Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Feierfreude nach überstandener Flut

Kamen gern aus Winsen nach Stöckte: Katrin und Christian Kool mit Sohn Lauris (1)
bs. Stöckte. Zum dritten Mal hatte die Interessengemeinschaft (IG) "Unser Stöckter Deich" vergangenen Sonntag zum Deichfest nach Stöckte geladen und auch in diesem Jahr folgten dieser Einladungen wieder mehrere hundert Besucher. Kein Wunder, denn mit Hüpfburg, Spielwiese, Kuchen und Kaffee genossen die vielen kleinen und großen Besucher den Stöckter Deich in vollen Zügen. "Die Veranstaltung soll in erster Linie den Anwohnern Freude bereiten. Sie sollen den Deich als Kultur- und Lebensraum kennen lernen", erklärt Sprecher der IG und Organisator Wilhelm Eckhoff, der froh ist, dass die Veranstaltung nach der Flutkatastrophe so reibungslos ablaufen konnte. "Bis vor vier Wochen waren noch immer Reste und Dreck von der Flut in den Wiesen zu finden, gut, dass jetzt alles überstanden ist", so Eckhoff weiter.
Das freute auch ihn: Der kleine Lauris kam zusammen mit seinen Eltern zum Deichfest. "Es ist immer eine schöne Veranstaltung hier in Stöckte, die lassen wir uns nicht entgehen", erzählt Lauris Vater Christian Kool aus Winsen.