Tausende begeisterte Besucher beim großen Toppenstedter Festumzug
"Weil der Mensch den Faslam braucht..."

"Make Party - not War!" mahnte dieser Party-Panzer
13Bilder

ce. Toppenstedt. "Weil der Mensch den Faslam braucht, sind wir heute aufgetaucht!": Dieser Spruch prangte am U-Boot "U70", das die Dorfjugend Quarrendorf für den großen Toppenstedter Faslamsumzug am vergangenen Sonntag als Motivwagen gebaut hatte. Und der Slogan sprach den Tausenden begeisterten Besuchern aus ganz Norddeutschland aus dem Herzen, die die zahlreichen Wagen- und Fußgruppen des Narren-Konvois erlebten.
Die Bandbreite der ebenso originell wie ideenreich verarbeiteten Umzugsthemen reichte von lokalen Aufregern wie der stellenweise mangelhaften Straßenbeleuchtung über leider zeitlose Miseren à la "Pfusch am Bau" und den vieldiskutierten Klimawandel und das Jubiläum "60 Jahre Asterix und Obelix". Zudem konnten die Zuschauer die legendäre Reise "In 80 Tagen um die Welt" nach dem berühmten Roman von Jules Verne erleben. Und für alle Fans des kürzlich verstorbenen TV- und Filmstars Jan Fedder rollten die Schauplätze seiner beiden Kultserien - der "Dorfkrug" aus "Neues aus Büttenwarder" und die Polizeiwache aus dem Hamburger "Großstadtrevier" - als geniales Gesamtkunstwerk auf einem Motivwagen an.
"Wir sind hier jedes Jahr am Start, denn es herrscht immer tolle Party-Stimmung!", erklärte Detlef Gremblewski von der Fußgruppe des Toppenstedter "Tresenteams". Gremblewski und seine Mitstreiter steckten in Kostümen von Eisbären, Pinguinen und Schneemännern, die als "Auswanderer" mitsamt Eisberg vor dem Klimawandel aus der Arktis flohen.
"Egal ob Preisskat und -knobeln, die Discos für Teenies und Erwachsene, Kinderfasching oder unsere Motto-Party - wir haben auch in diesem Jahr immer ein volles Haus gehabt", freuten sich Faslamsmudder Thomas Voß und sein Sohn Marco, der den Vadder-Part übernahm.
• Mehr Fotos vom Toppenstedter Faslamsumzug unter www.kreiszeitung-wochenblatt.de.

Autor:

Christoph Ehlermann aus Salzhausen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen