Alles zum Thema Christian Horend

Beiträge zum Thema Christian Horend

Politik
Christian Horend (li.) und Hans-Heinrich Aldag zogen im Zuge eines Redaktionsgesprächs eine Halbzeitbilanz

"Die WLH ist in der Pflicht"

CDU-Spitze fordert mehr Augenmaß bei der Ansiedlung von Gewerbebetrieben / Positive Kreistagsbilanz. mum. Buchholz. "Wir sehen da schon die Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg GmbH (WLH) in der Verantwortung, interessante Unternehmen in den Landkreis zu locken", sagten jetzt Hans-Heinrich Aldag (Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion) und Christian Horend (zweiter stellvertretender CDU-Kreisvorsitzender) während eines Redaktionsgesprächs mit WOCHENBLATT-Geschäftsführer Stephan...

  • Buchholz
  • 15.08.19
Wirtschaft
WLH-Geschäftsführer Jens Wrede (re.) führt das Projekt "TIP" zu Ende, das sein Vorgänger Wilfried Seyer initiiert hat

19-Millionen-Euro-Projekt soll Strahlkraft weit über den Landkreis Harburg hinaus entwickeln
"Ja" zum Technologiepark

os. Buchholz. Der Weg für den Technologie- und Innovationspark Nordheide (TIP) in Buchholz ist endgültig frei: Der Stadtrat beschloss in seiner Sitzung am vergangenen Dienstag mit großer Mehrheit (23 Ja-Stimmen, fünf Nein-Stimmen, sechs Enthaltungen) den Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan und die Änderung des Flächennutzungsplans. Wie mehrfach berichtet, plant die Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Landkreis Harburg (WLH) auf einem rund 18 Hektar großen Areal in Verlängerung des...

  • Buchholz
  • 05.07.19
Politik
Streben mehr in die Öffentlichkeit: Christian Horend (li.) und 
Frank Thöle-Pries

Buchholz: Frank Thöle-Pries will die Öffentlichkeitsarbeit stärken
Er soll der CDU ein Gesicht geben

os. Buchholz. Frei nach dem Motto "Tue Gutes und rede darüber" will der CDU-Ortsverband Buchholz seine Öffentlichkeitsarbeit stärken. Dafür haben die Christdemokraten den Projektmanager und Unternehmensberater Frank Thöle-Pries gewonnen, der den Vorstand verstärkt und sich auch in der Kreis-CDU einbringen wird. "Es ist wichtig, mit den Menschen stärker in Kontakt zu treten", betont Thöle-Pries, der seit Februar 2018 Mitglied der CDU Buchholz ist. Man wolle in den Themen nah am Bürger sein und...

  • Buchholz
  • 15.05.19
Politik
Bei ihrem Vortrag auf dem Parteitag: 
Europawahl-Kandidatin Lena Düpont
2 Bilder

"EU nicht kaputtmachen!": Europawahl-Kandidatin Lena Düpont auf CDU-Kreisparteitag

Christdemokraten wollen Mitgliederrückgang entgegenwirken ce. Kakenstorf. "Die Europäische Union steht seit fast 70 Jahren für Frieden und Freiheit. Sie darf nicht durch angstgetriebene populistische und nationalistische Strömungen kaputtgemacht werden." Das betonte Lena Düpont aus Gifhorn, Europawahl-Kandidatin für den Bezirksverband Nordostniedersachsen, am Samstag bei einem Vortrag in Kakenstorf. Dort war sie Gastrednerin auf dem Kreisparteitag des CDU-Kreisverbandes Harburg-Land. "Auch...

  • Winsen
  • 24.03.19
Politik
Ehrung: Wolf-Egbert Rosenzweig überreicht Claus Möhlmann die Urkunde "Sportler des Jahres" Fotos: mi/Schönecke
4 Bilder

Neujahrsempfang in Neu Wulmstorf

Zahlreiche Gäste beim Neujahrsempfang der Gemeinde Neu Wulmstorf mi. Neu Wulmstorf. Zahlreiche Gäste nahmen jetzt am Neujahrsempfang der Gemeinde Neu Wulmstorf teil, darunter auch der Elstorfer CDU-Landtagspolitiker Heiner Schönecke, sowie der Bundestagsabgeordnete für die Region, Michael Grosse-Brömer. Natürlich waren auch die örtlichen Vereine und Verbände, die Feuerwehren, die DLRG, die Schützen und die Sportvereine mit zahlreichen Mitgliedern vertreten. Gastgeber der Veranstaltung war...

