Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

300. Mitglied begrüßt - Verein "Konzerte in Winsen" freut sich erneut über "Zuwachs"

Dieter Kindler (v. li.), Petar Golly und Norbert Beins vom Vereinsvorstand begrüßten Renate Reinecke (Foto: Konzerte in Winsen)
thl. Winsen. "Wir sind ein kleiner Verein, der sich zur Aufgabe gemacht hat, außergewöhnliche Konzerte und kabarettistische Leckerbissen nach Winsen zu holen. Das Spektrum der Konzerte geht von Klassik, Blues, Jazz, Chanson bis Pop. Wir sind nicht festgelegt. Freude an der Musik ist uns das Wichtigste", sagt Dieter Kindler, Vorsitzender des Vereins "Konzerte in Winsen". Man wolle zur kulturellen Bereicherung der Stadt und der Umgebung beitragen.
Im Rahmen des Stadtfestes haben Mitglieder des Vereins erneut zusammen mit 70 Ehrenamtlichen des Lions Club, des Rotary Clubs, des Round Table und des Old Table die Marienbühne organisiert. "Hierbei wurden auch dieses Jahr einige Begeisterte als Mitglied in unserem Verein gewonnen", so Kindler.
Als 300stes Mitglied von "Konzerte in Winsen" begrüßte Kindler jetzt Renate Reinecke mit einem Blumenstrauß und zwei Karten für die nächste Veranstaltung - für "Johannes Kirchberg". Das unpolitisch korrekte Kabarett und die Klaviersatire wird am Samstag, 23. September, um 20 Uhr im Marstall von dem oft prämierten Wortakrobaten präsentiert. Kindler: "Lachen ist an diesem Abend durchaus erwünscht."
Eintrittskarten für 19 Euro gibt es ab sofort im Internet unter www.konzerteinwinsen.de., im TUI-Reisecenter in der Rathhausstraße und an der Tourist Information im Marstall.