Abriss

Beiträge zum Thema Abriss

Panorama
Innerhalb weniger Tage wurde das neugebaute Haus wieder komplett abgerissen - im Sommer soll es dann wieder stehen und einzugsbereit sein Fotos: WOCHENBLATT-Verlag/sv
2 Bilder

Um 1,50 Meter vermessen
Neues Einfamilienhaus wird wieder abgerissen

sv. Hanstedt. Es war gerade neugebaut, fast einzugsbereit, nun musste das Einfamilienhaus im Hanstedter Neubaugebiet am Mühlenweg wieder abgerissen werden. Grund: Es stand um anderthalb Meter versetzt und verletzte somit den Mindestabstand von drei Metern zum Nachbargrundstück. "Es ist einfach nur ärgerlich, gerade auch nachhaltig gesehen", sagt Wolfgang Werner, Mitglied im Vorstand von Viebrock, über den Abriss. "Es gab zwei Grenzsteine auf dem Grundstück und unser Vermesser hat sich am...

  • Hanstedt
  • 04.05.21
  • 5.642× gelesen
  • 1
Politik
Soll jetzt abgerissen werden: Jesteburgs Festhalle
2 Bilder

Jesteburgs Festhalle: Jetzt kommt sie weg! - „Famila“ übernimmt Kosten für den Abriss

mum. Jesteburg. Haben die letzten Stunden der Jesteburger Festhalle geschlagen? Es sieht danach aus. Bauamtschef Thomas Burmester hat auf WOCHENBLATT-Nachfrage bestätigt, dass die Halle am Ortsausgang in Richtung Asendorf im kommenden Jahr abgerissen werden soll. „Wir haben den Stromanschluss zum 15. Dezember gekündigt“, so Burmester. Zudem hätten die Schützen als ehemalige Nutzer der Festhalle eine Frist erhalten, dort ihr Eigentum auszuräumen. Die Kosten für den Abriss trage „Famila“, so...

  • Jesteburg
  • 27.11.15
  • 264× gelesen
Panorama
Ein Bild aus dem Jahr 1975 als der „Uhlenbusch“ noch als Sanatorium genutzt wurde
3 Bilder

"Haus Uhlenbusch": Nur noch eine Sand-Wüste

Gebäude des „Haus Uhlenbusch“ sind komplett abgerissen / Baubeginn für Reiterhotel noch offen. mum. Hanstedt. Einst war es eines der prägendsten Gebäude im Landkreis Harburg - das „Haus Uhlenbusch“ am Rande Hansteds. Doch davon ist heute nichts mehr zu erkennen. Investor Robert Spielberg, der das elf Hektar große Areal für eine Million Euro gekauft hat, ließ alle Gebäude abreißen. Riesige Sandberge lassen nur noch erahnen, wie groß das ehemalige Sanatorium einst war. Der Hamburger Unternehmer...

  • Hanstedt
  • 08.07.14
  • 1.571× gelesen
Panorama
So sieht der Deutz-Motor MIH 436 aus. Wer hat die Teile ausgebaut? Bitte melden und zurückgeben!

Uhlenbusch: Das Hoffen auf Ehrlichkeit

Uhlenbusch-Investor Axel Spielberg bittet, Teile des ehemaligen Notstromaggregats zurückzubringen. mum. Jesteburg. Für Robert Spielberg ist es das „Herzstück vom Uhlenbusch“. Der Hamburger Unternehmer mit Wurzeln in Handeloh-Höckel will auf dem elf Hektar großen Areal am Rande Hanstedts ein Reiterhotel mit einem Restaurant und einem Appartementhaus eröffnen (das WOCHENBLATT berichtete). Die Abrissarbeiten sind bereits im vollen Gang, da entdeckte Spielberg eine echte Rarität aus den 1940er...

  • Hanstedt
  • 08.04.14
  • 1.280× gelesen
Panorama
Das ging schnell: Nur wenige Tage brauchte ein Abriss-Unternehmen, um das von Pastor Wilhelm Bode gegründete Doktorhaus und das benachbarte alte Feuerwehrhaus an der Schätzendorfer Straße abzureißen

Ein Stück Geschichte verschwindet für immer: Egestorfer Doktorhaus macht Wohnungen Platz

mum. Egestorf. Das ging schnell! Innerhalb kurzer Zeit hat ein Abriss-Unternehmen das von Pastor Wilhelm Bode gegründete Doktorhaus und das benachbarte alte Feuerwehrhaus an der Schätzendorfer Straße (gegenüber der Grundschule) in Egestorf abgerissen. Nach Medienberichten soll an gleicher Stelle ein Neubau entstehen. Dabei handelt es sich um eine Anlage für seniorengerechtes Wohnen. Das ursprüngliche Aussehen des Doktorhauses dürften nur noch wenige Egestorfer kennen. 1972 wurde die "Felldiele"...

  • Hanstedt
  • 03.04.14
  • 339× gelesen
Panorama
Wie auf dieser Illustration stellt sich Eigentümer Robert Spielberg den neuen Uhlenbusch vor

Am Sonntag: Abschied vom Uhlenbusch

mum. Hanstedt. „Wir waren uns bewusst, dass der Uhlenbusch den Menschen in der Region am Herzen liegt“, sagt Robert Spielberg (53). Er hat das elf Hektar große Areal am Rande Hanstedts für eine Million Euro gekauft. Hier war einst ein Sanatorium und später eine Jugendfreizeitstätte angesiedelt. Nachdem das WOCHENBLATT berichtet hatte, dass Spielberg für Sonntag, 9. März, zu einem „Abschiedsfest“ einlädt, zog es bereits in dieser Woche zahlreiche Schaulustige auf das Gelände. Spielberg kam mit...

  • Jesteburg
  • 07.03.14
  • 622× gelesen
Panorama
Samtgemeinde-Chef Olaf Muus vor dem "Uhlenbusch"-Hauptgebe
4 Bilder

Hanstedt: Abschied vom alten "Uhlenbusch"

Nur noch ein paar Wochen, dann wird der Gebäudekomplex in Hanstedt abgerissen. Zuletzt wurde das „Haus Uhlenbusch“ als Jugendbildungsstätte des Landkreises genutzt. Was Investor Robert Spielberg plant lesen Sie hier. mum. Hanstedt. Die Fenster sind mit Brettern vernagelt, aus dem Mauerwerk wachsen kleine Bäume heraus - das einst stolze Anwesen „Haus Uhlenbusch“ rottet bereits seit Jahren dahin. Das soll sich jetzt ändern! Robert Spielberg (53) hat das elf Hektar große Areal für eine Million...

  • Hanstedt
  • 28.02.14
  • 3.305× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.