  • Hollenstedt
  • 11.01.19
Politik
Scheidet aus: Christian Horend
2 Bilder

Wechsel im Buchholzer Stadtrat: Beecken für Horend

os. Buchholz. Dieser Wechsel kommt für Außenstehende überraschend: Christdemokrat Christian Horend (45) hat mit Schreiben vom 22. November sein Mandat im Buchholzer Stadtrat niedergelegt. Sein Mandat soll in der Haushaltssitzung am Freitag, 7. Dezember, an Simon Beecken (51) übergehen. Sein Rückzug aus dem Buchholzer Stadtrat diene rein seiner terminlichen Entlastung, begründet Christian Horend seine Entscheidung. "Ich habe mit keinem Parteikollegen gebrochen, es ist auch sonst nichts...

  • Buchholz
  • 27.11.18
Politik

Die Haushaltslage erzwingt Einsparungen

Buchholzer CDU: Zuschüsse an Vereine streichen / AfD will schlankere Personalstruktur im Rathaus os. Buchholz. Wie fast alle Kommunen im Landkreis Harburg hat die Stadt Buchholz mit einem engen Haushalt zu kämpfen. Große Investitionen müssen zu fast 100 Prozent über neue Kredite finanziert werden. Die Parteien versuchen Einsparpotenziale zu finden - und schrecken dabei auch vor unpopulären Maßnahmen nicht zurück. Die Buchholzer Christdemokraten haben sich nach intensiven Beratungen und...

  • Buchholz
  • 03.11.18
Panorama
Informierten beim Hörgeschädigtentreffen in Tostedt (hinten, v. li.): Detlef Hiemer vom Verein "Hören ohne Barriere" (HOB) aus Stade, Tostedts Gruppenleiterin Inge Gabriel, Betroffene Birgit Vollmer, CDU-Kreistagsmitglied Christian Horend, SPD-Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler sowie vorn: Moderatorin Brigitte Kühn und Ingrid von Santen (HOB)

Austausch über die Probleme Hörgeschädigter

bim. Tostedt. Bei Gesprächen, die buchstäblich "kreuz und quer" gehen, klinken sie sich aus, sind bei Unterhaltungen einzig konzentriert auf ihr unmittelbares Gegenüber und empfinden mehrere Geräuschquellen als rauschenden Brei - Schwerhörige stoßen im Alltag oft an ihre Grenzen. Auch wenn die sogenannte Inklusion - also die gleichberechtigte Einbeziehung von Menschen mit Behinderung ins gesellschaftliche Leben - in fast allen Lebensbereichen nach und nach voran schreitet, werden Menschen mit...

  • Tostedt
  • 30.10.18
Politik
Christian Horend ist zuversichtlich, dass die technischen Hilfsmittel für Hörgeschädigte bald zum Einsatz kommen
Foto: archiv Szielasko

Landkreis Harburg: Auch Hörgeschädigte sollen teilhaben

(bim). Die Hörgeschädigten der Region wird diese Nachricht freuen: Einstimmig befürwortete kürzlich der Kreissozialausschuss die Anschaffung von technischen Geräten im Wert von 8.000 Euro, um das Sprachverstehen in öffentlichen Gebäuden, insbesondere für Schwerhörige, zu verbessern. Außerdem soll die Kreisverwaltung Bedarfe und Verleihmodalitäten prüfen, die geeignet sind, dieses System auch durch andere Städte und Gemeinden, Vereine, Initiativen und Verbände nutzen zu lassen. Beide Maßnahmen...

  • Tostedt
  • 10.10.18
Politik
Der Baubetriebshof am Heidekamp soll restrukturiert 
und effektiver gemacht werden

Budget statt Andienpflicht: Baubetriebshof Buchholz soll effektiver arbeiten

Eigenbetrieb soll ab 2019 dem Fachbereich Betriebe unterstellt werden os. Buchholz. Seit 2005 ist der Baubetriebshof (BBH) ein Eigenbetrieb der Stadt Buchholz. Fast genauso lang gibt es Diskussionen, ob die Mittel, die die Stadt in den BBH steckt, gut angelegt sind oder ob er besser und effektiver arbeiten kann. Jetzt gibt es einen neuen Vorstoß: Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse hat eine Verwaltungsdrucksache in die politische Diskussion gegeben. Thema: Der Baubetriebshof soll zum 1. Januar...

