Rotary Club (RC) Winsen

Beiträge zum Thema Rotary Club (RC) Winsen

Panorama
Mit seiner Amtskette: Rotary-Präsident Roland Brauer 
Foto: Rolf Schriefer

Roland Brauer trat Präsidentenamt in Winsen an
Rotary Club jetzt unter neuer Regie

ce. Winsen. Roland Brauer (60) ist neuer Präsident des Rotary Clubs (RC) Winsen. Sein scheidender Vorgänger Richard Everett (68) überreichte Brauer die Amtskette im Rahmen einer Feierstunde in der Stadthalle. Richard Everett dankte in seiner Abschiedsrede den Clubmitgliedern für die Unterstützung und Zusammenarbeit in den vergangenen zwölf Monaten. In seine Amtszeit fielen große Aktionen und Projekte, darunter erhebliche finanzielle Unterstützungen, etwa für den Verein "Gefangene helfen...

  • Winsen
  • 24.07.19
Panorama
Übergabe des Lehrmaterials (v. li.): Simona Wriede (Deutscher Kinderschutzbund/DKSB), Karl-Heinz Winterstein (Rotary Club Winsen/RC), Janina Rentsch, Simone Thiel (beide DKSB), Otfried Heinsen, Klaus Meier, Richard Everett und Rainer Östlind (alle RC)   Foto: Rolf Schriefer

Winsen Rotarier unterstützen mit 2.500 Euro Projekt "Sascha" des Kinderschutzbundes
Starke Hilfe für Gewaltprävention

ce. Winsen/Buchholz. "Sascha – bis hierher und nicht weiter“ heißt das aktuelle Projekt gegen sexualisierte Gewalt, das der Kreisverband des Deutschen Kinderschutzbundes (DKSB) gestartet hat. Mit Lehrmaterial im Wert von 2.500 Euro wurde die Initiative jetzt vom 57 Mitglieder starken Rotary Club (RC) Winsen großzügig unterstützt. Clubpräsident Dr. Richard Everett und weitere RC-Vertreter übergaben die Lehrhilfen in der DKSB-Beratungsstelle in Buchholz. "Ohne die Hilfe der Rotarier könnte das...

  • Winsen
  • 04.06.19
Panorama

Rotary-Förderpreis für Ausnahme-Pianisten Florian Albrecht

ce. Buchholz/Winsen. Durch außergewöhnliche Leistungen auf den Gebieten Kunst, Wissenschaft oder Soziales müssen junge Menschen aus der Region auffallen, die den Förderpreis des Rotary Club (RC) Winsen erhalten. Und Florian Albrecht (15) aus Buchholz, der mit dem Preis am Dienstagabend in Winsen ausgezeichnet wurde, ist in der Tat herausragend talentiert. Er bekam mit vier Jahren seinen ersten Klavierunterricht und tritt seit seinem neunten Lebensjahr als Solist oder gemeinsam mit anderen...

  • Winsen
  • 27.03.19
Panorama
Rotary-Clubpräsident Albert Paulisch besuchte die Schüler des Winsener Gymnasiums auf dem Hillmershof Wilsede

Dank Rotary auf den Bauerhof

Service-Club ermöglicht Winsener Schülern Aufenthalt in Wilsede. mum. Winsen/Wilsede. Die Leitkuh heißt Helene, das Bullenkalb, das im Stall zwischen den anderen Rindern im Stroh döst, heißt Max und auch die gerade geborenen Schnuckenlämmer haben alle schon einen Namen. Natürlich kennen die Mädchen und Jungen der 6. Klasse des Gymnasiums Winsen alle Tiere mit Namen, wissen, was sie fressen und wann sie gefüttert werden müssen. Die 30 Schüler sind eine Woche Gäste auf dem Hillmershof in...

  • Jesteburg
  • 06.04.18
Panorama
„Bentheimer Bunte“ warten auf die Jungen und 
Mädchen

Stipendium für VNP-Schulbauernhof

Rotary Club Winsen lädt eine Schulklasse ein. mum. Wilsede. Der Rotary Club Winsen möchte auch im kommenden Jahr wieder einer Klasse eine Woche auf dem Schulbauernhof in Wilsede ermöglichen. Vom 12. bis zum 16. März 2018 ist der Schulbauernhof für eine Winsener Klasse reserviert. Das Schulbauernhof-Stipendium umfasst alle anfallenden Kosten (Unterbringung, Programm und Verpflegung)  außer der Hin- und Rückfahrt nach Oberhaverbeck, beziehungsweise Döhle. Bewerben können sich alle dritten...

  • Jesteburg
  • 28.11.17
Panorama
Zur symbolischen Scheckübergabe trafen sich (v. li.): Hartmut Wegener (Reso-Fabrik), Albert G. Paulisch, Landrat Rainer Rempe und Dr. Lidia Mumm

Finanzielle Hilfe für Verbrechens-Opfer

Rotary-Club Winsen spendet 10.000 Euro für Täter-Opfer-Ausgleichsfonds thl. Winsen. Ein Stoß von hinten, das Opfer stürzt und bleibt verletzt liegen. Der jugendliche Täter greift sich die Handtasche und verschwindet damit - Portemonnaie und Papiere sind weg. Eine Situation, wie sie oftmals vorkommt. "Das Opfer hat dann nicht nur den körperlichen, sondern auch den materiellen Schaden", weiß Albert G. Paulisch, Präsident des Rotary-Clubs Winsen, aus seiner Zeit als Amtsgerichtsdirektor. "Denn...

  • Winsen
  • 24.11.17
Panorama
Rotarier-Präsident Albert Paulisch

Albert Paulisch ist neuer Präsident des Rotary Clubs Winsen

ce. Winsen. Der Rotary Club Winsen hat einen neuen Präsidenten. Zum turnusmäßigen jährlichen Wechsel an der Club-Spitze übernahm jetzt Albert Paulisch (65) das Präsidentenamt von Dr. Ulrich Kempelmann. Albert Paulisch gehört dem Club seit dem Jahr 1997 an. Der Jurist ist Direktor des Amtsgerichts in Winsen. Er wird in wenigen Wochen in den Ruhestand treten. In seiner Antrittsrede betonte der neue Rotary-Präsident, dass er in seiner Amtszeit den Schwerpunkt bei den Aktionen des Clubs auf...

  • Winsen
  • 07.07.17
Panorama
Auch sie begeisterten das Publikum: Sopranistin Silja Schindler und Dorothea Haarbeck am Klavier

3.000 Euro Erlös: Beifallsstürme bei Benefizkonzert der Winsener Rotarier

ce. Winsen. "Es ist sehr schön zu erleben, wenn so junge Leute so wunderbare Musik machen." Derart begeistert äußerte sich eine Besucherin nach dem Benefizkonzert im Winsener Marstall, das der Rotary Club (RC) Winsen jetzt zugunsten seines Jugendförderpreises veranstaltete. Insgesamt 180 Zuhörer waren der Einladung gefolgt und erlebten renommierte Preisträger der Förderpreis-Sparte Musik. "Sie tun heute zweimal ein gutes Werk. Mit dem Kauf der Eintrittskarte ermöglichen Sie die Fortführung des...

  • Winsen
  • 20.06.17
Panorama
Eifrige Deckelsammler: Auch die Schüler der Alten Stadtschule in Winsen beteiligen sich an der Aktion

4.600 Impfungen gegen Kinderlähmung ermöglicht

Winsener Rotarier beteiligen sich erfolgreich an Aktion "Deckel drauf auf Polio" ce. Winsen. Starkes Engagement des Rotary Clubs (RC) Winsen: Seit 2015 hat die Serviceorganisation für die bundesweit von Rotary Deutschland betriebene Aktion "Deckel drauf auf Polio" im Landkreis Harburg insgesamt 4,6 Tonnen an Plastikdeckeln von Getränkeflaschen gesammelt. Mit dem Erlös können 4.600 Impfungen gegen Kinderlähmung ermöglicht werden. Die gesammelten Deckel werden an die Recycling-Industrie...

  • Salzhausen
  • 02.05.17
Panorama
Kommt aus einem "Musiker-Haushalt": Komponist, Arrangeur und Sänger Jonathan Mummert bei einem Bühnenauftritt

Rotary-Förderpreis geht an Multitalent Jonathan Mummert

ce. Winsen. Er ist ein erfolgreicher Komponist, Arrangeur und Sänger der in ganz Norddeutschland beliebten A-cappella-Gruppe "baff!": Für sein musikalisches Engagement wurde Jonathan Mummert (18) aus Winsen jetzt mit dem Förderpreis 2017 des Rotary Clubs der Luhestadt ausgezeichnet. Mit dem bereits zum 13. Mal verliehenen, mit 3.000 Euro dotierten Preis belohnen die Rotarier junge Menschen aus der Region, die durch außergewöhnliche Leistungen auf den Gebieten Kunst, Wissenschaft und Soziales...

  • Winsen
  • 04.04.17
Panorama
Nach der erfolgreichen Operation am Krankenbett der kleinen Parwana (v. li.): Krankenschwester Brigitte Reuß, die Winsener Rotarier Dr. Ulrich Kempelmann und Dr. Herbert Schwiegk sowie Arzt Prof. Dr. Friedrich-Christian Rieß

"Großartiges humanitäres Projekt": Winsener Rotarier spenden 12.000 Euro für "Herzbrücke"

ce. Winsen. Die großzügige Summe von 12.000 Euro spendete der Rotary Club (RC) Winsen jetzt für das Projekt "Herzbrücke" der Hamburger Albertinen-Stiftung. Die „Herzbrücke“ ermöglicht herzkranken Kindern aus Kriegs- und Krisengebieten lebensrettende Operationen, die zum Großteil im Albertinen-Krankenhaus in Hamburg-Schnelsen oder im Universitätsklinikum Eppendorf (UKE) vorgenommen werden. „Das ist ein großartiges humanitäres Projekt, das wir gerne unterstützt haben“, sagte Dr. Ulrich...

  • Winsen
  • 24.02.17
Panorama
Und wieder einen Eimer voll: Stolz zeigt Lukas seine gesammelten Deckel

Lukas hilft anderen Kindern

thl. Winsen. "Ich finde es überhaupt nicht toll, dass es anderen Kindern nicht gut geht. Und deswegen möchte ich helfen", sagt Lukas. Der fünfjährige Steppke aus Berlin erfuhr bei einem Besuch bei seinen Großeltern Anne und Wilfried Giese in Winsen von der Rotarier-Aktion "Deckel gegen Polio". Dabei können an Sammelstellen die Plastikdeckel von Einwegpfandflaschen abgegeben werden. Mit 500 Deckeln kann der Service-Club eine Impfung gegen Kinderlähmung finanzieren. Seit Lukas von der Aktion...

  • Winsen
  • 21.10.16
Panorama
Vorbildlich: Schüler Arjen hat zwei Eimer voller Flaschendeckel für den guten Zweck gesammelt. Darüber freut sich auch Schulleiterin Christine Gall

Deckel für den guten Zweck

Grundschule Hanstedt unterstützt Aktion des Rotary Clubs. mum. Hanstedt. „Wir helfen mit!“, so lautet seit diesem Schuljahr das Motto der Jungen und Mädchen der Hanstedter Grundschule. Die Kinder sammeln Plastikdeckel von Getränkeflaschen. Im so genannten Monatskreis stellte Schulleiterin Christine Gall den neuen Sammelbehälter vor. Die Sammelaktion wurde durch den Winsener Rotary Club Ende vergangenen Jahres initiiert und trägt dazu bei, dass weltweit Kinder gegen Polio geimpft werden...

  • Hanstedt
  • 20.09.16
Panorama
Bei der Scheckübergabe: Vereins- und Serviceclub-Vertreter mit der Leitung der evangelischen Jugendhilfe Friedenshort

Winsener Konzertverein und Serviceclubs spenden 5.000 Euro für Jugendhilfe Friedenshort

ce. Winsen. Vorbildliches Engagement: Einen Scheck über 5.000 Euro übergaben jetzt Mitglieder des Vereins "Konzerte in Winsen" sowie der Winsener Serviceclubs Lions, Rotary, Round Table und Old Table an die Leitung der evangelischen Jugendhilfe Friedenshort. Der gespendete Betrag war der Erlös der gemeinsamen Aktivitäten der Initiativen auf der Marienbühne im Rahmen des jüngsten Winsener Stadtfestes. Mit dem Geld wird die Friedenshort-Jugendwerkstatt "KOMM" unterstützt. Dort wird...

  • Winsen
  • 05.07.16
Panorama
Karl-Heinz Winterstein, Silas Matthes und Karin Weller
6 Bilder

Silas Matthes mit dem Förderpreis des Rotary Club Winsen ausgezeichnet: "Einer der die Worte liebt"

bs. Winsen. „Silas Matthes ist ein großer Geschichtenerzähler, einer, der Worte, ihren Rhythmus und ihren Klang liebt. Einer, der streitet und kämpft für seinen Text. Absolut zu Recht erhält er heute Abend diesen Förderpreis, denn nur wenige schreiben so schonungslos ehrlich, so auf den Punkt und so nah an der Jugend dran, wie er“, laudierte jetzt Katrin Weller, Programmleiterin bei „Oetinger34“, ein Imprint des Verlags Friedrich Oetinger aus Hamburg. Vom Rotary Club Winsen, der seit 2000...

  • Winsen
  • 06.04.16
Panorama
Machen auf die Deckelaktion aufmerksam (v. li.): die Rotarier Fritz Waldrich, Dr. Karl-Heinz Winterstein, Klaus Meier, Rainer Östlind, Klaus Weyl, Herbert Schwiegk und Famila-Vize-Warenhausleiter Jens Mellenthin

Deckel gegen Polio

thl. Winsen. Mit der Sammlung von Plastikdeckeln von Einweg- und Mehrweggetränkeflaschen setzt der Rotary-Club Winsen seinen Kampf gegen die Kinderlähmung fort. An mehreren Stellen im Landkreis haben die Rotary Sammeltonnen aufgestellt, in denen Bürger die Deckel entsorgen können. Sammelstellen sind u.a. der Getränkemarkt von Famila im Luhe Park, die Stadthalle in Winsen, der Rewe-Getränkemarkt in Maschen, die Krankenhäuser in Buchholz und Winsen, die Kindergärten in Hoopte und Rottorf und die...

  • Winsen
  • 02.12.15
Panorama
An einer von vielen Deckel-Sammelstellen: Prof. Dr. Wilma Merkel mit Marco Düver, Juniorchef des Salzhäuser Edeka-Marktes

Starke Hilfe gegen Kinderlähmung: Prof. Dr. Wilma Merkel bekommt breite Unterstützung bei Ant-Polio-Aktion

ce. Luhmühlen. "Die Resonanz ist ganz toll und reißt einfach nicht ab", freut sich Prof. Dr. Wilma Merkel (73) aus Luhmühlen. Sie ist Mitglied im Rotary-Club (RC) Lüneburg-Hanse, der sich seit gut einem halben Jahr an der weltweiten Rotary-Initiative "End Polio Now" beteiligt. Unter dem Motto "500 Deckel für 1 Leben ohne Kinderlähmung" sammeln die Serviceclubs reyclingfähige Kunststoffverschlüsse von Getränkeflaschen und Tetrapacks. Mit dem Verkauf der Deckel an Wiederverwertungsunternehmen...

  • Salzhausen
  • 24.11.15
Panorama
Spendenübergabe Marienbühne: Street-Workout-Parcours im Eckermann-Park
6 Bilder

Erlös der Marienbühne beim Stadtfest 2015: 3.000 Spenden für "Street-Workout-Parcours"

Jeder Muskel ist angespannt, deutlich treten Sehnen und Adern hervor. Hoch konzentriert und mit absoluter Körperspannung drückt sich Oleg Schenkel langsam in den Handstand hoch, verharrt sekundenlang kopfüber auf der Klimmzugstange. Die Anwesenden brechen in Jubel aus und applaudieren lautstark. Beigebracht haben sich das die jungen Sportler Oleg Schenkel, Alexander Lahne und Eugen Gait aus Winsen alleine. Zusammen mit weiteren Freunden trainieren sie regelmäßig draußen und im Fitness-Studio....

  • Winsen
  • 26.07.15
Panorama
Amtsübergabe: der scheidende Präsident Cord Hasselmann (li.) und sein Nachfolger Dr. Karl-Heinz Winterstein

Dr. Karl-Heinz Winterstein leitet jetzt Rotary Club Winsen

ce. Winsen. Neuer Mann an der Spitze des Rotary Clubs (RC) Winsen: Dr. Karl-Heinz Winterstein übernahm jetzt für zwölf Monate das Präsidentenamt der seit 30 Jahren bestehenden Serviceorganisation. Winterstein gehört ihr seit 1990 an. Er ist nun Nachfolger von Cord Hasselmann. In seiner Abschiedsrede blickte Hasselmann unter anderem auf die Vergabe des Jugendförderpreises an Jan Rädel zurück. Der Student der Technischen Universität Hamburg-Harburg aus Winsen war für sein Engagement mit einem...

  • Winsen
  • 24.07.15
Panorama

Benefizschießen in Garlstorf zugunsten von Hospiz und Palliativstation

ce. Garlstorf. Mehr als 10.000 Euro an Spenden zugunsten des Hospizes Nordheide in Buchholz und der Palliativstation des Krankenhauses Winsen wurden bislang durch das Benefizschießen "Eine Region tritt an" erzielt, das der Rotary Club (RC) Winsen und der Pistolenschießsportverein (PSSV) Nordheide alljährlich veranstalten. Bei der siebten Auflage des Wettbewerbs am Samstag, 13. September, von 9 bis 16 Uhr auf dem PSSV-Gelände in Garlstorf soll die Summe weiter aufgestockt werden. Teilnehmen...

  • Salzhausen
  • 15.08.14
Panorama
Heute ein italienisches Restaurant: das ehemalige Wohnhaus von Johann Peter Eckermann in Weimar
2 Bilder

Winsener Rotarier auf Gedenk-Tour für Goethe-Freund Eckermann in Weimar

ce. Winsen. Auf den Spuren des in Winsen geborenen Goethe-Freundes Johann Peter Eckermann wandelt jetzt der Rotary Club Winsen bei einer Reise nach Weimar. Auf Anregung ihres Mitgliedes Dr. Herbert Schwiegk wollen die Rotarier am Samstag, 9. August, an einem Haus in der Brauhausgasse, in dem Eckermann lange Jahre lebte, eine neue Gedenktafel einweihen. Darauf steht: "In diesem Haus wohnte von 1823 bis 1831 der Schriftsteller Johann Peter Eckermann (1792 - 1854), Weggefährte Goethes und...

  • Winsen
  • 05.08.14
Panorama
Mit Präsidenten-Amtskette: Cord Hasselmann

Volksbank-Chef Cord Hasselmann ist neuer Rotary-Präsident in Winsen

ce. Winsen. Cord Hasselmann (57) ist neuer Präsident des örtlichen Rotary Clubs (RC). Der Vorstandschef der Volksbank Lüneburger Heide eG wurde zum Nachfolger von Rolf Schriefer bestimmt, der ihm die Amtskette umlegte, und leitet nun ein Jahr lang den Serviceclub. Hasselmann will sich dafür engagieren, dass Aktivitäten des Clubs fortgesetzt werden. So schreiben die Rotarier jährlich den mit 3.000 Euro dotierten Förderpreis für außergewöhnliche Leistungen junger Menschen im Landkreis Harburg...

  • Winsen
  • 04.07.14
Panorama
Freude über die Unterstützung (v. li.): Pastor Markus Kalmbach, ein Asylbewerber, Petra El Tawil, Rolf Schriefer, Kurt Schwerdtfeger und Christian Berndt

3.000 Euro für Flüchtlingsarbeit: Rotary-Club Winsen unterstützt Projekt für Asylbewerber

ce. Winsen. Den stolzen Betrag von 3.000 Euro spendete jetzt der Rotary-Club Winsen für die Flüchtlingsarbeit des Kirchenkreises Winsen. Er unterstützt damit die Integrationsbemühungen der evangelischen Kirche im Landkreis Harburg. Auch mit dieser Spende finanziert der Kirchenkreis Honorarkräfte, die männlichen Asylbewerbern bei der Vermittlung in Arbeitsverhältnisse helfen. "Ich bin sehr beeindruckt von der Arbeit, die in Winsen und Umgebung seitens der Kirche geleistet wird. Es ist gut,...

  • Winsen
  • 16.05.14
Panorama
„Lernen am Objekt“: Der Unterricht findet vor den Kunstwerken des Museums statt

Bossard macht Kunst zum Erlebnis für Schüler

mum. Jesteburg-Lüllau. Kunst kann Talente wecken und sie kann die Persönlichkeitsentfaltung fördern. Die intensive Begegnung mit Kunst zu ermöglichen ist auch das Ziel der Kunststätte Bossard. Eines der erfolgreichen Projekte feiert jetzt ein kleines Jubiläum: Seit fünf Jahren verbindet das Museum in Jesteburg-Lüllau mit der Realschule Am Kattenberge in Buchholz eine enge Kooperation. In diesem Jahrgang besuchen 17 Schüler der Klassenstufe 9 im Zuge des Faches „Kultur und Wirtschaft“ regelmäßig...

  • Jesteburg
  • 11.03.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.