Die Aktion im Rahmen des Projektes "Bildnerische Bahnhofspflege" trägt in diesem Jahr den Titel "Begegnung führt zu Neuem". Zum Start am Montag strichen die Schüler die Wände zunächst mit einer grauen Grundierung....

  • Buxtehude
  • 19.06.18
  • 122× gelesen
Service
Beliebtes Fotomotiv: der Deinster Kulturbahnhof mit seiner nordischen Holzfassade

Foto-Ausstellung im Deinster Bahnhof

Motive von Burkhard Daugardt tp. Deinste. Der vorbildlich restaurierte Bahnhof in Deinste ist beliebtes Ausflugsziel an Wochenenden. Interessantes zu sehen gibt es ab Sonntag, 13. Mai. Der Fotograf Burkhardt Daugardt aus Stade-Hagen zeigt Aufnahmen seiner neuesten Beobachtungen im Kulturbahnhof Deinste. Von 13 bis 17 Uhr können Besucher seine großformatigen Fotos bestaunen. Das ehrenamtliche Café-Team des Fördervereins Deinster Bahnhof bietet eine Vielfalt an selbstgebackenen Kuchen und Torten...

  • Stade
  • 08.05.18
  • 324× gelesen
Panorama
Zeigt drei Miniaturen des Bahnhofs Deinstte: Vereins-Vorsitzender Jörg Müller im Stellwerksraum
5 Bilder

Kleiner Bahnhof ein "Super-Model"

Historische Station in Deinste ein Szene-Renner und Tourismusmotor tp. Deinste. Der Bausatz „Bahnhof Deinste“ des renommierten Herstellers Auhagen aus Marienberg im Erzgebirge hat sich zum Renner in der Modellbauszene entwickelt. Die seit der Vorweihnachtszeit 2017 in Serie produzierte Miniatur (das WOCHENBLATT berichtete) wurde jetzt sogar von Lesern der Fachzeitschrift "Eisenbahn Modellbahn Magazin" zum Modell des Jahres 2018 gewählt. Die Auszeichnung mit Urkunde erfüllt die Ehrenamtlichen...

  • Stade
  • 04.05.18
  • 627× gelesen
Politik
"Am Güterbahnhof" wurden neue Stellplätze geschaffen

25 neue Parkplätze für Pendler in Hammah

Park+Ride-Anlage am Bahnhof in Hammah für 120.000 Euro erweitert tp. Hammah. Auf einer ehemaligen Grünfläche nördlich der Straße „Am Güterbahnhof“ in Hammah hat die Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten für ca. 120.000 Euro Bau- und Nebenkosten 25 zusätzliche Pkw-Stellpätze geschaffen. Die Maßnahme wurde mit einer Zuwendung in Höhe von 83.452  Euro durch die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen zur Förderung von Investitionen zur Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV)...

  • Stade
  • 05.04.18
  • 87× gelesen
Panorama
Die Dampflok fährt zu Ostern   Fotos: DFKM
3 Bilder

Frühlingserwachen am Kleinbahnhof

Vereinsmitglieder nutzten Winterpause für Wartungsarbeiten / Oster-Fahrten "unter Dampf" in Deinste tp. Deinste. Die ehrenamtlichen Macher des Deutschen Feld- und Kleinbahnmuseums (DFKM) in Deinste sind gut für den Frühling gewappnet. Während der Winterpause haben die Vereinsmitglieder in zahlreichen Arbeitsstunden die Infrastruktur der Anlage instandgesetzt. So wurde unter anderem im Museumsschuppen am Lütjenkamp der Fußboden für das Osterfest hergerichtet. Zu Ostern beginnt dann auch die...

  • Stade
  • 27.03.18
  • 310× gelesen
Politik
Auch der Eingangsbereich des Steller Bahnhofes soll modernisiert werden. Wann, ist allerdings noch offen

Neuer Bahnhof für Stelle

Baubeginn ist allerdings frühestens 2020, wenn nicht sogar 2025 thl. Stelle. Das Land Niedersachsen will zwar fünf Millionen Euro in die Modernisierung des Steller Bahnhofes stecken, doch der Baubeginn wird frühestens 2020 sein, sogar eher erst 2025. Das berichtete Bürgermeister Robert Isernhagen im Rahmen der Sitzung des Bau- und Verkehrsausschusses. Der Vorentwurf für die Maßnahmen, die unter dem Titel "Niedersachsen ist am Zug" durchgeführt werden, verheißen für Stelle allerdings nicht nur...

  • Winsen
  • 10.10.17
  • 263× gelesen
Panorama
Raser stören in Stade die Nachtruhe
3 Bilder

Machtlos gegen die Raser-Gang in Stade

Autorennen im Parkhaus, Gewerbegebiet und an der Harburger Straße tp. Stade. Anwohner sind lärmgeplagt, die Polizei stößt an ihre Grenzen: Derzeit machen Raser-Cliquen in Stade was sie wollen. Mit „Burnout und Motorengeheul“ zieht eine PS-Gang nicht nur den Unmut der Bahnhofsanwohner auf sich. Nach einem WOCHENBLATT-Bericht über nächtliche Autorennen in der öffentlichen Parkgarage am Bahnhof meldet sich nun auch Edmund Holterbosch (63), der an der viel befahrenen Harburger Straße wohnt, zu...

  • Stade
  • 05.09.17
  • 1.021× gelesen
Politik
Fühlt sich durch Autorennen im Bahnhofs-Parkhaus gestört: Uri Sokiranski
2 Bilder

Burnout und Motorengeheul in Stade

"Parkhaus am Bahnhof ist eine Rennstrecke": Anwohner Uri Sokiranski mahnt Behörden zum Einschreiten tp. Stade.Genervt von angeblichen nächtlichen Autorennen in der städtischen Parkgarage am Bahnhof in Stade ist Uri Sokiranski (49). Der Anwohner, der in einem Mietshaus jenseits der Gleise wohnt, berichtet von beinahe täglichen Vorfällen, bei denen Gruppen junger Männer - meistens am späten Abend - mit ihren getunten Autos durch die Parkpalette rasen. Uri Sokiranski beklagt Ruhestörung, warnt vor...

  • Stade
  • 29.08.17
  • 428× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.