  • Buchholz
  • 09.10.18
Politik
Dieser Unrat in der Feldmark sorgt für reichlich Gesprächsstoff

Warum dauert die Entsorgung so lange?

Unmut in Dibbersen: Müllberg liegt immer noch am Feldweg / Kritik von Ortsbürgermeister Horend os. Dibbersen. In Dibbersen ist die Tat eines unbekannten Umweltfrevlers, der einen ganzen Hausstand in der freien Natur entsorgt hat (das WOCHENBLATT berichtete), das Gesprächsthema Nummer eins. Dass der Unrat auch fast zwei Wochen nach der Tat noch immer an dem Feldweg liegt, sorgt für Unmut. "Es ist ein großes Ärgernis, dass die Entsorgung durch die zuständigen Stellen so lange dauert",...

  • Buchholz
  • 22.08.18
Politik
Vorstoß für Planungsmittel: die CDU-Kreispolitiker (v. li.) 
Jan Bauer, Christian Horend und Wilfried Geiger
2 Bilder

"Wir wollen ein Signal setzen"

Ostumfahrung Buchholz: Kreistagsgruppe CDU/WG beantragt Planungsmittel / "Der Landkreis muss seinen Verpflichtungen nachkommen können" os. Buchholz. Das Video ist derzeit ein Hit auf Facebook: Ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Buchholz ist zu einem Einsatz alarmiert worden, kommt aber nicht zum Feuerwehrhaus an der Bendestorfer Straße, weil er im Stau vor der Canteleubrücke steht. 25 Minuten braucht der Retter letztlich zur Wache. Zum Glück, hört man ihn im Video, handele es sich bei...

  • Buchholz
  • 17.08.18
Politik
Philipp Meyn und CDU-Kreisvorsitzende Britta Witte 
bei der Vertragsunterzeichnung

"Das ist eine spannende Aufgabe"

Philipp Meyn ist neuer CDU-Kreisgeschäftsführer. (mum). Der CDU-Kreisverband Harburg-Land stellt sich personell neu auf. Seit dem 1. August ist Philipp Meyn aus Winsen der neue Kreisgeschäftsführer des Kreisverbandes. Er tritt die Nachfolge der langjährigen Kreisgeschäftsführerin Elke von Ziegner an, die nach 26 Jahren in den Ruhestand ging. Der 27-jährige Meyn hat vor seiner Tätigkeit beim Kreisverband erfolgreich ein duales Studium der Betriebswirtschaft absolviert sowie Berufserfahrung...

  • Jesteburg
  • 07.08.18
Politik
Im Kreisverkehr vor der Müllumschlaganlage in Nenndorf staut sich regelmäßig der Verkehr

Stau-Saison vor der Müllumschlaganlage in Nenndorf startet

CDU-Kreistagsfraktion fordert baldige Lösung für den Verkehr zur Müllumschlaganlage as. Nenndorf. Es ist Frühling, die Sonne scheint, und mit der Gartensaison beginnt auch die Stausaison in Nenndorf. Wieder stehen die Gartenbesitzer, die ihre Grünabfälle kostenlos in der Müllumschlaganlage (MUA) in Nenndorf entsorgen wollen, vor der Anlage im Stau. Teilweise führt der Rückstau bis zum Autobahn-Kreisel nach Dibbersen. Der Anlieferungsverkehr zur MUA wurde im vergangenen Jahr mehrfach im...

  • Rosengarten
  • 04.05.18
Politik
CDU-Bundestagsabgeordneter Michael Grosse-Brömer und der CDU-Kreistagsabgeordnete Christian Horend (hinten stehend v. li.) informierten sich bei der Hörgeschädigtengruppe. Die bekam fachliche Unterstützung von den Hörakustikermeistern 
Sebastian Aschern und Marvin Schlichting (v. re.)
3 Bilder

"Stehen oft vor immensen Hürden"

Hörgeschädigte berichteten in Tostedt Politikern von ihren Problemen bim. Tostedt. Die Bemühungen um Inklusion - also die gleichberechtigte Einbeziehung von Menschen mit Behinderung ins gesellschaftliche Leben - schreitet nach und nach in fast allen Bereichen voran. Oft wird dabei aber nur an Menschen gedacht, deren Behinderung offensichtlich ist. Die geforderte Barrierefreiheit müsse dabei aber auch für Hör- und Sehgeschädigte gelten. Darauf und auf weitere Schwierigkeiten im Alltag wiesen...

  • Tostedt
  • 30.03.18
Politik

Planungsstand zum Technologiepark

os. Buchholz. Wie weit sind die Vorplanungen für den Technologie- und Innovationspark in Buchholz-Dibbersen vorangeschritten? Das möchte der CDU-Ratsherr und Ortsbürgermeister von Dibbersen, Christian Horend, von der Buchholzer Stadtverwaltung wissen. Wie berichtet, plant die Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Landkreis Harburg auf 17,9 Hektar im Anschluss an das erweiterte Gewerbegebiet Vaenser Heide II an der Kreisstraße zwischen Buchholz und Dibbersen wissensbasierte...

  • Buchholz
  • 06.01.18
Politik
Dieser Kreisel wird während der Bauarbeiten voll gesperrt
2 Bilder

Dibbersen: Zu viel Verkehr wegen Kreisel-Sperrung?

„B75 neu“: Ortsbürgermeister Christian Horend befürchtet Staus in der Ortsdurchfahrt os. Dibbersen. Das ging schnell: Keine zwei Jahre nach der Eröffnung der Umgehungsstraße „B75 neu“ in Dibbersen muss ein Straßenteil bereits erneuert werden. Der Kreisel an der Auffahrt zur A1 wird von Mittwoch, 4., bis voraussichtlich Donnerstag, 12. Oktober, komplett gesperrt. Grund sind Sanierungsarbeiten, weil vor allem Lkw-Fahrer Teile des Kreisels mit ihren Fahrzeugen beschädigt haben. Die Arbeiten...

  • Buchholz
  • 27.09.17
Politik
Ortsbürgermeister Christian Horend (2. v. li.) mit (v. li.) René Meyer und Wilfried Seyer (WLH) bei der Info-Veranstaltung

"Dibbersen ist der richtige Standort für den Technologie- und Innovationspark"

mi. Buchholz. In Dibbersen wurden jetzt den Bürgern die Pläne vorstellt, das Gewerbegebiet Vaenser Heide II (Erweiterung) mit dem „Technologie und Innovationspark“ (TIP) bis zur „B75 neu“ an den Ort heranzurücken. Das Vorhaben löste bei den rund 60 Bürgern im Gasthaus Frommann gemischte Gefühle aus. Die größtge Befürchtung: Statt wie angedacht innovative Forschungsunternehmen anzusiedeln, könnten irgendwann Großhallen das Entree Dibbersens dominieren. Ortsbürgermeister Christian Horend (CDU)...

  • Buchholz
  • 04.08.17
Panorama
Sie bilden den Vorstand des DRK Buchholz: (v. li.) Christian Horend (Schatzmeister), Vorsitzende Andrea Henke, 2. Vorsitzender Heinrich-Martin Feuerbach 
und Schriftführerin Sigrid Spieker

DRK Buchholz hat sich neu aufgestellt

Ortsverein hatte ein bewegtes Jahr / Christian Horend ist neuer Schatzmeister os. Buchholz. Auf ein bewegtes Jahr schaute der DRK-Ortsverein Buchholz jüngst auf seiner ersten Jahreshauptversammlung unter der Leitung der im vergangenen Jahr gewählten Vorsitzenden Andrea Henke zurück. Henke erinnerte daran, dass der Verein vieles restrukturiert und wiederbelebt habe. Einstimmig zum neuen Schatzmeister gewählt wurde Christian Horend, CDU-Ratsherr und Ortsbürgermeister von Dibbersen. Andrea...

  • Buchholz
  • 07.06.17
Politik
Auch für den Buchholzer Stadtlauf mit tausenden Läufern und Zuschauern muss der Veranstalter ein Sicherheitskonzept vorlegen

"Veranstaltungsvielfalt ist gefährdet!"

