Unterschriftenliste

2 Bilder

Buxtehuder Straßenausbau-Satzung ersatzlos streichen!

Tom Kreib
Tom Kreib | am 05.04.2016

Topthema im Wahlkampf: Die Fraktion der BBG/FWG will die Straßenausbau-Satzung abschaffen tk. Buxtehude. Die BBG/FWG meint es ernst: Die Satzung mit dem langen Namen, die Straßenausbaubeitrags-Satzung, muss weg. Die Wählergemeinschaft macht das zu einem Topthema im Kommunalwahlkampf. "Abschaffen", lautet die Forderung. Denn die Satzung sei sozial ungerecht. Als Bundesgenossen hat die BBG/FWG den Buxtehuder Ortsverband von...

1 Bild

Alten Mühlentunnel weiter nutzen

Oliver Sander
Oliver Sander | am 26.05.2015

Initiator Dietmar Koop übergibt 700 Unterschriften an Bürgermeister Röhse os. Buchholz. Das war eine echte Fleißarbeit: In einer privaten Initiative hat Dietmar Koop mehr als 700 Unterschriften für den Erhalt des alten Mühlentunnels für Radfahrer und Fußgänger gesammelt. Jetzt übergab Koop die Unterschriftenliste an Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse. Wie berichtet, gibt es bei der Planung zum zweispurigen Neubau (Kosten: rund...

1 Bild

Buxtehuder Moschee-Bau: Genehmigungsverfahren läuft noch

Tom Kreib
Tom Kreib | am 03.12.2014

tk. Buxtehude. "Wir erfahren von der Stadt nichts mehr", kritisiert Thomas Koch. Er und weitere Bürger aus Immenbeck und Eilendorf hatten im April eine Liste mit rund 450 Unterschriften an den damaligen Bürgermeister Jürgen Badur übergeben. Sie protestierten damit gegen den Standort der Moschee am Alten Postweg, die die islamische Gemeinde Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ) errichten möchte. "Alle halten sich bedeckt", so...

2 Bilder

„Dieser Hafen passt hier nicht ins Landschaftsbild“

Björn Carstens
Björn Carstens | am 16.09.2014

bc. Jork. Idyllisch ist es an der Este im Jorker Ortsteil Groß Hove: Kleine Boote gleiten ab und an durchs Wasser, die Obstbäume am Ufer wippen im Wind. Nichts zu spüren von hektischer Betriebsamkeit. Falls das Wasser- und Schifffahrtsamt (WSA) genau hier seinen neuen Betriebshafen bauen würde, so wie es zwei Unternehmer planen, wäre es vorbei mit der Idylle. In der Bevölkerung regt sich Widerstand - was meistens passiert,...

3 Bilder

1.019 Unterschriften gegen die Schwimm-Hotels

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 25.10.2013

Gegner der Wasservillen überreicht Liste an Bürgermeisterin tp. Stade. Aktivist Reinhard Pohl (62), der sich vehement gegen das extravagante, im Landkreis einmalige Tourismusprojekt "Wasservillen" auf dem historischen Burggraben in Stade wehrt, hat eine Liste mit 1.019 Unterschriften an Bürgermeisterin Silvia Nieber überreicht. Beim Termin im Rathaus am vergangenen Mittwoch sagte Pohl: "Ich hoffe, dass das Thema nun...