Garstedter Brandschützer in Alters- und Ehrenabteilung verabschiedet
Hartmut Wehner ist jetzt im Feuerwehr-Ruhestand

Ein Präsent zum Abschied: Hartmut Wehner (Mi.) mit Garstedts
Ortsbrandmeister Matthias Öhler (re.) und dessen Stellvertreter 
André Cordes
  • Ein Präsent zum Abschied: Hartmut Wehner (Mi.) mit Garstedts
    Ortsbrandmeister Matthias Öhler (re.) und dessen Stellvertreter
    André Cordes
  • Foto: G. Backhaus
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Garstedt. Mit Blaulicht und Martinshorn fuhr der Feuerwehrwagen in Garstedt jetzt zu einem besonderen Einsatz bei Hartmut Wehner: Anlässlich seines 67. Geburtstages bekam Wehner überraschenden Besuch von Ortsbrandmeister Matthias Öhler und Stellvertreter André Cordes. Sie überreichten ihm im Nahmen der Brandschützer einen Präsentkorb und versetzten ihn aus der Einsatz- in die Alters- und Ehrenabteilung.
Oberbrandmeister Hartmut Wehner war am 1. April 1978 in die Garstedter Feuerwehr eingetreten. Aufgrund seines umfangreichen Fachwissens übernahm er schnell Führungsaufgaben. So war er unter anderem als Wettbewerbs- und Atemschutz-Gruppenführer sowie von Ende 2002 bis Ende 2011 als stellvertretender Ortsbrandmeister aktiv. Auf Landkreis-Ebene führte Wehner von 2006 bis 2016 den Fachzug Brandbekämpfung 1 der Kreisbereitschaft als Zugführer an.
Für 40-jährige aktive Mitgliedschaft wurde Hartmut Wehner 2018 mit dem Niedersächsischen Feuerwehrehrenzeichen ausgezeichnet. Zudem erhielt er die Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes in Bronze. Die Garstedter wünschen Wehner "für den Feuerwehr-Ruhestand alles Gute".

Autor:

Christoph Ehlermann aus Salzhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.