Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Dr. Karl-Heinz Winterstein leitet jetzt Rotary Club Winsen

Amtsübergabe: der scheidende Präsident Cord Hasselmann (li.) und sein Nachfolger Dr. Karl-Heinz Winterstein (Foto: Albert Paulisch)
ce. Winsen. Neuer Mann an der Spitze des Rotary Clubs (RC) Winsen: Dr. Karl-Heinz Winterstein übernahm jetzt für zwölf Monate das Präsidentenamt der seit 30 Jahren bestehenden Serviceorganisation. Winterstein gehört ihr seit 1990 an. Er ist nun Nachfolger von Cord Hasselmann.
In seiner Abschiedsrede blickte Hasselmann unter anderem auf die Vergabe des Jugendförderpreises an Jan Rädel zurück. Der Student der Technischen Universität Hamburg-Harburg aus Winsen war für sein Engagement mit einem Wassergewinnungsprojekt bei den Massai in Afrika ausgezeichnet worden. Finanziell gesichert durch den Rotary Club wurde im Amtsjahr von Cord Hasselmann die Ausstattung der sogenannten Tablet-Klasse am Gymnasium Winsen mit entsprechenden Computern.
Der neue Rotary-Chef Dr. Karl-Heinz Winterstein ist Kardiologe im Ruhestand. Er war in den Krankenhäusern Buchholz und Winsen tätig. In seiner Antrittsrede als RC-Präsident verwies er auf ein Projekt zur Rehabilitation von Drogensüchtigen in Litauen, an dem sich der Club beteiligt. Die Rotarier wollen laut Winterstein zudem das Wasserprojekt von Jan Rädel fördern und die Flüchtlingsarbeit im Landkreis Harburg unterstützen.