Weiter Streit um Sicherheitskonzept für Veranstaltungen / Debatte im Bauausschuss os. Buchholz. Um die Zukunft von Veranstaltungen in Buchholz geht es, wenn sich der Buchholzer Bauausschuss am heutigen Mittwoch, 31. Mai, ab 18.30 Uhr in der Rathauskantine (Rathausplatz 1) trifft. Auf dem Programm steht u.a. ein interfraktioneller Antrag zur Aufstellung von Sicherheitskonzepten für Veranstaltungen in der Nordheidestadt. Die Verwaltung hält diesen Antrag für entbehrlich und verweist auf den...

  • Buchholz
  • 30.05.17
Politik
Für große Veranstaltungen, wie hier das Stadtfest im vergangenen Jahr, werden in Buchholz jetzt Sicherheitskonzepte verlangt

"Wollen die Vielfalt erhalten"

Interfraktioneller Antrag: Verwaltung soll Richtlinie für Sicherheitskonzepte entwickeln os. Buchholz. In der Diskussion über Sicherheitskonzepte für Veranstaltungen gibt es jetzt einen Vorstoß des Buchholzer Stadtrates: In einem interfraktionellen Antrag fordern die Lokalpolitiker die zeitnahe Verabschiedung einer zwischen Stadtverwaltung, dem Ordnungsausschuss und den Sicherheitsbehörden, z.B. der Polizei, abgestimmten Richtlinie „Sicherheitskonzepte für Veranstaltungen“. Wie berichtet,...

  • Buchholz
  • 11.04.17
Politik
1.000 dieser Postkarten bringt die CDU in Umlauf. Jeder, der eine hat, wird gebeten, auf der Vorderseite seinen Wohnort einzutragen und an Minister Lies zu schicken
2 Bilder

Der Landkreis Harburg ist nur ein Stadtteil von Hamburg

CDU will nach Statistik-Panne 1.000 Postkarten-Weckrufe an Wirtschaftsminister Olaf Lies verschicken. (mum). Der Landkreis Harburg gehört nicht zu Niedersachsen - diese Erkenntnis musste Wilfried Seyer, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg, jüngst machen. In einem durch das niedersächsische Wirtschaftsministerium beauftragten Gutachten zur Clusterbildung von Start-Up-Unternehmen blieb der Landkreis Harburg als einzige Region in Niedersachsen unberücksichtigt. Die...

  • Jesteburg
  • 04.04.17
Politik
Die CDU im Landkreis Harburg ist gut aufgestellt (v. li.): Bernd Althusmann, André Bock, Martina Oertzen, Heiner Schönecke, Britta Witte, Rainer Rempe, Hans-Heinrich Aldag und Michael Grosse-Brömer
20 Bilder

„Vor der SPD hatten wir noch nie Schiss!“

CDU-Spitzenkandidaten schwören ihre Mitglieder auf Kreisparteitag auf die kommenden Wahlen ein. (mum). Das hatte schon ganz viel von einer Wahlkampf-Auftaktveranstaltung! Am Samstag trafen sich etwa 100 CDU-Mitglieder zum Kreisparteitag im Helbachhaus in Meckelfeld. Dr. Bernd Altusmann, Landesvorsitzender der CDU und Kandidat für das Amt des Ministerpräsidenten, sowie der Bundestagsabgeordnete Michael Grosse-Brömer schworen ihre Partei mit markigen Sätzen auf die Bundestagswahl im September...

  • Jesteburg
  • 29.03.17
Politik
Heiner Frommann vor einem Werbeschild für sein Oldtimertreffen in Dibbersen
2 Bilder

Kampf gegen bürokratisches Monster

Buchholz: Veranstalter Heiner Frommann muss erstmals ein Sicherheitskonzept für sein Oldtimertreffen vorlegen os. Dibbersen. Bislang lief es so: Heiner Frommann, Liebhaber alter Fahrzeuge, lud zum Oldtimertreffen rund um sein Gasthaus in Dibbersen, bis zu 3.000 begeisterte Besucher kamen und staunten in gemütlicher Atmosphäre über die 400 automobilen Schätze. Bei der 15. Auflage des Oldtimertreffens, die am 9. April stattfinden soll, ist es mit solch einer Leichtigkeit dahin. Schuld ist die...

  • Buchholz
  • 15.03.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.