Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

2.200 Euro erschwommen bei "Nasser Nacht" in Salzhausen / Saisonende am 17. September

Auf die Plätze, fertig, los: Schützenkönig Dirk Hornbostel gab den "Startschuss" zum Zwölf-Stunden-Schwimmen
ce. Salzhausen. Eine beachtliche Summe von exakt 2.203,95 Euro kam zusammen beim jüngsten Sponsorenschwimmen "Nasse Nacht", das die DLRG-Ortsgruppe Salzhausen und der Verein "Die Waldbadförderer" im Freibad veranstalteten. Das Geld wird in das neue DLRG-Quartier auf dem Bad-Gelände und in die Arbeit der Lebensretter investiert.
Schützenkönig Dirk Hornbostel gab den "Startschuss" für das Event. Anschließend legten die 165 teilnehmenden Schwimmer - wetterbedingt etwas weniger als im Vorjahr - bei der "Nassen Nacht" innerhalb von zwölf Stunden insgesamt 291,2 Kilometer zurück. 17 Sponsoren unterstützten das Engagement, indem sie wahlweise pro 100 Meter oder pro Teilnehmer einen festgelegten Betrag stifteten. Beste Schwimmer mit jeweils 10.000 Metern waren Heiko Nolzen aus Salzhausen und Franziska Recht (Hanstedt). Als jüngster Teilnehmer schaffte der siebenjährige Matz Beecken (Salzhausen) eine Strecke von 1.000 Metern. "Wir sind zufrieden", zogen DLRG-Ortsgruppenvorsitzende Elisabeth Mestmacher und Fördervereins-Chef Thomas Knoche eine positive Bilanz.
Als Sponsoren waren am Start: Steuerberaterin Dagmar Maigatter, Edeka Düver, Avacon, Autohaus Toppenstedt, Volksbank Lüneburger Heide eG, P&S Apparatebau, Dr. med. Heike Schlobohm, Optik Maack, Horse & Rider, Behr & Overbeck, Keller Heizungsbau und Sanitär, Jan Jürgens Schmiede- und Schlosserarbeiten, Augenoptik Susanne Helms, Preo, Hörstudio Weghenkel, Thomas Knoche und Neels Mestmacher.
- Das Waldbad Salzhausen ist in dieser Saison am Samstag, 17. September, zum letzten Mal geöffnet. An diesem Tag haben alle Besucher freien Eintritt.