Tennisclub zieht positive Bilanz

Das Herren-50-Team des TC Stelle schaffte in der Sommer-Saison den Bezirksliga-Aufstieg mit (v.l.): Burkhard Wiesener, Uwe Hellwege, Jens Meinerzhagen, Kay Brunhöber, Jens Borgschulte und Frank Gröne. Zum erfolgreichen Team gehören noch Peter Hilmer und Thorsten Gennis
  • Das Herren-50-Team des TC Stelle schaffte in der Sommer-Saison den Bezirksliga-Aufstieg mit (v.l.): Burkhard Wiesener, Uwe Hellwege, Jens Meinerzhagen, Kay Brunhöber, Jens Borgschulte und Frank Gröne. Zum erfolgreichen Team gehören noch Peter Hilmer und Thorsten Gennis
  • Foto: Wiesener
  • hochgeladen von Roman Cebulok

TENNIS: In Kürze zieht der Spielbtrieb in die Halle um

(cc). "Die Sommersaison ist abgeschlossen - die ersten Punktspiele in der Halle stehen unmittelbar bevor. Jetzt ist es an der Zeit eine sportliche Bilanz zu ziehen", betont Burkhard Wiesener, Pressewart vom Tennis Club (TC Stelle).
In die Außensaison (Sommer) war der TC Stelle mit 17 Erwachsenen- und acht Juniorenteams am Start. Einen Staffelsieg und den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksebene feierte die erste Herren 50 um Mannschaftsführer Uwe Hellwege. Der Gesamtsieg stand allerdings erst am letzten Spieltag nach einem knappen 4:2-Erfolg gegen den TV Welle fest. Am Vortag hatte der VfL Maschen den schon sicher geglaubten Aufstieg beim Heimspiel gegen den SV GW Helvesiek mit einem Remis noch einmal spannend gemacht. "Ein Sieg gegen Helvesiek hätte dem VfL gereicht, ebenso ein Unentschieden", bericht Wiesener: "Am Ende reichte bei Punktgleichheit den Stellern ein einziger Matchpunkt mehr zum Aufstieg."
Von den acht gestarteten Steller Jugendmannschaften sicherten sich gleich fünf Teams (Junioren A, Junioren B, Junioren C, Midcourt Jungen 1 und Midcourt Jungen 2) den Staffelsieg. Davon fuhren vier Teams an allen Punktspieltagen Siege ein. Auch in der Endrunde aller Staffelsieger setzten sich die Steller Teams als Regionssieger durch.
Während die meisten Erwachsenenteams in der Sommersaison ihre Spielklasse mit einem Platz im Mittelfeld halten konnten, erwischten nur vier Mannschaften einen Platz am Tabellenende. "Die erste Damenmannschaft musste sich nach dem Abgang ihrer besten Spielerin zum diesjährigen Saisonbeginn erst einmal konsolidieren und Verstärkung suchen, um in der Verbandliga wieder punkten zu können. Die zweite Herren 30 und die erste Herren 40 hoffen im nächsten Jahr auf weniger Verletzungsausfälle und einen direkten Wiederaufstieg. Auch die dritte Herrenmannschaft möchte im nächsten Jahr wieder angreifen und plant den Weg zurück in die Bezirksklasse", so Wiesener. Das Seniorenteam spielte in der Nordliga, und wurde im Feld von elf starken Teams Dritter.
In der bevorstehenden Hallensaison werden neun Erwachsenenteams des TC Stelle am Start sein. Aushängeschild des Vereins sind die erste Damen- und erste Herrenmannschaft, die sich jeweils in der Landesliga gegen sechs Mitbewerber behaupten müssen. Saisonziel für beide Teams ist zunächst der Klassenerhalt. „Wir freuen uns auf hochklassige und spannende Begegnungen in der Steller Tennishalle“, sagt Sportwart Jens Meinerzhagen.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen