Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Feuerwerk mit 50.000 Fans

Große Gruppe: Vier Mannschaften des TSV Buchholz 08 reisten zum Gothia-Cup nach Schweden (Foto: TSV Buchholz 08)

Vier Fußballteams des TSV Buchholz 08 nahmen am Gothia-Cup in Schweden teil

os. Buchholz. Diese Reise in den Sommerferien nach Schweden hat Tradition beim TSV Buchholz 08: Mit vier Fußballmannschaften nahm der TSV Buchholz 08 jüngst beim weltgrößten Jugendfußball-Turnier teil, dem Gothia-Cup in Göteborg. Bei dem Wettbewerb starteten 1.731 Mannschaften aus 78 Nationen. Untergebracht waren die Spieler wieder mannschaftsweise in Klassenräumen der örtlichen Schulen.
Der erste Höhepunkt wartete bereits am ersten Turniertag: Im mit 50.000 Fußballern und Fans vollbesetzten alten Ullevi-Stadion fand die zweistündige Eröffnungsfeier mit Musik, Tanz, Feuerwerk und der Präsentation aller teilnehmenden Nationen statt.
Sportlich hatten die jüngsten Fußballer des TSV 08 aus dem Jahrgang 2007 das strammste Programm: Sie absolvierten sieben Spiele an fünf Tagen, trafen dabei auf Gegner aus Hongkong, Algerien, Schweden, England und Kroatien. Dabei sprangen vier Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen heraus. Offenbar hatten die jungen Fußballer immer noch Lust auf ihren Sport, denn kurzentschlossen wurde noch ein Freundschaftsspiel gegen ein Team der Go-Pro Sports Academy Dubai vereinbart.
Der Jahrgang 2004 erreichte in den B-Playoffs das Viertelfinale, in dem die Buchholzer mit 0:1 gegen Älvsborg IF aus Schweden verloren. Zuvor hatte es Siege gegen weitere Mannschaften aus Schweden sowie aus Island und Kenia gegeben.
Der Jahrgang 2002 der Buchholzer maß sich mit Teams aus Skandinavien und Spanien, ehe eine Niederlage im Elfmeterschießen gegen Enebybergs IF (Schweden) das unglückliche Aus besiegelte.
Müde, aber zufrieden traten die Buchholzer Kicker die Rückfahrt an. Ihr Dank ging an die Trainer und Betreuer, allen voran Rüdiger Meyer. Foto: TSV Buchholz 08