Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

DRK-Ortsverein Stöckte feierte 50-jähriges Jubiläum

Auf der Jubiläumsfeier: Vorstandsmitglieder und Geehrte des DRK Stöckte (Foto: Carolin Salfner)
ce. Stöckte. Mit Rückblicken auf ein halbes Jahrhundert ehrenamtliches Engagement, Ehrungen und einem bunten Unterhaltungsprogramm feierte der DRK-Ortsverein Stöckte kürzlich sein 50-jähriges Jubiläum. Zu den rund 90 geladenen Gästen gehörten auch einige Gründungsmitglieder.
Vorsitzende Mona Ahrens-Schubert begrüßte als Festredner Birgit Eckhoff vom Vorstand des DRK-Kreisverbandes, Stöcktes Ortsvorsteher Andreas Neven und Hans Schneemann, ehemaliges Vorstandsmitglied der Stöckter Rotkreuzler. Sie beleuchteten Geschichte und Gegenwart des DRK-Ortsvereins und lobten den freiwilligen Einsatz. Besonders hervorgehoben wurden die Verdienste um die Dorfgemeinschaft und um das Gemeinwohl der Bürger. Als erfolgreiche Aktivitäten aufgeführt wurden unter anderem die Seniorenarbeit mit Kaffee- und Spieletreffs, Blutspende-Termine, Erste-Hilfe-Kurse, die Beteiligung an Dorffesten und anderen Veranstaltungen sowie die Unterstützung der Flüchtlingshilfe. Hans Schneemann ließ zudem die zahlreichen Aktionen zugunsten Bedürftiger in Litauen Anfang der 1990er-Jahre Revue passieren.
Viel Beifall für seine hervorragende Arbeit bekam der amtierende DRK-Vorstand, dem neben Mona Ahrens-Schubert ihre Stellvertreter Ina Venzke und Arne Bünning, Schatzmeisterin Susanne Neumann und Schriftführerin Cornelia Kunze angehören. Einige Mitglieder wurden für 50- bzw. 25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.
Den musikalischen Rahmen des DRK-Jubiläums gestalteten drei Flötistinnen der Musikschule Winsen. Abgerundet wurde das Programm durch eine Modenschau des Jugendrotkreuzes Winsen, das unter der Leitung von Susanne Brüggemann einen Einblick in die Trends der 1950er-Jahre gab.