Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Erneute Suche nach Familie blieb ergebnislos

Trotz intensiver Suche: der Leichenspürhund schlug nicht an (Foto: Polizei)

Sylvia und Miriam Schulze bleiben verschwunden

thl. Drage. Ein neuer Hinweis auf den Verbleib der seit Juli vermissten Sylvia (43) und Miriam (12) Schulze ist am Montag (wieder einmal) ins Leere gelaufen. Passanten hatten im Uferbereich der Elbe zwischen Tesperhude und Schnakenbek (Schleswig-Holstein) vermeintlichen, starken Verwesungsgeruch wahrgenommen und die Polizei alarmiert. Die "Soko Schulze" der Polizeiinspektion Harburg nahm sich der Sache an. Ein Leichenspürhund wurde mit einem Boot über den Fluß gefahren, parallel gingen Taucher ins trübe Elbwasser. Mehrere Stunden suchten die Beamten - gefunden wurde alllerdings nichts.
Die Polizei benötigt bei der Suche nach Mutter und Tochter weitere Hinweise unter Tel. 04181 - 2850.