Hollenstedt feiert 31:16-Kantersieg

Eileen Volkmann steuerte 10 Tore zum Hollenstedter Erfolg bei
  • Eileen Volkmann steuerte 10 Tore zum Hollenstedter Erfolg bei
  • hochgeladen von Roman Cebulok

(cc). Mit einem 31:16 (15:9)-Kantersieg beim Schlusslicht HSG Hude-Falkenburg haben die Drittliga-Handballfrauen des TuS Jahn Hollenstedt (Vorletzter) ihren zweiten Saisonsieg eingefahren. Damit hat der TuS Jahn deutlich Revanche für die 24:26-Hinspielniederlage genommen. Bis zum 4:4 war die Partie noch völlig ausgeglichen. In der Folgezeit erhöhte Hollenstedt mit vier Toren in Folge auf 8:4 und ging anschließend mit einem 15:9-Vorsprung in die Halbzeitpause. Mitte der zweiten Spielhälfte nahmen die Gastgeberinnen Dina Bergmane-Versakova in kurze Deckung, konnten damit aber am Ende die 16:31-Niederlage nicht verhindern. Hollenstedts beste Werferin war Eileen Volkmann mit 10 Treffern, darunter vier Siebenmeter. Nächster Gegner ist am kommenden Samstag, 20. Februar, 17 Uhr, im Heimspiel der Rostocker HC.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.