Geschäftsaufgabe in Hollenstedt
Zweirad Center Papst schließt

Sigrid und Günther Papst schließen ihr Zweirad Center Hollenstedt
  • Sigrid und Günther Papst schließen ihr Zweirad Center Hollenstedt
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

bim. Hollenstedt. Am 30. Juni endet in Hollenstedt eine geschäftliche Ära: Sigrid und Günther Papst schließen nach über zwei Jahrzehnten ihr Zweirad Center Hollenstedt am Wennerstorfer Weg. Grund ist, dass die Räume anders genutzt werden sollen und die beiden mit 61 und bald 65 Jahren ohnehin im Pensionsalter sind. Bis zum Monatsende läuft der Ausverkauf.
Der gelernte Elektriker Günther Papst, der viele Jahre als Betriebshandwerker arbeitete, hatte zuvor rund fünf Jahre lang in Tiste einen Fahrradladen. 1998 wurden er und seine Frau Sigrid auf das Ladenlokal am Wennerstorfer Weg mit den für ein Fahrradgeschäft idealen Schaufenstern aufmerksam und eröffneten dort das Zweirad Center Hollenstedt. Sigrid Papst ist gelernte Altenpflegerin und half zunehmend mehr im Geschäft mit.
Seit der Eröffnung war der Laden Anlaufstelle für viele Fahrradfreunde aus Hollenstedt und Umgebung. Da das Geschäft günstig am Radweg Hamburg-Bremen liegt, wurden Günther und Sigrid Papst häufiger zu Rettern in der Not. Einmal organisierte Günther Papst für eine kirchliche Jugendgruppe, die mit dem Rad nach Köln unterwegs war, eine Übernachtung im Gemeindehaus der Hollenstedter St. Andreas-Kirchengemeinde. "Ein anderes Mal sind zwei junge Damen hier gestrandet, die mit dem Tandem nach Kopenhagen wollten. Sie hatten das Tandem so schwer beladen, dass der Gepäckträger gebrochen war", erinnert er sich. Weil diese Reparatur mehr Zeit in Anspruch nahm, fuhr er sie für eine Übernachtung zum Ferienzentrum Heidenau.
Auch beim Termin mit dem WOCHENBLATT muss der Fahrradprofi helfen: Ein junges Pärchen aus Frankreich hält vor dem Geschäft. Es hat Probleme mit dem Anhänger, die Günther Papst schnell und kostenlos behebt.
"Fahrräder sind zu komplizierten technischen Maschinen geworden. Es geht nicht mehr nur darum, einen Schlauch oder eine Schaltung zu reparieren", sagt Günther Papst zu den neuen Modellen, vor allem zu den Elektrofahrrädern, die sich seit rund zehn Jahren dank größerer Reichweiten und dem Fahrspaß damit etabliert hätten. Viel Wissen hat sich der technisch versierte Günther Papst selbst angeeignet, aber auch etliche Lehrgänge besucht. "Die E-Fahrräder haben der Fahrradbranche einen mächtigen Schub gebracht. Der Markt ist noch lange nicht gesättigt", sagt Günther Papst.
"Unsere Kunden sind sehr traurig, dass wir schließen", weiß Günther Papst aus vielen Gesprächen. Doch in der Samtgemeinde wird es weiterhin ein Fahrradgeschäft mit Werkstatt und Verkauf geben - im acht Kilometer entfernten Halvesbostel. Denn die gelernte Autoschlosserin Britta Brinkmann, die 13 Jahre lang mit dem Ehepaar Papst im Zweirad Center Hollenstedt zusammenarbeitete und zu der sie ein familiäres Verhältnis haben, hat bereits in der Dorfstraße 32B den "bike Service brinkmann" eröffnet.
"Auch wir sind traurig, den Laden zu schließen, in den wir viel Herzblut gesteckt haben. Das Geschäft und die Reparaturen haben uns immer viel Spaß bereitet. Wir bedanken und für die vergangenen 21 Jahre bei all unseren Kunden und Geschäftspartnern", so Sigrid und Günther Papst. Sie laden für den 29. Juni zum Abschied auf ein Glas Sekt oder eine Tasse Kaffee ein.
Nach dem 30. Juni habe die beiden dann mehr Zeit fürs Reisen, für eigene Fahrradtouren und für die Familie, ihre beiden Töchter und ihre drei Enkelkinder. Und sollte Bettine Brinkmann Unterstützung benötigen, steht Günther Papst dafür zur Verfügung, "solange es in meinen Zeitplan passt", sagt er augenzwinkernd.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen