Kreativpreis für Leckerbissen: DEHOGA Niedersachsen zeichnet Restaurant "Stover Strand" aus

Glückwunsch zur Auszeichnung (v. li.): Heidemarie Helmsmüller (Landwirtschaftsministerium), Restaurant-Geschäftsführerin Nora Köhnken, Hermann Kröger (DEHOGA), Restaurant-Küchenchef Sascha Wenzel und Benno Eisermann (DEHOGA)
  • Glückwunsch zur Auszeichnung (v. li.): Heidemarie Helmsmüller (Landwirtschaftsministerium), Restaurant-Geschäftsführerin Nora Köhnken, Hermann Kröger (DEHOGA), Restaurant-Küchenchef Sascha Wenzel und Benno Eisermann (DEHOGA)
  • Foto: DEHOGA Niedersachsen
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Drage. Jubel in der Elbmarsch: Auf der internationalen Ernährungs-Fachmesse "Internorga" in Hamburg wurde das Drager Restaurant "Stover Strand" jetzt zum Abschluss des Wettbewerbs "Niedersachsen schmeckt lecker" als einer von zehn Landessiegern und mit dem erstmals verliehenen Kreativpreis ausgezeichnet. Das Restaurant war der einzige Gewinner aus dem Landkreis Harburg. Veranstaltet wurde der Wettstreit zum vierten Mal vom Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) Niedersachsen in Zusammenarbeit mit dem Landwirtschaftsministerium.
Beim Kreativpreis galt es, regionale Produkte, Kräuter und Gewürze außergewöhnlich und gleichzeitig harmonisch miteinander zu kombinieren. Die "Stover Strand"-Geschäftsführerin Nora Köhnken holte sich mit Küchenchef Sascha Wenzel den begehrten Sonderpreis mit kurzgebratenem Rehrücken im Zucchini-Mantel auf Carpaccio von der roten Beete mit Vanille-Kartoffeln, glasierten Zuckerschoten und karamellisierter Aprikose. Dieses zum Teil traditionelle Gericht überzeugte die Jury durch seine moderne und ungewöhnliche Aufbereitung.
"Sie alle zeigen, dass man auch mit regionalen Produkten auf sehr hohem Niveau kochen kann", gratulierte Hermann Kröger, Präsident des DEHOGA Niedersachsen, sämtlichen erfolgreichen Wettbewerbsteilnehmern. Glückwünsche gab es auch von Benno Eisermann, Vorsitzender der DEHOGA-Fachgruppe Gaststätten, und von Heidemarie Helmsmüller vom Landwirtschaftsministerium. Besonders wichtig - so Hermann Kröger - sei das Thema Essen und Trinken bei Urlaubern, die immer wieder nach örtlichen Spezialitäten fragen. Die Ausgezeichneten gehörten "mit ihrem Angebot an regionalen Speisen zu den entscheidenden Werbeträgern Niedersachsens und tragen dazu bei, Genuss, Landschaft und Heimat zu erhalten", betonte Kröger.
Zum 20-jährigen Jubiläum der DEHOGA-Aktion "Gastlichkeit in Niedersachsen" wurde die Internetseite www.niedersachsenteller.de überarbeitet. Hauptfunktion des neuen Auftritts ist eine interaktive Karte, bei der Betriebe nach Postleitzahlen und Regionen angezeigt werden können.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.